EHB - Erschließung Historischer Bibliotheken (in Südtirol)

Es ist hier mal an der Zeit auf das groß­ar­tige Südtiroler Projekt EHB - Erschließung Historischer Bibliotheken hin­zu­wei­sen.

Südtirol ist eine alte Kulturlandschaft mit zahl­rei­chen Klöstern und Pfarreien, Burgen und Ansitzen, in denen nicht sel­ten umfang­rei­che his­to­ri­sche Bibliotheken ver­bor­gen sind.
Während die Betreuung der moder­nen Buchbestände durch Landesinstitutionen abge­deckt wird, sind diese his­to­ri­schen Buchbestände viel­fach noch auf­zu­ar­bei­ten. Die Stiftung Südtiroler Sparkasse hat sich daher 1997 ent­schlos­sen, im Bibliotheksbereich initia­tiv zu wer­den und das Projekt EHB lang­fris­tig zu fördern.

Im Rahmen die­ses Projektes wer­den die his­to­ri­schen Buchbestände wis sen­schaft­lich erschlos­sen und die erho­be­nen Daten für wei­tere Forschungen zur Verfügung gestellt. Dazu wird zum einen der his­to­ri­sche Buchbestand in Südtiroler Bibliotheken durch Fachkräfte kata­lo­gi­siert. Über den Internet-OPAC sind die Daten abruf­bar. In einem Handbuch der his­to­ri­schen Buchbestände in Südtirol wer­den zum ande­ren die Bibliotheksgeschichte, die inhalt­li­chen Schwerpunkte und Kostbarkeiten der ein­zel­nen Bibliotheken in Fachartikeln beschrie­ben. Diese Bestandsbeschreibungen ergän­zen den Online-Katalog und machen in ihrer Gesamtheit eine his­to­ri­sche Bibliothekslandschaft wie­der sichtbar.

Website: http://www.ehb.it/

OPAC des Projekts: OPAC

Dieser Beitrag wurde unter Altes Buch, Bibliotheksgeschichte, Katalogisierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.