Frankfurter Rundschau: Rettet unsere Bibliotheken!

Gute öffentliche Bibliotheken sind keine Wohltätigkeit. Bayern und die skandinavischen Länder machen es vor: Wer gute Ergebnisse in den Schulen haben will, muss in öffentliche Bibliotheken investieren. …

Gute öffentliche Bibliotheken … sind keine Wohltätigkeit, sondern ein Betriebsmittel unserer Demokratie. Weil die davon lebt, dass die Menschen wissen können, worüber ihre Politiker abstimmen. Und damit diese Erkenntnis nicht der nächsten Sparwelle zum Opfer fällt, sollten die Bundesländer Bildung und Kultur endlich zu einer Pflichtaufgabe zu machen, bei der man so wenig kürzt wie, sagen wir, beim Bau von Frischwasserleitungen.

Ganzer Leitartikel: http://www.fr-online.de/meinung/leitartikel-rettet-unsere-bibliotheken-,1472602,20722318.html

via http://log.netbib.de/

Dieser Beitrag wurde unter Literaturhinweis, öffentliche Bücherei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *