Projekt an der Universitätsbibliothek Bodenkultur Wien

Projekttitel

Provenienzforschung an der Universitätsbibliothek der Universität für Bodenkultur Wien

Laufzeit

2010-2012

Leitung

Mag. Martina Hörl

MitarbeiterInnen:
Mag. Tarik Gaafar

Kontaktkoordinaten

Peter Jordan - Straße 82
1190 Wien
Tel.: +43 1 47654 - 38063
E-Mail: tarik.gaafar(at)boku.ac.at
Projekthomepage: http://www.boku.ac.at/provenienzforschung.html 

Abstract

An der Bibliothek der Universität für Bodenkultur wurden Teile eines Projekts hinsichtlich der Provenienz der Bestände, welche während der NS-Zeit an die Bibliothek gekommen sind, durchgeführt. Als erster Schritt wurde im Rahmen einer Masterarbeit Vorarbeit für die Durchführung des Projekts  geleistet. Die Masterarbeit trägt den Titel "NS-Provenienzforschung an der Universitätsbibliothek der Universität für Bodenkultur Wien: strategisches Konzept zur Durchführung des Projekts" (Betreuung: Mag. Christian Mertens, Wienbibliothek im Rathaus) und behandelt die folgenden Punkte:

 

  • Recherche in dem vorhandenen Aktenbestand des Archives, den Zuwachs- und Hauptbüchern der Bibliothek
  • stichprobenhafte Autopsie des Bestandes
  • Möglichkeiten der Dokumentation des Gefundenen (Vermerke in Aleph).

 

Der Volltext der Arbeit ist unter Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://othes.univie.ac.at/19283/ abzurufen.

Im Rahmen des Projektes soll der Bestand untersucht werden, der im Zeitraum von 1933 bis 1955 an die Bibliothek gekommen ist. In diesem Zeitraum wurden 7349 Signaturen vergeben, die genaue Anzahl der zu kontrollierenden Bände ist noch nicht abzusehen. Sobald das Projekt für die Bestände der Hauptbibliothek abgeschlossen ist, sollen auch die Fachbibliotheken untersucht werden. Der genaue Zeitraum für die Durchführung des Projektes hängt von der Zurverfügungstellung der dafür notwendigen Ressourcen ab.