Wiener Zeitung: Der Stolz der Wiener auf das Amalienbad

Rund 70 Plakate aus den Beständen des Bildarchivs und der Grafiksammlung der Öster­rei­chi­schen Nationalbibliothek aus der Zeit um 1900 bis in die 1970er Jahre illus­trie­ren nicht nur die wech­sel­volle Selbstdarstellung des Reiselandes Öster­reich unter ver­schie­de­nen poli­ti­schen Bedingungen, son­dern bie­ten auch reiz­volle Einblicke in die Genese des hei­mi­schen Grafikdesigns. Die von der Monarchie über die NS- und Nachkriegszeit bis hin zur «Wikie, Slime und Paiper»-Ära klar struk­tu­rierte Ausstellung bie­tet immer wie­der Anlass zum Schmunzeln und lässt keine Langeweile aufkommen. …

Ganzer Artikel: http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wzwien/service/480006_Der-Stolz-der-Wiener-auf-das-Amalienbad.html

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Österreichische Nationalbibliothek, Plakat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>