Stellenausschreibung ÖAW, Austrian Centre for Digital Humanities (ACDH): Mitarbeiter_in Network & Outreach

An der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, am Austrian Centre for Digital Humanities, ist eine Stelle als Mitarbeiter_in im Bereich Networks & Outreach (40 Wochenstunden) zu besetzen.

Die Stelle ist bis Ende 2017 befristet.

Ihre Aufgaben:

  • Sie kommunizieren Aktivitäten und Projekte des ACDH zielgruppenorientiert (Fördergeber, Fachpublikum, interessierte Öffentlichkeit)
  • Sie verfassen selbstständig Texte und redaktionelle Beiträge für Digital & Social Media
  • Sie kuratieren die Inhalte unserer Webseiten
  • Sie entwerfen und erstellen Druckpublikationen (Flyer, Broschüren, Plakate)
  • Sie planen und setzen öffentlichkeitswirksame Aktivitäten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (Universität/FH) mit Schwerpunkt Kommunikation und Journalismus
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich PR und Kommunikation, idealerweise in der Wissenschaftskommunikation
  • Hervorragendes schriftliches Ausdrucksvermögen (Deutsch und Englisch in Wort und Schrift)
  • Sehr gute Kenntnisse in Grafikdesign (Adobe Suite, InDesign, Illustrator, Photoshop) und Content Management Systemen (Drupal, TYPO3)
  • Erfahrung im Bereich Online-Medien und Social Media
  • Aufgeschlossene, offene Persönlichkeit mit praktischer Veranlagung, sicheres Auftreten
  • Affinität zu Geisteswissenschaften wünschenswert
  • Wenn Sie sich kreativ in ein internationales Team einbringen möchten, flexibel und teamfähig sind und über die Bereitschaft verfügen, sich rasch in neue Inhalte und Tätigkeitsfelder einzuarbeiten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (mit CV, Zeugniskopien und ev. Arbeitsproben als PDF-Datei)

per E-Mail bis zum 29. Februar 2016.

Arbeitsbeginn: 01. April 2016.

Gehalt laut ÖAW-KV VG 4/1: Euro 2.646,20 brutto pro Monat.

Kontakt:

acdh@oeaw.ac.at

Österreichische Akademie der Wissenschaften
Austrian Centre for Digital Humanities
Sonnenfelsgasse 19
A-1010 Wien

Dieser Beitrag wurde unter Stellenausschreibung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *