Der Standard: Uni-Bibliothek Wien: 2015 Bücher derzeit zur Restitution vorgesehen

 Der Fall Feuchtwanger und sechs andere abgeschlossen

Wien - Mit eini­ger Verspätung, aber immer­hin: Seit 2004 betreibt die Universitätsbibliothek Wien NS-Provenienzforschung. Sie ist durch das Kunstrückgabegesetz aus 1998 weder zur Erforschung der Bestände noch zu Rückgaben ver­pflich­tet; man stellt sich frei­wil­lig der Aufgabe, so Markus Stumpf, Provenienzforscher und Bibliothekar an der Uni Wien. …

Ganzer Artikel unter http://derstandard.at/1350259579889/Uni-Bibliothek-Wien-2015-Buecher-derzeit-zur-Restitution-vorgesehen

Dieser Beitrag wurde unter Provenienzforschung, Restitution, UB Wien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *