Tätigkeitsbericht 2002-2004

In der Funktionsperiode 2002-2004 fand eine Sitzung der Kommission für Frauenfragen statt, am 10. September 2002 an der Universität Klagenfurt.
In dieser Kommissionssitzung wurde von den teilnehmenden Frauen vor allem der jeweilige Status quo von Frauenforschungsliteratur und Gender Mainstreaming Maßnahmen in den einzelnen Universitäts-, Amts- und Landesbibliotheken diskutiert. In den letzten Jahren ist es in verschiedenen Einrichtungen zu einem beachtlichen Zuwachs an Beständen feministischer, Frauenforschungs- und Genderliteratur gekommen; hervorgerufen durch Initiative und Engagement von Bibliothekarinnen, Nachfrage bei den Studierenden etc.; Präsentation erfolgt teilweise auch durch Sonderaufstellungen. Angeregt wurde die Umbenennung des Terminus „Bibliothekartag“, entweder durch geschlechtsneutrale oder sichtbare weibliche Benennung. Beispiel: „Fachtagung für Bibliothekarinnen und Bibliothekare“. Ging als Diskussionspunkt in die nächste VÖBVorstandssitzung, wurde aber vertagt.