Das Projekt wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur durchgeführt.

BMBWK

 

Valid XHTML 1.0! Level Double-A conformance icon, 
W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0

Letzte Aktualisierung:

Archiv der Forschungstelle und Dokumentationszentrum für Österreichische Philosophie (FDÖP)

Inhaltliche Beschreibung:
Die FDÖP hat die Aufgabe, österreichische Philosophie zu dokumentieren und Forschungsarbeiten und wissenschaftliche Projekte auf diesem Gebiet durchzuführen und zu betreuen. Dementsprechend bestehen die wichtigsten Arbeitsgebiete der FDÖP einerseits in der Sammlung und Betreuung von Nachlässen österreichischer Philosophen, die aufgearbeitet und in Nachlasskatalogen und Editionen der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden; andererseits in der Dokumentation der zeitgenössischen philosophischen Literatur von österreichischen PhilosophInnen und zur österreichischen Philosophie, die in Form einer gedruckten Bibliographie (bisher 8 Bände und 1 Sonderband) und einer Datenbank (27.000 Datensätze) zugänglich ist. Gesammelt wird auch entsprechendes Bild- und Tonmaterial.

Themenbereiche:
Brentano, Franz
Meinong, Alexius
Neurath, Otto
Philosophie

Materialien:
Audiomaterialien
Bibliographien
Bilder
Bücher
Digitalisierte Dokumente
Korrespondenzen
Manuskripte
Mikrofilme
Nachlässe
Separatabdrucke

Adresse:
Sparbersbachgasse 41
8010 Graz
Steiermark
Telefon: ++43/0316 815380
Fax: ++43/0316 815380-4
Website: http://www.austrian-philosophy.at/

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag durchgehend von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Zugangsbeschränkungen:Bei längeren Forschungsaufenthalten wird um eine Voranmeldung gebeten. Es gilt die Benutzungsordnung:

Kontaktperson(en):
Mag. Thomas Binder thobi[at]aon.at
Mag. Ulf Höfer uhoefer[at]aon.at