„Im Auftrag der Schrift. Die Sammlung Hartmann” – Ausstellung Vorarlberger Landesbibliothek (02.06.-17.08.2012)

Datum: 02.06.-17.08.2012
Ort: Kuppelsaal der Vorarlberger Landesbibliothek
Eintritt frei!
Veranstalter: Vorarlberger Landesbibliothek

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, 1. Juni, 19 Uhr, statt:

Es sprechen: Dir. Dr. Harald Weigel; Landesrätin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann
Es liest: Arno Geiger, anschließend Gespräch mit Meike Staats (Künstlerin, Hamburg) und Gerhard Hartmann (Lindau), Moderation Dr. Jürgen Thaler (Franz-Michael-Felder-Archiv)

Von der Ausstellungswebsite:

Das Lindauer Sammlerehepaar Brigitte und Gerhard Hartmann hat seit den 1970-er Jahren eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Druckgraphik aufgebaut, die sich heute in der Städtischen Galerie Albstadt befindet und in zahlreichen Katalogen dokumentiert ist. Zentrum ihres Interesses war die europäische Kunst nach 1945, die in ihren feinen Verästelungen zu dokumentieren versucht wurde. Die Sammeltätigkeit des Ehepaars kam durch die Übereignung dieser großen, mehrere tausend Blätter umfassenden Sammlung in eine öffentliche Institution nicht zum Stillstand, im Gegenteil. Seit mehr als zehn Jahren bauen Brigitte und Gerhard Hartmann eine neue, einzigartige Sammlung auf, die sich dem komplexen Verhältnis von Schrift und Bild widmet.

Der Prozess des Sammelns ist dabei streng vorgegeben. Zunächst fällen Brigitte und Gerhard Hartmann eine Entscheidung für eine/n Schriftsteller/in und bitten diese/n um handgeschriebene Blätter. Zu diesen Blättern suchen sie den ihrer Meinung (und vor allem auch ihrer Erfahrung) nach geeigneten Künstler, die geeignete Künstlerin aus. Diese/r erhält die Autographen mit der Aufforderung ausgehändigt, zu diesen Blättern korrespondierende Arbeiten herzustellen. Im Laufe des letzten Jahrzehnts sind, diesem Prinzip folgend, mehr als 100 Aufträge erteilt worden. Insgesamt umfasst die Sammlung derzeit rund 1500 Blätter, vornehmlich Arbeiten auf Papier, aber auch Skulpturen, Kassettenwerke und Arbeiten auf Holz und Leinwand.

Das Sammlerehepaar bestimmte von Anfang an die Vorarlberger Landesbibliothek als jene Institution, die diese internationale Sammlung bewahren, betreuen und vermitteln soll. Nach der Erstpräsentation im Jahr 2006 im Palais Thurn&Taxis in Bregenz, nach Stationen in Heilbronn, Linz, Wien und Gaienhofen zeigt die Landesbibliothek anlässlich des 80. Geburtstags von Gerhard Hartmann eine repräsentative Auswahl dieser einzigartigen Sammlung im stimmungsvollen Kuppelsaal der Landesbibliothek.

Anlässlich der Ausstellung ist erschienen:
Im Auftrag der Schrift. Hg. von Jürgen Thaler
Mit Beiträgen von R. Görner, U. Hübner, M. Raß und J. Thaler
Heidelberg, Kehrer-Verlag 2012, 240 S., 34, 90 €

Siehe: http://vlb.vorarlberg.at/was-passiert/ausstellung-im-auftrag-der-schrift.html

Pressemeldungen:

http://www.vol.at/im-auftrag-der-schrift-die-sammlung-hartmann-2/3262917

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Handschrift, Kunst, Literaturarchiv, Vorarlberger Landesbibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *