Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft Kiel: Zeitschrift Wirtschaftsdienst stellt zu seinem 100. Geburtstag 7.000 Artikel frei online

Sämtliche Artikel der wirtschaftspolitischen Zeitschrift „Wirtschaftsdienst“ von 1949 bis 1997 jetzt zusätzlich frei verfügbar – ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft stellt Artikel auf EconStor online

Kiel/Hamburg, den 14. Juli 2016: Die ZBW-Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft stellt jetzt auf ihrem Publikationsserver EconStor sämtliche Artikel des „Wirtschaftsdienst“ von 1949 bis 1997 zusätzlich frei zur Verfügung. Anlass ist das 100-jährige Jubiläum der wirtschaftspolitischen Zeitschrift.

Anlässlich des 100. Geburtstages der ZBW-Zeitschrift „Wirtschaftsdienst“ stellt die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (www.zbw.eu) 7.000 Artikel im Open Access zur Verfügung, die bislang noch nicht digital zugänglich waren.

Es handelt sich um eine lückenlose Reihe von 7.000 Artikeln des „Wirtschaftsdienst“ aus den Jahrgängen 1949-1997 (siehe http://www.econstor.eu/dspace/handle/10419/40027). Darunter befinden sich alle Artikel, die in 100 Jahren Wirtschaftsdienst von Bundeswirtschaftsministern verfasst wurden (siehe: http://100jahre.wirtschaftsdienst.eu/bundeswirtschaftsminister.html). Ein besonderes Fundstück ist ein Artikel des Wirtschaftsnobelpreisträgers Jan Tinbergen (1903 – 1994). Weitere bekannte Persönlichkeiten, die von 1949 bis 1997 im Wirtschaftsdienst veröffentlicht haben, sind Hans-Dietrich Genscher, Hans Matthöfer, Otto Wolff von Amerongen, Birgit Breuel, Gerhard Stoltenberg, Bert Rürup, Ingrid Matthäus-Maier und John K. Galbraith.

Der Wirtschaftsdienst feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Auf der Jubiläumswebsite des Wirtschaftsdienst lässt sich vieles über die wechselvolle Geschichte der Zeitschrift inklusive ihrer Schriftleiter bzw. Chefredakteure erfahren. Der Wirtschaftsdienst hat sich im Laufe der Jahre als eine multimediale Marke etabliert. Heute steht er an der Spitze der wirtschaftspolitischen Zeitschriften in Deutschland. Im Handelsblatt-VWL-Ranking 2015 konnte sich der Wirtschaftsdienst unter den beliebtesten Journals aller Forscher/innen als beste deutsche Zeitschrift behaupten. Etabliert sind auch die Wirtschaftsdienst-Konferenzen, die jährlich in Kooperation mit renommierten Wirtschaftsforschungsinstituten Hunderte Wirtschaftswissenschaftler/innen und -politiker/innen zusammenbringen. 2015 erreichte der Wirtschaftsdienst 1,5 Mio. Downloads.

Auch von der Schwesterzeitschrift „Intereconomics“, ebenfalls herausgegeben von der ZBW, sind auf EconStor anlässlich ihres 50. Geburtstages 3.000 Artikel von 1966 bis 1997 frei verfügbar. Darunter sind Autoren wie Gunnar Myrdal, Klaus von Dohnanyi oder David Rockefeller. Siehe: https://www.econstor.eu/dspace/handle/10419/40196

Quelle: http://www.zbw.eu/de/ueber-uns/aktuelles/meldung/news/wirtschaftsdienst-stellt-zu-seinem-100-geburtstag-7000-artikel-frei-online/ via C.Cazan

Veröffentlicht unter Digitalisierung | Hinterlasse einen Kommentar

Leicht ver­spä­tete Bücherrückgaben: 37 Jahre

und die Serie geht weiter: 37 Jahre an der Zentralbibliothek Zürich

Eine Auflistung der bisherigen Ausgaben der Serie: Leicht verspätete Bücherrückgaben … Welche Bibliothek hält den Rekord?

Veröffentlicht unter Ausleihe | Hinterlasse einen Kommentar

Eblida Newsletter July/August 2016

The President’s Editorial

Inside Brussels:

  • Copyright Reform Summer break – time to issue a joint statement
  • EBLIDA Answer to the Public Consultation on Ancillary rights and Freedom of Panorama
  • The new role of public libraries – A CULT Committee workshop in the European Parliament, 20 June, Brussels

Inside Europe:

  • Brexit
  • EBLIDA Director at the French Librarian Congress, 9 to 11 June, Clermont-Ferrand (France)
  • EBLIDA Director at the Copyright round table in the Impact Hub, Bucharest, Romania – 29 June
  • Media Literacy Conference in Riga, 27-29 June
  • Opinion of the Advocate General of the Court of Justice of the European Union on e-lending 

Inside EBLIDA:

  • The library community’s position on the AG opinion of the CJEU
  • We are advocating for libraries. Are you?

Outside Europe:

  • Marrakesh Treaty enters into force in less than three months’ time, but Europe’s still not on board
  • IFLA World Library and Information Congress in Columbus (Ohio, USA) – 13-18 August

http://www.eblida.org/news/eblida-newsletter-july-august-2016.html

Veröffentlicht unter Internationales | Hinterlasse einen Kommentar

Stellenausschreibung FH Wiener Neustadt: Mitarbeiter/in in der FH-Bibliothek

Die FH Wiener Neustadt ist eine der Top-Fachhochschulen Österreichs. Sie bietet gegenwärtig rund 3.500 Studienplätze an den Fakultäten Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sicherheit und Sport an den fünf Standorten Wiener Neustadt, Wieselburg, Tulln, Rudolfinerhaus Wien und Studienzentrum Wien. Das Studienangebot der FH Wiener Neustadt und ihrer Standorte umfasst aktuell 33 Bachelor- und Masterstudien in deutscher und englischer Sprache, die berufsbegleitend oder in Vollzeitform angeboten werden. Mehr als 300 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und 1.300 Referentinnen/Referenten sorgen für die hohe Praxisrelevanz der Ausbildung und einen modernen und effizienten Lehrbetrieb. Zur weiteren Verstärkung innerhalb des Bibliotheksteams am Standort in Wiener Neustadt suchen wir baldmöglichst

eine/n Mitarbeiter/in in der FH-Bibliothek (Vollzeit/40 Wochenstunden)

Die Bibliothek der Fachhochschule Wiener Neustadt ist die größte wissenschaftliche Bibliothek des südlichen Niederösterreichs und kann von jedem Interessierten besucht und vor Ort genutzt werden.

Ihr Aufgabenbereich

  • Beratung und Betreuung von Bibliotheksbenutzern
  • Durchführen von Lehrveranstaltungen und Workshops
    (Literaturverwaltungsprogramm Endnote, wissenschaftliche Recherche) in
    deutscher und englischer Sprache
  • Erstellen von Kursmaterialien und Überarbeitung der bestehenden ETutorials
    mit der Unterstützung der Mediendidaktik
  • Mitarbeit beim Webauftritt der FH-Bibliothek und Ausbau des
    Bibliotheksauftritts vor allem in den sozialen Medien
  • Unterstützung in der Organisation von Ausstellungen und Lesungen in
    Zusammenarbeit mit der Marketingabteilung
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Bibliothek insbesondere in diversen
    Projekten

Wir erwarten von Ihnen
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fachhochschulbibliothek, Stellenausschreibung | Hinterlasse einen Kommentar

APA OTS: Himmelbauer und Töchterle: Führende Rolle bei „Open Access“ stärkt heimischen Wissenschaftsstandort

Empfehlungen für „Open Access“-Strategie im Ministerrat

Wien (OTS/ÖVP-PK) – „Open Access“, also der freie Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im Internet und in eigens dafür vorgesehenen Repositorien, ist derzeit eines der zentralen forschungspolitischen Themen, das auch im europäischen Forschungsraum stark diskutiert wird. „Österreich zählt dabei gemeinsam mit anderen Ländern wie etwa den Niederlanden und skandinavischen Ländern zu den führenden Forschungsnationen. Mit den im heutigen Ministerrat thematisierten Empfehlungen, die Grundlage für die in den kommenden Monaten zu erarbeitende ‚Open Access‘-Strategie sind, unterstreicht Österreich diese führende Rolle und die Bedeutung, die es dieser Thematik für die Wissenschaft und sämtliche gesellschaftliche Bereiche beimisst“, so ÖVP-Technologiesprecherin Abg. Eva-Maria Himmelbauer, BSc, und ÖVP-Wissenschafts- und Forschungssprecher Abg. Dr.Karlheinz Töchterle. Ziel ist es, die wissenschaftliche Publikationstätigkeit in Österreich bis 2025 auf „Open Access“ umzustellen. „Damit wird auch der heimische Wissenschaftsstandort gestärkt.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Open Access, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

#bib4all

Veröffentlicht unter öffentliche Bücherei | Hinterlasse einen Kommentar

Deutschlandfunk: Biblioteca Apostolica Vaticana – Vatikandiplomatie auf dem Nebengleis

Die Annäherung zwischen den USA und Kuba kam wesentlich durch die Vermittlung des Vatikans zustande. Beim Verhältnis zu China beißt sich aber auch der Heilige Stuhl die Zähne aus – hier wird der Leiter der Biblioteca Apostolica Vaticana zum Hilfsdiplomaten. …

Siehe http://www.deutschlandfunk.de/biblioteca-apostolica-vaticana-vatikandiplomatie-auf-dem.1773.de.html?dram:article_id=359955

Veröffentlicht unter Vatikan | Hinterlasse einen Kommentar

Call for Papers für den 106. Dt. Bibliothekartag in Frankfurt am Main 2017

Zu finden hier: http://b-u-b.de/cfp-bibliothekartag/

Veröffentlicht unter Deutschland, Veranstaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Stellenausschreibung ULB Innsbruck (befristet)

An der Universitäts- und Landesbibliothek Innsbruck/Abteilung für Datenbanken und Neue Medien ist die Stelle eine/r/s Bibliothekar/in/s (20 WStd., KV IIIa, befristet bis 11.9.2018) ausgeschrieben. Ende der Bewerbungsfrist: 27.7.2016
zur Ausschreibung

Veröffentlicht unter Stellenausschreibung, ULB Innsbruck | Hinterlasse einen Kommentar

Stellenausschreibung LBG: Assistenz im Forschungsmanagement (m/w)

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) ist eine außeruniversitäre Forschungsorganisation mit Sitz in Wien und betreibt Forschungsinstitute (Ludwig Boltzmann Institute) in den Bereichen der Humanmedizin/Life Sciences sowie der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften.

Zur Unterstützung der Institutsbetreuung suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt eine motivierte Assistenz im Forschungsmanagement (m/w)

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Assistenzaufgaben im Forschungsmanagement (Management von Drittmittelanträgen, Betreuung eines Forschungsmanagement Systems zur Erfassung wissenschaftlicher Arbeiten inkl. grundlegender bibliometrischer Auswertungen, Unterstützung bei der Budgeterstellung)
  • Organisation von Meetings mit internationalen wissenschaftlichen Experten im Rahmen von Evaluierungen und Sitzungen wissenschaftlicher Beiräte
  • Unterstützung bei der Erstellung der Wissensbilanz der Organisation
  • Protokollführung bei Sitzungen
  • Kontaktpflege mit den zu betreuenden Ludwig Boltzmann Instituten
  • Durchführung von Aufgaben im Back Office Bereich

Ihre Qualifikationen / Ihre Eigenschaften Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stellenausschreibung | Hinterlasse einen Kommentar