Die Presse: Uni Salzburg eröffnet neues Literaturarchiv

Im «Literaturarchiv Salzburg» sol­len Nachlässe von Waggerl und Bernhard bis Handke und Kappacher gesam­melt, archi­viert und auf­ge­ar­bei­tet werden.

Das neue «Literaturarchiv Salzburg» ist eröff­net. DieUniversität Salzburg hat die­ses Archiv in 500 Quadratmeter gro­ßen Räumlichkeiten im Zentrum der Stadt ein­ge­rich­tet. Vorerst drei Mitarbeiter sol­len sich um die Sammlung, Archivierung und wis­sen­schaft­li­che Aufarbeitung von Nachlässen küm­mern, Symposien orga­ni­sie­ren sowie Publikationen und Editionsprojekte vorantreiben …

Ganzer Artikel: http://diepresse.com/home/bildung/universitaet/750717/Uni-Salzburg-eroeffnet-neues-Literaturarchiv

Siehe auch:

Dieser Beitrag wurde unter Literaturarchiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>