Beiträge in 'Foto'

Die Dekanin der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und die Vorständin des Instituts für Zeitgeschichte laden ein zum Vortrag von

Hon.-Prof. Walter H. Pehle
„Bücher müssen miteinander sprechen“
Die Schwarze Reihe – ein Buchprogramm über die Zeit des Nationalsozialismus

Öffentlicher Vortrag am 18. März 2014, 10-12 Uhr

Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien, AAKH Campus

Ankündigung

Fotos: Sara Vorwalder

Diskurse, Verhältnisse, historische Entwicklungen.
Ein Workshop der Forschungsschwerpunkte ‘Frauen- und Geschlechtergeschichte’ und ‘Wirtschaft und Gesellschaft aus historisch-kulturwissenschaftlicher Perspektive’

28. Februar 2014, ab 9.30 Uhr
Alte Kapelle am Campus

mehr »

Die Dekanin der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und die Vorständin des Instituts für Zeitgeschichte laden ein zum Vortrag von

Prof. Dr. Norbert Frei
Terror und Traum: Die nationalsozialistische Volksgemeinschaft

Öffentlicher Vortrag

am 27. Januar 2014
10.00 – 12.00 Uhr c.t.
Aula, AAKH Campus

Ankündigung
mehr »

Am Montag, dem 4. November 2013 fand am am Institut für Zeitgeschichte der jährliche Workshop des Fakultätsschwerpunktes Diktaturen, Gewalt und Genozide statt.

Keynote von Alan Steinweis: Der Novemberpogrom 1938 im transatlantischen Vergleich

Fotos: Sara Vorwalder

Präsentation des Sammelbandes “Der lange Schatten des Antisemitismus – Kritische Auseinandersetzungen mit der Geschichte der Universität Wien im 19. und 20. Jahrhundert” (Zeitgeschichte im Kontext Nr. 8), Vienna University Press bei V&R unipress, 320 Seiten
Zeit:
Mittwoch, 5. Juni 2013, 13 Uhr
Ort:
Aula der Universität Wien, 1010 Wien, Universitätsring 1
Anmeldung erbeten
: agnes.meisinger@univie.ac.at

mehr »

Internationale Konferenz

“International Directions in critical place-name Research and the Vienna Case Study”

6./7. Mai 2013

Veranstaltungsort:
Aula am Campus
Spitalg. 2-4, Hof 1
1090 Wien

mehr »

Workshop des Fakultätsschwerpunktes Frauen- und Geschlechtergeschichte

Am Donnerstag den 7. März 2013 fand am im Institut für Osteuropäische Geschichte der 5. Workshop des Fakultätsschwerpunktes Frauen- und Geschlechtergeschichte statt.

Keynote von Claudia Opitz-Belakhal (Basel): Die Quelle als ‘widerständige Akteurin’

Programm

mehr »

Fotos der Veranstaltung

Die Preisverleihung fand am Freitag den 30. November 2012 von 11 Uhr – 13 Uhr  im Seminarraum des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin (Alte Kapelle) am Universitäts-Campus statt.

Die Irma Rosenberg-Preise würdigen hervorragende Veröffentlichungen und wissenschaftliche Leistungen, in deren Zentrum die Geschichte des Nationalsozialismus im Kontext der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Gewalt, Diktaturen und Genoziden steht, die insbesondere die Verfolgung durch das NS-Regime aus rassistischen Gründen, den nationalsozialistischen Massenmord, die Verfolgung politischer GegnerInnen oder Strategien und Formen des Widerstands thematisieren. Sie wurden 2010 erstmals vergeben. Die Preise dienen dem Gedächtnis an Irma Rosenberg (Komotau 1909 – Wien 2000).

mehr »

Am 11.10.12 fand im Universitätsarchiv die Konferenz “Der lange Schatten des Antisemitismus. Kritische Auseinandersetzungen mit der Geschichte der Universität Wien im 19. und 20. Jahrhundert” mit Nobelpreisträger Eric Kandel und Sir Ustinov-Gastprofessor Götz Aly statt.

Einen Bericht darüber finden Sie in uni:view. Weitere Eindrücke finden Sie hier.

An dieser Lehrveranstaltung nahmen 18 Studierende aus dem Studium Lehramt Geschichte, Diplomstudium Geschichte, Diplomstudium Kunstgeschichte, MA Zeitgeschichte, MA Historisch-kulturwissenschaftliche Europaforschung und des Doktoratsstudiums teil. Angeboten wurde die Exkursion von Dr. Florian Freund und Dr. Hans Safrian im Sommersemester 2012. mehr »