Open Access in Österreich – Anmerkungen zur aktuellen Entwicklung und zu den Perspektiven für einen Paradigmenwechsel im wissenschaftlichen Publikationswesen (VÖB-Mitt. 2/2012)

Bruno Bauer, Michael Katzmayr, Karlo Pavlovic und Kerstin Stieg: OPEN ACCESS IN ÖSTERREICH – ANMERKUNGEN ZUR AKTUELLEN ENTWICKLUNG UND ZU DEN PERSPEKTIVEN FÜR EINEN PARADIGMENWECHSEL IM WISSENSCHAFTLICHEN PUBLIKATIONSWESEN

Zusammenfassung: Die Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen hat auch in Österreich WissenschaftlerInnen, BibliothekarInnen und Forschungsförderungseinrichtungen für das Thema Open Access sensibilisiert. Mangels einer Initiative auf nationaler Ebene wird das Open-Access-Geschehen in Österreich derzeit im Wesentlichen von der Universität Wien, der Akademie der Wissenschaften und vom FWF – Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung – getragen. Seit Sommer 2012 sind Statements von über 40 österreichischen WissenschaftlerInnen, die als Testimonials ihre Argumente für Open Access formuliert haben, auf der Website des FWF online zugänglich.

Schlagwörter: Open Access, Österreich, Open Access Konferenzen, aktuelle Entwicklung, Universitätenkonferenz, Universität Wien, Österreichische Akademie der
Wissenschaften, FWF Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Wissenschaftlerin, Wissenschaftler, Testimonial

OPEN ACCESS IN AUSTRIA – NOTES ON CURRENT DEVELOPMENTS AND PERSPECTIVES FOR A PARADIGM SHIFT IN THE FIELD OF ACADEMIC PUBLISHING

Abstract: Open Access in Austria – notes on current developments and perspectives for a paradigm shift in the field of academic publishing. The Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities has created awareness for Open Access also among Austrian scientists, librarians and funding organizations. Due to the lack of initiatives on the national level, Open Access activities in Austria are currently taken on mainly by the Vienna University of Vienna, the Austrian Academy of Sciences and the Austrian Science Fund. More than 40 Austrian scientists have expressed their arguments in favor of Open Access in testimonials which have been available online since summer 2012 on the website of the Austrian Science Fund.

Keywords: Open Access, Austria, Open Access conferences, current development, Universities
Austria, Vienna University, Austrian Academy of Sciences, Austrian Science Fund, scientist, testimonial

Veröffentlicht in Mitteilungen der VÖB 65 (2012) Nr. 2, S. 155-166.
Online in E-LIS: http://eprints.rclis.org/handle/10760/17645
Gesamte Ausgabe online in Phaidra: https://fedora.phaidra.univie.ac.at/fedora/get/o:175746/bdef:Content/download

Dieser Beitrag wurde unter Literaturhinweis, VÖB-Mitteilungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *