Band 12: FaMI und ABID-Assistenz

Hensel, André: FaMI und ABID-Assistenz: quo vaditis? Eine Vergleichsstudie zur beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung auf der mittleren Qualifikationsebene im Archiv-, Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen (ABID) des deutschsprachigen Raumes (Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 10). Wolfgang Neugebauer Verlag GesmbH: Graz-Feldkirch   2012, 158 Seiten
ISBN: 978-3-85376-292-9
EUR 23,50 UVP

Für VÖB-Mitglieder ermäßigter Preis: EUR 17,60 (VÖB-Mitgliedsbestätigung der Bestellung beilegen)
Bestellformular

Zum Buch: Die Systeme der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung für die mittlere Qualifikationsebene im Archiv-, Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen (ABID) des deutschsprachigen Raumes haben sich seit der Jahrtausendwende grundlegend gewandelt: Während im 20.Jahrhundert noch interne, spartenspezifische Ausbildungssysteme vorherrschten, wurden diese an der Wende zum 21.Jahrhundert durch gemeinsame, integrierte und spartenübergreifende berufliche Ausbildungssysteme abgelöst.
Die vorliegende Studie beschreibt und analysiert den gesamten Prozess von der Ausgangssituation über die Umstellungsschwierigkeiten und die Entwicklung in der ersten Dekade des 21.Jahrhunderts bis hin zu den Auswirkungen auf das ABID-Wesen. Einen Schwerpunkt der Darstellung bildet hierbei die Vergleichsanalyse zwischen den nationalen Ausbildungssystemen innerhalb des deutschsprachigen Raumes.
Diese Vergleichsstudie soll allen an der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung im ABID-Wesen des deutschsprachigen Raumes beteiligten Akteuren einen Überblick verschaffen. Zu diesen Akteuren zählen Auszubildende und Ausbildende, Ausbildungsbetriebe und deren Trägerorganisationen, Berufsverbände, Berufsschulen sowie die zuständigen Kammern und Behörden.
Es handelt sich hierbei um eine überarbeitete und aktualisierte Version einer Masterarbeit, welche im November 2011 als Abschlussarbeit für den Universitätslehrgang „Library and Information Studies" an der Karl-Franzens-Universität Graz eingereicht und angenommen wurde.

Der Autor: ANDRÉ HENSEL, geboren 1968 in Aachen, studierte Geschichte und Germanistik an der Universität Klagenfurt und absolvierte den postgradualen Masterlehrgang "Library and Information Studies" an der Universität Graz. Seit 2002 leitet er die Fachhochschulbibliothek Kärnten. Zu seinen Funktionen gehört seit 2006 auch die des Ausbildungsleiters. In dieser Eigenschaft ist er seit 2009 Mitglied der VÖB-Kommission für Aus- und Fortbildung.

Volltext

Rezensionen

  • Herbert Staub, Zürich
    In: Arbido 2012,3 (S. 41)
  • Karin Holste-Flinspach, Frankfurt am Main
    In: BuB. Forum Bibliothek und Information 64.2012,11/12 (S. 744)
  • Klaus-Peter Böttger, Essen
    In: Bibliothek, Forschung und Praxis 37. 2013, 1 (S. 128-129)