Erschließung historischer Bestände in Südtirol: 500.000 katalogisierte Bücher

Seit 1997 werden in Südtirol im Projekt EHB (Erschließung historischer Bestände) die historischen Buchbestände von Kloster-, Stifts- und Pfarrbibliotheken fachgerecht katalogisiert und über einen Web-OPAC recherchierbar gemacht.

Am Wochenende feierten der Förderer, die Stiftung Südtiroler Sparkasse, und die ausführende Genossenschaft Bibliogamma bei einer Tagung („Erbe und Innovation“) das Erreichen von 500.000 Titelaufnahmen.

Artikel zur Veranstaltung: http://www.stiftungsparkasse.it/Job.Aspx?T=Main&ID=3000027&FMT=DET

Webseite des Projektes: http://www.ehb.it

Dieser Beitrag wurde unter Altes Buch, Bestandserschließung, Bibliotheksgeschichte, Internationales, Kloster-/Kirchenbibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *