Formalerschließung

Aufgaben und Ziele der Kommission

  • Die Kommission für Formalerschließung stellt ein Forum dar, in dem das Regelwerk RDA (Resource Description & Access) diskutiert werden.
  • Ihre Aufgabe ist es, Neuerungen im Regelwerk zu besprechen und weiter zu vermitteln, sowie Anwendern dieses Regelwerkes mit Hilfe von Informationen, Workshops bzw. Fortbildungsveranstaltungen Unterstützung zu bieten.
  • Weiters findet ein Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Bereich Katalogisierung mit EDV-Systemen und Bearbeitung von neuen Medien statt.
  • Veranstaltungen der KfNk stehen nicht nur den Mitgliedern der Kommission, sondern allen an Fragen der Katalogisierung Interessierten offen.
  • Die Kommission versucht den Kontakt zum Standardisierungs-Ausschuss und der Expertengruppe für Nominalkatalogisierung aufrecht zur halten.
  • Die Kommission tritt ein- bis maximal zweimal jährlich zu einer Sitzung zusammen.
  • Für die Erarbeitung von Spezialaufgaben werden Arbeitsgruppen errichtet

Aktuell

  • Der RDA-Umstieg im OBV / Verena Schaffner
  • Öffentliche Kommissionsitzung am 17.10.2015 am Österreichischen Bibliothekartag 2015
  • Start der Umschulungen im Österreichischen Bibliothekenverbund: August 2015
    Die Umschulungen werden österreichweit regional bis Ende 2016 durchgeführt. Ab 1.1.2016 werden neue Medien nach RDA katalogisiert
  • Umstieg des OBV auf das neue Regelwerk RDA -> Beschluss
  • RDA-Info der Deutschten Nationalbibliothek
  • Anwendungsrichtlinien für den deutschsprachigen Raum
  • RDA-Toolkit ist die Online-Version des Regelwerktextes und zugleich ein interaktives Tool, das Mappings, Beispiele aber auch andere Regelwerkstexte wie AACR2 enthält. Sie ist lizenzpflichtig.
  • Das Buch: Wiesenmüller/Silke Horny: Basiswissen RDA ist als Printversion ebenso als eBook erhältlich und wird vom DeGruyter Verlag vertrieben

Materialien zur RDA

Informationen zur GND

Vorsitzender

Mag. Bernhard Schubert, BA MSc
Universitätsbibliothek Wien
Fachbereichsbibliothek Katholische und Evangelische Theologie
Schenkenstraße 8-10
1010 Wien
Tel.: +43 1 4277-16203
E-Mail: bernhard.schubert(at)univie.ac.at