Campus-TV über die virtuelle Zusammenführung der Klosterbibliothek Lorsch

Der ein­zig­ar­tige, aus dem Mittelalter stam­mende Bestand der ehe­ma­li­gen Klosterbibliothek Lorsch, der heute über 68 Bibliotheken welt­weit ver­streut ist, wird in einer vir­tu­el­len Bibliothek wie­der zusam­men­ge­führt. Seit März 2010 wird daran gear­bei­tet, die 330 erhal­te­nen Lorscher Handschriften und Handschriftenfragmente für den Online-Zugriff ver­füg­bar zu machen.

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Digitalisierung, Handschrift, Video veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *