Das Projekt wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur durchgeführt.

BMBWK

 

Valid XHTML 1.0! Level Double-A conformance icon, 
W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0

Letzte Aktualisierung:

Museum für Völkerkunde, Archiv und Fotoarchiv

Inhaltliche Beschreibung:
Der Bestand des Archivs umfasst Archivalien mit Bezug zur Geschichte des Museums sowie zur Erwerbungsgeschichte der Sammlungen. Bei den Nachlässen handelt es sich um Teil- oder Splitternachlässe: Etta Becker-Donner, Joachim Brenner von Felsach, Alois Closs, Otto Finsch, Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este, Franz Heger, Robert von Heine-Geldern, Friedrich von Kulmer, Rudolf von Leyden, René Nebesky von Wojkowitz, Agathe Schmidt, Ferdinand Wester, Moritz Wickerhause
Der Bestand des Fotoarchivs umfasst über 72.000 Fotographien aus aller Welt ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Sammlung besteht aus Fotographien aller Art, Fotoalben und Postkarten .

Themenbereiche:
Geschichte
Völkerkunde

Materialien:
Direktionsakten
Fotoalben
Fotos
Korrespondenzen
Manuskripte
Notizen
Postkarten
Tagebücher

Adresse:
Neue Burg, Heldenplatz
1010 Wien
Wien
Telefon: ++43/1/53430 - 281
Fax: ++43/1/53430 - 230
Website:
Archiv: http://www.ethno-museum.ac.at/ge/sammlungen/archiv.html
Fotoarchiv: http://www.ethno-museum.ac.at/ge/sammlungen/foto.html

Öffnungszeiten:
Nur nach telefonischer Terminvereinbarung.
Vom 1. März 2004 bis voraussichtlich Frühjahr 2007 bleibt das Museum für Völkerkunde Wien aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen .

Zugangsbeschränkungen:
Nur für wissenschaftlich tätiges Publikum.

Kontaktperson(en):
Archiv: Mag. Ildikó Cazan ildiko.cazan[at]ethno-museum.ac.at
Fotoarchiv: Dr. Margit Krpata margit.krpata[at]ethno-museum.ac.at