Welt online: Detektivische Suche nach verschollenen Kunstobjekten

Heidelberger Universitätsbibliothek digi­ta­li­siert Auktionskataloge von 1930 bis 1945

Heidelberg (dapd-bwb). Auktionskataloge aus ver­gan­ge­ner Zeit sind äußerst hilf­reich, wenn es darum geht, ver­schol­lene Kunstwerke zu fin­den. In ihnen sind die ange­bo­te­nen Objekte exakt beschrie­ben und oft­mals auch abge­bil­det. Vor allem für Kunstwerke, die wäh­rend der Nazizeit jüdi­schen Mitbürgern geraubt wur­den und anschlie­ßend ver­schwan­den, bie­ten die Kataloge einen guten Ansatz für Recherchen. …

Ganzer Artikel http://www.welt.de/newsticker/news3/article106423697/Detektivische-Suche-nach-verschollenen-Kunstobjekten.html

Dieser Beitrag wurde unter Provenienzforschung, Restitution veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>