Ergebnisse der Datenerhebung zur Digitalisierung in europäischen Kulturerbe-Institutionen im Zuge des Projekts ENUMERATE

ENUMERATE ist ein von der Europäischen Kommission finan­zier­tes Projekt. Sein haupt­säch­li­ches Ziel ist es, gesi­cherte sta­tis­ti­sche Daten zur Digitalisierung und Bewahrung von Kulturgut in Europa sowie den Zugangsmöglichkeiten zu die­sem zu erhe­ben. Bisher exis­tier­ten sta­tis­ti­sche Daten über digi­ta­li­sier­tes Kulturgut in Europa nur in Schätzungen und weit ver­streut. Für die Europäische Kommission, viele Institutionen und Akteure im Kulturbereich gab es bis­her  kaum gesi­cherte Grundlagen für stra­te­gi­sche Entscheidungen über Investitionen im Bereich der Digitalisierung von Kulturgut. Durch die Ergebnisse des Projekts ENUMETRATE soll die Qualität und Verfügbarkeit von Informationen zu digi­ta­li­sier­tem Kulturgut maß­geb­lich ver­bes­sert werden.

Mehr unter: http://www.enumerate.eu/de/ueber_enumerate/

In den Monaten Februar bis März 2012 wurde im Rahmen des Projekts die erste online-Datenerhebung in den  Mitgliedstaaten der Europäischen Union  durch­ge­führt (siehe hier). Es sind fast 2000 Fragebögen ein­ge­langt, knapp 100 kamen aus Österreich.

Eine  Auswertung auf euro­päi­scher Ebene liegt nun vor.

Ein paar Beispiele aus den Ergebnisse: ca. 83% der Institutionen besit­zen digi­tale Sammlungen, durchschnittlich 3,3% der Vollzeitbeschäftigten in Kulturerbe-Einrichtungen sind mit Digitalisierung befasst.

Der gesamte  Report ist auf der ENUMERATE Website zu finden:

Nationale Koordination  in Öster­reich:
Irene Hyna, BMUKK, Abt. IV/5,  Informationsmanagement
irene.hyna@bmukk.gv.at

via Mail

Dieser Beitrag wurde unter Digitalisierung, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>