Abgeschlossene und offene Restitutionsfälle an österreichischen Bibliotheken

Zusammengestellt von der VÖB-AG NS-Provenienzforschung auf Basis der von Bauer/Köstner/Stumpf 2011 vorgelegten Liste

Leitet Herunterladen der Datei einAbgeschlossene und offene Restitutionsfälle (unvollständig)

Die VÖB-AG NS-Provenienzforschung bemüht sich ihr bekannt gegebene österreichische bibliotheksbezogene Restitutionsfälle zu dokumentieren. Die Liste setzt sich aus bereitgestellten Informationen zusammen und wurde nur in einigen Fällen ergänzt, sie ist daher zwangsläufig unvollständig. Fälle, die zwar bereits entschieden wurden, aber mangels Erben nicht abgeschlossen werden können, sind nur teilweise enthalten und wurde als offen deklariert (zu solchen Fällen siehe v.a. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kunstdatenbank.at und  Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.lostart.de.

Leitet Herunterladen der Datei einListe der Restitutionsfälle (7.12.2015)

Abkürzungen

  • KHMW - Bibliothek des Kunsthistorischen Museums in Wien
  • MAK - Bibliothek des Österreichischen Museums für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
  • ÖNB - Österreichische Nationalbibliothek
  • OIdUW - Orientalisches Institut der Universität Wien
  • PB - Parlamentsbibliothek
  • SBL - Studienbibliothek Linz, heute OÖ. Landesbibliothek
  • MUW - Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
  • UBG - Universitätsbibliothek Graz
  • UBS - Universitätsbibliothek Salzburg
  • UBW - Universitätsbibliothek Wien
  • UBWW - Universitätsbibliothek der Wirtschaftsuniversität Wien
  • WBR - Wienbibliothek im Rathaus