Buch des Monats der UB Salzburg

Unter „Tapisserien“ versteht man auf Webstühlen hergestellte Gewebe, deren Motive ein Bild ergeben, weswegen sie oft auch als Bildteppiche bezeichnet werden. Die schönsten Beispiele, angefertigt für den „Sonnenkönig“ Ludwig XIV., wurden in Kupferstichen abgebildet …

Beschreibung und Abbildungen

Dieser Beitrag wurde unter Altes Buch, Bilder / Grafik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *