Aktuelle Informationen

Institutsvorstand: ao. Univ.-Prof. Dr. Andreas Schwarcz
Stellv. Institutsvorstand: ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Eveline List
institutsleitung.geschichte@univie.ac.at

Internationale Tagung: Das Blut des Staatskörpers. Forschungen und Perspektiven zur Finanzgeschichte der Frühen Neuzeit

Filed under: News,Veranstaltungen am 30. Juli 2009

War der Staat in den letzten Jahrzehnten schon als Auslaufmodell angesehen worden, wurden angesichts der globalen Finanzkrise Rufe nach Eingriffen des Staates und einem Ausbau seiner Verantwortung unüberhörbar. Bereits in der Frühen Neuzeit hatten die Finanzen immer wieder direkte Auswirkungen auf die innere Stabilität und äußere Handlungsfähigkeit von Staaten.
Trotz der zentralen Bedeutung der Finanzen ist ihre historische Erforschung verglichen mit anderen Bereichen der Geschichtswissenschaft besonders im mitteleuropäischen Raum in jüngerer Zeit ein bisher wenig beachtetes und kaum institutionalisiertes Forschungsfeld.
Ziel der Tagung ist es, aktuelle Forschungsinitiativen zusammenzuführen, laufende Projekte zu unterschiedlichen Aspekten der frühneuzeitlichen Finanzgeschichte zu diskutieren, gegenwärtige Trends auszuloten und Perspektiven für zukünftige Forschungen zu entwickeln. Darüber hinaus soll ein Forum zur stärkeren Vernetzung innerhalb der Finanzgeschichtsschreibung geschaffen und somit auch eine Basis für weitere Kooperationen gelegt werden.

Homepage

Tagungsprogramm

Tagungsprogramm (Druckversion)

Tagungsplakat

Gastvortrag Prof. Dr. John David SMITH

Filed under: Veranstaltungen am 15. Juni 2009

Gastvortrag von Prof. Dr. John David SMITH (University of North Carolina, Charlotte)
anlässlich des 200. Geburtstages von Abraham Lincoln:
“Keeping your Promises?  Abraham Lincoln, Emancipation and the U.S. Colored Troops.”
Kommentar: Prof. Dr. Thomas Fröschl

ZEIT: Donnerstag, 18. Juni, 18:00 Uhr
ORT: Lesesaal der Fachbereichsbibliothek Geschichtswissenschaft
Hauptgebäude Universität Wien, Stiege VIII, 2. Stock

(_mehr…_)  vortrag-18-juni-2009-smith-froschl.doc

Gastvortrag Prof. Dr. Manuel González Jiménez

Filed under: Veranstaltungen am 12. Juni 2009

Der Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden ein zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Manuel González Jiménez (von der Universidad de Sevilla) über Alfonso X, Emperador

ZEIT: Dienstag, 16. Juni 2009, 19 Uhr c.t.
ORT: Hörsaal 45, Universität, Hauptgebäude, Stiege VIII, 2. Stock

Prof. Dr. Michael Viktor Schwarz m.p. Dekan
Prof. Dr. Karl Vocelka m.p. Vorstand
Prof. Dr. Friedrich Edelmayer m.p.

Vorträge zur iberischen Geschichte, Nr. 57; Organisation: Friedrich Edelmayer

Gastvortrag von Prof. Dr. Juan IGNACIO Pulido Serrano von der Universidad de Alcalá de Henares)

Filed under: Veranstaltungen am 3. Juni 2009

Der Dekan der Historisch- Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden ein zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Juan IGNACIO Pulido Serrano von der Universidad de Alcalá de Henares) über La frontera entre España y Portugal: los puertos Secos
ZEIT: Dienstag, 9. Juni 2009, 19 Uhr c.t.
ORT: Hörsaal 45, Universität, Hauptgebäude, Stiege VIII, 2. Stock

Prof. Dr. Michael Viktor Schwarz m.p. Dekan
Pof. Dr. Karl Vocelka m.p. Institutsvorstand
Prof. Dr. Friedrich Edelmayer m.p.
Vorträge zur iberischen Geschichte, Nr. 56; Organisation: Friedrich Edelmayer

Gastvortrag Prof. Dr. Julián José Lozano Navarro (von der Universidad de Granada)

Filed under: News,Veranstaltungen am 13. Mai 2009

Der Dekan der Historisch Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden ein zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Julián José Lozano Navarro (von der Universidad de Granada) über La Conciencia regia y la Compañía de Jesús en la España de los Austrias

ZEIT: Dienstag, 19. Mai 2009, 19 Uhr c.t.
ORT: Hörsaal 45, Universität, Hauptgebäude, Stiege VIII, 2. Stock

Einladung: lozano.pdf

Podiumsdiskussion 28. Mai 2009

Filed under: News,Veranstaltungen am 7. Mai 2009

Podiumsdiskussion über das Buch Pavel Kolář, Geschichtswissenschaft in Zentraleuropa. Die Universitäten Prag, Wien und Berlin um 1900 (Geschichtswissenschaft und Geschichtskultur im 20. Jahrhundert, Bd. 9, Leipzig: AVA 2008)

Zeit: Donnerstag, 28. Mai 2009, 18 Uhr c.t.
Ort: Universität Wien, Hauptgebäude, Lesesaal der Fachbereichsbibliothek Geschichtswissenschaften. Einladung-zur-podiumsdiskussion.pdf

 

 

Workshop: LOVE AND SEXUALITY IN NINETEENTH-CENTURY AMERICA

Filed under: News,Veranstaltungen am 22. April 2009

Workshop: LOVE AND SEXUALITY IN NINETEENTH-CENTURY AMERICA

veranstaltet vom Institut für Geschichte sowie vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien

Zeit: Freitag, 15. Mai 2009, 10-13 Uhr
Ort: Seminarraum 2, Hauptgebäude der Universität Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 1, 1010 Wien

Vortragende:
Martha HODES (New York University / Friedrich-Schiller-Universität Jena)
“Searching for Love in Sex Across the Color Line”
Abstract: This talk explores romantic love in illicit, transgressive relationships, focusing on liaisons between white women and black men in the nineteenth-century United States. By asking how historians can approach questions of emotion, desire, and mutuality, as filtered through a society predicated upon racial slavery, followed by violent white supremacy, the talk considers the challenges inherent in the archival documentation of illicit sex and romantic love and, most broadly, the problem of motivation in writing the history of sexuality.

Bruce DORSEY (Swarthmore College / Universität Erfurt)
“Finding Love and Sexuality in Revivalist Religion”
Abstract: This talk will explore the various narratives, as well as storytelling communities, that conflated evangelical Protestant revivalism with illicit sexuality and sexual disorder during the industrial revolution in the early American republic. Focusing on the participants in a controversial murder trial in 1833, wherein a Methodist minister was tried for impregnating and murdering a female factory laborer and Methodist convert, it will ask how historians can discern changing patterns of love and sexuality within the stories told during this scandal.

Kommentare: Wolfgang Schmale, Franz Eder
Moderation: Birgitta Bader-Zaar

Gastvortrag: Prof. Dr. José Ignacio Ruiz Rodríguez (von der Universidad de Alcalá)

Filed under: News,Veranstaltungen am

Der Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden ein zu einem Gastvortrag von
Prof. Dr. José Ignacio Ruiz Rodríguez (von der Universidad de Alcalá)

Einladung: ruizii.pdf

Geschichte&Politische Bildung-Perspektiven eines Faches

Filed under: Veranstaltungen am 3. April 2009

Geschichte und Politische Bildung – Perspektiven eines Faches
Termin: Montag, 20. April 2009, 15:00-17:00 Uhr
Ort: Seminarraum Geschichte 2, Stiege 9, 2. Stock
Weitere Informationen

http://geschichtsdidaktik.eu/

Vortrag: Peter Geimer (Zürich) “Was zählt und doch nicht zählt. Über Geschichte und »Vorgeschichte« der Fotografie”

Filed under: News,Veranstaltungen am 19. Februar 2009

»Das Wesen einer Sache erscheint niemals zu Anfang, sondern im Verlauf ihrer Entwicklung sobald ihre Kräfte sich gefestigt haben«. Das schreibt Gilles Deleuze über die Entwicklungsgeschichte des Films. Wie beschreibt man aber im Rückblick die Zeit vor diesem Anfang – als die Kräfte sich noch nicht gefestigt hatten und das, was später einmal »der Film« sein würde, noch in lauter zusammenhanglose Enden und Einzelteile zerfiel?

Was also ist eine »Vor-geschichte«? Warum gehört, was sie umfasst, zur eigentlichen Geschichte noch nicht dazu? Ausgehend von einer Überlegung Georges Canguilhems möchte ich dieser Frage am Beispiel der Fotografie nachgehen. Es geht um eine Geschichte, die nach allgemeiner Darstellung im Jahr 1839 beginnt und mit dieser Datierung zugleich eine Reihe hybrider, uneigentlicher und unsauberer Phänomene definiert, die seither im zweifelhaften Raum der fotografischen »Vorgeschichte« hausen.

Zeit: Mittwoch, 4. März 2009, 18:00
Ort: Seminarraum Geschichte 1
Hauptgebäude der Uni Wien
Dr.-Karl-Lueger-Ring 1, 1010 Wien

Veranstalter: Initiativkolleg “Naturwissenschaften im historischen Kontext”, Rooseveltplatz, 10/9, A-1090 Wien, Telefon: +43 (1) 4277 408 71, www.univie.ac.at/HPS

Vom Versprechen der Lernmaschinen zur Zeitlast von Bologna

Filed under: Veranstaltungen am 4. Dezember 2008

Abschlusstagung des Projekts Geschichte Online
Keynotes:
Rolf Schulmeister: ZEITLAST, die zweite Welle der Bachelor-Reform.
Peter Haber: Lernmaschinen: geplante und ungeplante Auswirkungen der neuen Kulturtechniken.
Ort: Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste. (Semperdepot, Lehargasse 6, 1060 Wien)
Zeit: Freitag 5. 12. 2008, ab 9:30
Programm

Gastvorträge der Protagonisten von hist.net im Rahmen der VU Digitale Medien

Filed under: Veranstaltungen am 2. Dezember 2008

Peter Haber und Jan Hodel sprechen und diskutieren zu den Themen:

  • Geschichtswissenschaften im digitalen Zeitalter
  • Digital lesen, digital schreiben, digital denken?

Zeit / Ort : 4.Dezember, 18:00 c.t. im HS 46 (more…)

Vortrag Dr. Dagmar Ó Riain-Raedel (University College Cork)

Filed under: Veranstaltungen am 21. Oktober 2008

Dr. Dagmar Ó Riain-Raedel (University College Cork) will speak on:

In the Footsteps of the Irish Saints: Ireland and Austria in the Middle Ages

Hörsaal 28, 27. Oktober 2008, 18:00 Uhr

Link zur Ankündigung

PDF-Datei

Internationale Tagung: Verfassungs-, Verwaltungs und Behördengeschichte der Frühen Neuzeit. Aufgaben und Zukunftsperspektiven

Filed under: Veranstaltungen am 2. September 2008

logo_staatsarchiv31.bmplogo_staatsarchiv32.bmp

Datum: 10.-12. September 2008

Tagungsort: Österreichisches Staatsarchiv

Programm

Gastvortrag: Prof. Dr. Manuel Geonzález Jiménez (von der Universidad des Sevilla) über Alfonso X de Castilla, el rey Sabio

Filed under: Veranstaltungen am 19. Juni 2008

Der Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden ein zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Manuel Geonzález Jiménez (von der Universidad des Sevilla) über Alfonso X de Castilla, el rey Sabio
Datum: Dienstag, 24. Juni 2008, 19 Uhr c.t.
Ort: Hörsaal 45, Universität, Hauptgebäude, Stiege VIII, 2. Stock

Vorträge zur iberischen Geschichte, Nr. 48; Organisation: Friedrich Edelmayer

Gastvortrag: Prof. Dr. Juan IGNACIO Pulido Serrano (von der Universidad de Alcalá de Henares) El problema converso

Filed under: Veranstaltungen am 12. Juni 2008

Der Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden ein zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Juan IGNACIO Pulido Serrano (von der Universidad de Alcalá de Henares) über El Problema converso en las relaciones entre Portugal y la corte durante la Unión Ibérica (1580–1640)
Datum: Dienstag, 17. Juni 2008, 19 Uhr c.t.
Ort: Hörsaal 45, Universität, Hauptgebäude, Stiege VIII, 2. Stock

Vorträge zur iberischen Geschichte, Nr. 48; Organisation: Friedrich Edelmayer

Gastvortrag: Prof. Dr. Àngel Casals (von der Universitat Barcelona) GOBERNAR LA PERIFERIA. ELEMENTOS DE CONFLICTO

Filed under: Veranstaltungen am 27. Mai 2008

Der Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. Àngel Casals (von der Universitat Barcelona) Gobernar la periferia. Elementos de conflictoen las relaciones entre monarquía y provincias:el caso catalán ein.

Datum: Dienstag, 10. Juni 2008, 19 Uhr c.t.
Ort: Hörsaal 45, Universität, Hauptgebäude, Stiege VIII, 2. Stock

Vorträge zur iberischen Geschichte, Nr. 48; Organisation: Friedrich Edelmayer

Gastvortrag: Prof. Dr. José Ignacio Ruiz Rodríguez: Las dificultades de la construcción del Estado-Nacional en España

Filed under: Veranstaltungen am 9. Mai 2008

Der Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und der Vorstand des Instituts für Geschichte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe für Westeuropäische Geschichte und dem Instituto Cervantes laden zu einem Gastvortrag von Prof. Dr. José Ignacio Ruiz Rodríguez (von der Universität Alcalá de Henares) über “Las dificultades de la construcción del Estado-Nacional en España” ein.

Datum: Dienstag, 13. Mai 2008, 19 Uhr c.t.
Ort: Hörsaal 45, Universität, Hauptgebäude, Stiege VIII, 2. Stock

Vorträge zur iberischen Geschichte, Nr. 48; Organisation: Friedrich Edelmayer

Link zum Plakat

Buchpräsentation und Vortrag: 8.5.2008

Filed under: Veranstaltungen am 9. April 2008

Buchpräsentation und Vortrag
Thema: Der Mann Moses und die Stimme des Intellekts.
Zeit: Do, 8.5.2008, 18.30 h
Ort: Medienraum des Kunsthistorischen Museums Wien

Einladung

Kulturen – Umwelten – Geschichte. Präsentationsabend, Urania, 17.4.2008

Filed under: Veranstaltungen am 31. März 2008

Präsentationsabend der Historisch Kulturwissenschaftlichen Fakultät
Thema: Kulturen – Umwelten – Geschichte
Zeit: Do, 17.4.2008, 17 h
Ort: Urania Wien, Dachsaal
Programm (PDF)

« Neuere Verlautbarungen

Powered by WordPress