Frankfurter Rundschau: „Flirten Sie im Lesesaal“ – Ein Gespräch über sauertöpfische Bibliothekarinnen, Papyrus und den E-Book-Markt.

Elisabeth Niggemann ist nichts Digitales fremd. Deshalb kann die Chefin der Deutschen Nationalbibliothek auch entspannt über die Zukunft des Buches nachdenken. Ein Gespräch über sauertöpfische Bibliothekarinnen, Papyrus und den E-Book-Markt….

Das Interview unter: http://www.fr-online.de/frankfurt/deutsche-nationalbibliothek-frankfurt–flirten-sie-im-lesesaal-,1472798,16779220.html

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *