Frankfurter Rundschau: Rettet unsere Bibliotheken!

Gute öffent­li­che Bibliotheken sind keine Wohltätigkeit. Bayern und die skan­di­na­vi­schen Länder machen es vor: Wer gute Ergebnisse in den Schulen haben will, muss in öffent­li­che Bibliotheken investieren. …

Gute öffent­li­che Bibliotheken … sind keine Wohltätigkeit, son­dern ein Betriebsmittel unse­rer Demokratie. Weil die davon lebt, dass die Menschen wis­sen kön­nen, wor­über ihre Politiker abstim­men. Und damit diese Erkenntnis nicht der nächs­ten Sparwelle zum Opfer fällt, soll­ten die Bundesländer Bildung und Kultur end­lich zu einer Pflichtaufgabe zu machen, bei der man so wenig kürzt wie, sagen wir, beim Bau von Frischwasserleitungen.

Ganzer Leitartikel: http://www.fr-online.de/meinung/leitartikel-rettet-unsere-bibliotheken-,1472602,20722318.html

via http://log.netbib.de/

Dieser Beitrag wurde unter Literaturhinweis, öffentliche Bücherei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>