Buchbesprechungen zu „Wie der Sex nach Deutschland kam“

Die Habilitationsschrift von Univ.-Prof. Dr. Sybille Steinbacher „Wie der Sex nach Deutschland kam“ gehörte im April 2011 zu den von der Süddeutschen Zeitung, dem Norddeutschen Rundfunk und dem BuchJournal ausgezeichneten Sachbüchern des Monats.
Presse, Radio und Fernsehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz berichteten ausführlich über das Buch, das im Siedler Verlag (München) erschienen ist:

„Schmutz und Schund“, Der Tagesspiegel (Berlin), 15.5.2011

„Betrifft: Geschichte. Die Sexwelle vor der Sexwelle oder Der Kampf gegen die Unmoral in den 50er und frühen 60er Jahren“, Radio Ö 1, 26.-29.4.2011

“Sittenkämpfe eines desavouierten Bildungsbürgertums”, Literaturkritik Nr. 4 2011, 4.4.2010

„Petting im Abendland“, Die Zeit, 22.3.2011

„Wie der Sex nach Deutschland kam“, Radio Bayern 2, 22.3.2011

„Aktion sauberes Deutschland: Im Kampf gegen Schund und Schmutz“, Süddeutsche Zeitung,
14.3.2011

„Wie der Sex nach Deutschland kam“, Wiener Zeitung, 9.3.2011

„Mit den Sexheftchen meldeten sich die Sittenwächter“, Neue Zürcher Zeitung, 27.2.2011

„Gar nicht so restaurativ“, Die Welt, 27.2.2011

„Wie der Sex nach Deutschland kam“, WDR Scala (Radio), 22.2.2011

„Wie der Sex nach Deutschland kam“, NDR Info Zeitgeschichte (Radio), 19.2.2011

„Reden über Sex“, Deutschlandradio Kultur, 16.2.2011

„Das Ende von Sitte und Anstand“, WDR (Fernsehen), 1.2.2011

„Wie der Sex nach Deutschland kam“, ZDF, 14.1.2011