Band 14: OFFEN(SIV)E BIBLIOTHEKEN: Neue Zugänge, neue Strukturen, neue Chancen

Bruno Bauer, Andreas Ferus und Josef Pauser (Hrsg.): OFFEN(SIV)E BIBLIOTHEKEN: Neue Zugänge, neue Strukturen, neue Chancen. 32. Österreichischer Bibliothekartag, Wien, 15.–18. September 2015
(Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 14).
Wolfgang Neugebauer Verlag GesmbH: Graz-Feldkirch  2016, mit zahlr. farbigen Abb.
ISBN 978-3-85376-294-3
Broschur EUR 64,00

Für VÖB-Mitglieder ermäßigter Preis: EUR 51,20 (VÖB-Mitgliedsbestätigung der Bestellung beilegen)

Bestellung:

Zum Buch: „Offen(siv)e Bibliotheken: Neue Zugänge, neue Strukturen, neue Chancen“ war das Motto des 32. Österreichischen Bibliothekartags, der vom 15. bis 18. September 2015 an der Universität Wien stattfand. Veranstaltet wurde dieser mit über 1.100 Besucherinnen und Besuchern bisher größte bibliothekarische Fachkongress in Österreich von der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VÖB) und der Universitätsbibliothek Wien, gemeinsam mit den Universitätsbibliotheken der Technischen Universität Wien sowie der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Der vorliegende Tagungsband versammelt mit 29 Beiträgen einen Querschnitt über die Vielzahl an gehaltenen Vorträgen und Präsentationen, die den Themenkreisen „OPENNESS“, „ZUKUNFT GESTALTEN“, „OFFENSIVE BIBLIOTHEKARINNEN“, „BEWAHREN & PRÄSENTIEREN“, „ERWERBEN & SICHTBAR MACHEN“ sowie „MASSE UND INDIVIDUALITÄT“ entsprangen.

Die Buchpräsentation fand auf der ODOK 2016 statt.

Rezensionen

  • Ludger Syré, Karlsruhe
    In: BuB. Forum Bibliothek und Information 69.2017, 1 (S. 66)
  • Stephan Holländer, Basel
    In: Arbido 2017, 1