Vergabe des VFI-Förderungspreises 2011

Am 17.01.2012 hat die Vergabekommission des Vereins zur Förderung der Informationswissenschaft (VFI) entschieden, in diesem Jahr zwei zweite und zwei dritte Preise zu vergeben.

2. Preise (je € 500):
(a) Kathi Woitas: Bibliografische Daten, Normdaten und Metadaten im Semantic Web: Konzepte der Bibliografischen Kontrolle im Wandel. Magisterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin, 2010. (Eine souveräne Analyse, die hinsichtlich ihres Aufbaus und Konzeptes, sowie der Detailliertheit und Qualität der Zusammenschau besonders besticht.)

(b) Loredana Pinna und Wiebke Wessels: Mobile Anwendungen von Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland: Studie zum aktuellen Stand und zur zukünftigen Entwicklung bibliothekarischer Dienstleistungen für mobile Endgeräte. Masterarbeit, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, 2011. (Eine umfassende, pionierhafte Untersuchung mit hohem Wert für (Öffentliche) Bibliotheken, sowohl in methodischer als auch in praktischer Hinsicht.)

3. Preise (je € 250):
(a) Christina Bank: Die Usability von Online-Wörterbüchern und elektronischen Sprachportalen. Magisterarbeit, Universität Hildesheim, 2010. (Ambitioniertes Untersuchungsdesign, Kompetenz, klare Strukturierung und hohe Anschaulichkeit der Darstellung.)

(b) Katrin Geist: Bildungsbezogene Informationssuche: Ergebnistypen, Qualität und Relevanz von Suchergebnissen von Universalsuchmaschinen. Magisterarbeit, Universität Hildesheim, 2011. (Kompetente, konzise und überzeugende theoretische Darstellung, kombiniert mit sehr gut überlegter methodischer Vorgangsweise.)

Die nächste Ausschreibung wird im März 2012 erfolgen. Die Web-Adresse zum VFI-Förderungspreis lautet:
http://www.vfi-online.org/VFI_Preis.html

Dieser Beitrag wurde unter Informationswissenschaft, Preis/Förderung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Vergabe des VFI-Förderungspreises 2011

  1. Pingback: [Kurz] Vergabe des VFI-Förderungspreises 201 | Bibliothekarisch.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *