booksorber – digitize your books / crowdfunding

Ein wirklich hochinteressantes Digitalisierungstool-Projekt eines Österreichers: booksorber

Jeder, der eine qualitativ höherwertige Digitalkamera und ein Stativ besitzt, soll durch die booksorber-Software in die Lage gesetzt werden, eigene Bücher in kurzer Zeit in PDF zu verwandeln und damit als e-books nutzen zu können. Inkludiert sind Entzerrung gewölbter Buchseiten, Entfernung der sichtbaren „Finger“, OCR muss via Drittanbieter eingepflegt werden. Angeblich sind bis zu 80 Seiten pro Minute möglich.

Momentan wird noch via crowdfunding versucht, die Finanzen für das Projekt aufzustellen. Wäre doch gelacht, wenn wir das nicht schaffen!! Also ich habe zwar keine ordentliche Digitalkamera und auch kein Stativ, aber das kann man ja bald ändern. Ich kaufe mich mal ein!

Website: http://www.booksorber.com/

Hier kann man spenden: http://www.indiegogo.com/booksorber

Ich bin übrigens über einen Kommentar von Georg Winkler, der diese Software gerade entwickelt, darauf gestoßen!

Dieser Beitrag wurde unter Digitalisierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *