Willkommen in Österreich. Eine sommerliche Reise in Bildern (ÖNB, 11.5.-28.10.2012)

 

11. Mai bis 28. Oktober 2012
ÖNB, Prunksaal 

Nähere Informationen zur Ausstellung fin­det man auf der ÖNB-Website ab 10. Mai 2012.

Öster­reich gilt – zu Recht – als klas­si­sches Urlaubsland. Vor mehr als hun­dert Jahren, als der Tourismus noch Fremdenverkehr hieß und der Urlaub noch Sommerfrische, gab es bereits eine Reihe von Institutionen, die sich um die Gunst der in- und aus­län­di­schen Gäste bemüh­ten. Seit 1900 wird vor allem mit visu­el­len Mitteln geworben.

Das bedeu­tendste Medium dafür war bis in die 1970er Jahre das Plakat. Mit attrak­ti­ven Bildlösungen lock­ten renom­mierte GrafikdesignerInnen zu den bewor­be­nen Urlaubszielen – seien es idyl­li­sche Seen- oder impo­sante Berglandschaften. Die GestalterInnen schu­fen vir­tuos Sehnsuchtslandschaften, die Anreize für poten­ti­elle Urlaubsziele boten – in vie­len
Sprachen und tau­send­fa­cher Auflage. Gleichzeitig reflek­tie­ren die Plakate die his­to­ri­sche Entwicklung und Erfolgsgeschichte des öster­rei­chi­schen Tourismus seit 1900.

Die schöne Landschaft steht im Zentrum der Bildmotive, egal ob für ganz Öster­reich, ein bestimm­tes Bundesland, eine Stadt oder eine Region gewor­ben wurde. Die Plakatfläche ist so gleich­zei­tig Projektionsfläche für eine visu­elle Geschichte Österreichs.

Als zwei­tes bedeu­ten­des Werbemedium im Zusammenhang mit der Tourismusgeschichte wur­den Fotografien genützt. Namhafte Bildjournalisten prä­sen­tie­ren im Auftrag der Fremdenverkehrswerbung das offi­zi­elle Öster­reich »bild­schön«, so wie es selbst gern gese­hen wer­den möchte. Zum ande­ren zeigt sich das Urlaubsland Öster­reich in den zahl­rei­chen Knipserfotos von Fotoamateuren, häu­fig in lie­be­voll gestal­tete Urlaubsalben geklebt.

Vor der schö­nen Kulisse der öster­rei­chi­schen Landschaft wer­fen sich nicht zuletzt berühmte Personen in Pose, wie Gustav Klimt am Attersee, Arthur Schnitzler am Semmering und natür­lich Kaiser Franz Joseph in Bad Ischl.

ÖFFNUNGSZEITEN
Di – So 10 –18 Uhr
Do 10 –21 Uhr

EINTRITTSPREISE
€ 7,–, € 4,50 (ermä­ßigt)
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre /

FÜHRUNGEN
€ 3,50

Das Buch zur Ausstellung ist ab 15.5.2012 erhältlich:

Christian Maryška, Michaela Pfundner:
Willkommen in Österreich.Eine som­mer­li­che Reise in Bildern
Wien: metro Verlag 2012, 256 Seiten, 24 x 30 cm, Durchgehend vier­far­big, zahl­rei­che Abbildungen, Klappenbroschur
€ 29,90
ISBN: 978-3-99300-076-9

Die schöns­ten öster­rei­chi­schen Reise- und Tourismusplakate in einem Bildband.

In die­ser Tour d’Autriche durch die Geschichte der öster­rei­chi­schen Fremdenverkehrswerbung doku­men­tie­ren vor allem die exzel­lent gestal­te­ten Reiseplakate die Entwicklung und zuneh­mende Bedeutung des Sommertourismus in Öster­reich. Zahlreiche Fotografien, Broschüren und Reiseführer ergän­zen das Bildmaterial aus den Beständen der Öster­rei­chi­schen Nationalbibliothek. Reich bebil­derte Essays von renom­mier­ten Autorinnen und Autoren beleuch­ten dabei inter­es­sante Aspekte zu Kulturgeschichte, Literatur, Grafikdesign und Fotografie.

Siehe: http://www.metroverlag.at/drupal-7.0/content/willkommen-%C3%B6sterreich

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Österreichische Nationalbibliothek, Plakat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>