Restitutionsbericht Joanneum 1999-2010

Präsentation des Restitutionsberichts 1999-2010 (Foto: UMJ / Kucek)

Vor wenigen Tagen wurde in New York Egon Schieles Bildnis Wally wieder der Stiftung Leopold übergeben. Die Beschlagnahme dieses und eines zweiten Bildes im Jahr 1998 hat in Österreich die bis dahin praktisch nicht existente Provenienzforschung initiiert. Die Steiermark hat als erstes Bundesland das für Bundesinstitutionen beschlossene Gesetz als Vorlage für Provenienzforschung und Restitutionen im Bereich des Landesmuseums Joanneum übernommen. Der damals erstellte Restitutionsbericht liegt nun ergänzt durch die Ergebnisse der seither systematisch betriebenen Forschung in Buchform vor.

Karin Leitner-Ruhe, Gudrun Danzer, Monika Binder-Krieglstein (Hg.): Restitutionsbericht 1999 – 2010, o.V., EUR 14,90

Der Restitutionsbericht als PDF:

Weitere Hinweise:

Dieser Beitrag wurde unter Provenienzforschung, Restitution veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *