Folksonomies: Nutzergerechte Schlagwörter als Indexierungswerkzeug für die Massen

Isabella Peters: Folksonomies: Nutzergerechte Schlagwörter als Indexierungswerkzeug für die Massen

Inhalt
1. Zur Notwendigkeit der Inhaltserschließung im Web 2.0
2. Funktion und Nutzen von Folksonomies
3. Folksonomies in Bibliotheken
4. Danksagung

Zusammenfassung: Die große Fülle an nut­zer­ge­ne­rier­tem Content im Web 2.0 bedarf einer Strukturierung, will man diese Inhalte snn­voll nut­zen kön­nen. Im Internet hat sich mit den Folksonomies eigen­stän­dig eine Methode zur inhalt­li­chen Erschließung von digi­ta­len Ressourcen eta­bliert. Die Verschlagwortung durch freie, von den Nutzern erstellte Tags zeigt viel Potential, birgt aber auch einige Risiken. Der Beitrag soll grund­le­gend in die Funktionsweise von Folksonomies ein­füh­ren und dabei auch Vor- und Nachteile die­ser Methode der Wissensrepräsentation anspre­chen. Außerdem soll anhand von Beispielen kurz gezeigt wer­den, wie Folksonomies sinn­voll von Bibliotheken ein­ge­setzt wer­den können.

Schlagwörter: Folksonomy, Social Tagging, Wissensrepräsentation, Indexierung, Inhaltserschließung, Bibliothek 2.0

Abstract: The huge amount of user-generated con­tent pro­du­ced in Web 2.0 needs struc­tures if this con­tent should be used in a mea­ningful way. Folksonomies are a breed of the Web for index­ing digi­tal resour­ces with free user-generated tags, which is both bene­fi­cial and risky at the same time. This paper deals with the basic con­cepts of
folk­s­o­no­mies and dis­cus­ses their pros and cons for know­ledge rep­re­sen­ta­tion pur­po­ses. Moreover, it is shown how libra­ries can use folk­s­o­no­mies in their daily work.

Keywords: folk­s­o­no­mies, social tag­ging, know­ledge rep­re­sen­ta­tion, index­ing, sub­ject index­ing, library 2.0

Veröffentlicht in Mitteilungen der VÖB 64 (2011) Nr. 3-4, S. 444-459.
Online: https://fedora.phaidra.univie.ac.at/fedora/get/o:104368/bdef:Content/download

Dieser Beitrag wurde unter Literaturhinweis, VÖB-Mitteilungen, Web2.0/Bibliothek2.0 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>