APA OTS: Bücher als Botschafter Österreichs - 20 Jahre Österreich-Bibliothek Temeswar

Wien (OTS) - Seit nun­mehr 20 Jahren haben Germanistikstudierende sowie Studierende ande­rer Studienrichtungen der West-Universität Temeswar aber auch die Bevölkerung Temeswars die Möglichkeit Literatur aus Öster­reich, etwa Thomas Bernhard, im Original zu lesen - es genügt dazu die Österreich-Bibliothek aufzusuchen.

Das Bundesministerium für euro­päi­sche und inter­na­tio­nale Angelegenheiten ver­wal­tet mitt­ler­weile Österreich-Bibliotheken an 61 Standorten in 28 Ländern mit jähr­lich rund 150.000 Bibliotheksbesuchern. Für die Österreich-Bibliotheken stellt das Außenministerium jeweils die Bücher- und Medienausstattung zur Verfügung, die Gastländer sind für die infra­struk­tu­relle und per­so­nelle Unterstützung verantwortlich.

Am 4. Mai fei­ert nun­mehr die Österreich-Bibliothk in Temeswar mit einer Festtagung ihr 20-Jahr-Jubiläum. Neben Vorträgen zur Geschichte der Österreich-Bibliothek und zum Österreich-Lektorat in Temeswar hält Prof. Johann Holzner den Festvortrag zu jüngs­ten Tendenzen der öster­rei­chi­schen Literatur. «Das Netzwerk der Österreich-Bibliotheken im Ausland, das von Mittel-, Ost-, und Südosteuropa bis hin zum Ural und Zentralasien, aber auch Israel reicht, dient der Förderung und Vertiefung der kul­tu­rel­len und wis­sen­schaft­li­chen Kooperation und ist ein Erfolgsmodell für eine Grenzen und Kulturen über­schrei­tende Vernetzung», betont Botschafter Martin Eichtinger, Leiter der Kulturpolitischen Sektion im Außenministerium, bei die­sem Anlass.

Die Österreich-Bibliothek Temeswar hat sich in ihrer 20jährigen Entwicklung einer­seits als Ort der Verständigung zwi­schen Rumänien und Öster­reich sowie ande­rer­seits als Institution des kul­tu­rel­len Lebens Temeswars mit einem viel­fäl­ti­gen Programm, das von Autorenlesungen, Buchpräsentationen und Diskussionen bis hin zu Ausstellung reicht, etabliert.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120504_OTS0146/buecher-als-botschafter-oesterreichs

Dieser Beitrag wurde unter Österreich-Bibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>