Beiträge in 'News'

An der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist die Stelle einer/eines Universitätsprofessorin/Universitätsprofessors für Zeitgeschichte: Kulturgeschichte – Wissens- und Geschlechtergeschichte zu besetzen.

weitere Informationen

Bewerbungsfrist bis 1. Mai 2016

Das Sir Peter Ustinov Institut zur Erforschung und Bekämpfung von Vorurteilen schreibt auf Empfehlung seines wissenschaftlichen Beirats die Sir Peter Ustinov Gastprofessur der Stadt Wien 2017 an der Universität Wien öffentlich aus.

Zur Bewerbung eingeladen sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Disziplinen (Voraussetzung ist Habilitation oder gleichzuhaltende Qualifikation), die sich nachweislich mit dem Themenkreis Vorurteile und Migration befasst haben: mehr »

Do, 14. Jänner 2016 12:00-14:00
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte
Spitalgasse 2-4/Hof 1, Tür 1.13
1090 Wien

In der modernen westlichen Welt symbolisiert das sexuelle Schutzalter – wie wenige andere recht­liche Bestimmungen – das Ende der Kindheit. Doch welches Lebensjahr soll dieses Ende markieren? Und welche Rolle spielt dabei die Kategorie „Geschlecht“? mehr »

Kirsten Goetze
Der letzte (!) letzte (?) Prozess. John Demjanjuk und die Folgen.
am 14. Januar 2016
18:00 Uhr
Seminarraum II, Institut für Zeitgeschichte,
Altes AKH, Spitalgasse 2-4, Hof 1, 1.13

mehr »

The Center for Israel Studies und das Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung ein:
Prof. Angelika Timm
„Politik und Erinnerung: Israel, die beiden deutschen Staaten und Österreich“
Donnerstag, 21 Jänner 2016, 18:30 Uhr
„alte Kapelle“
Institut für Ethik und Recht in der Medizin
Universitätscampus, Universität Wien
Spitalgasse 2-4, Hof 2.8 Campus, Altes AKH A-1090 Wien mehr »

U:FIND – das neue Vorlesungs-, Personen- und Organisationsverzeichnis – ist sowohl direkt über ufind.univie.ac.at als auch über U:SPACE erreichbar. Neue Funktionen sind u.a. ein zentrales Suchfeld, iCal, Google Maps und responsive Design.
Die automatische Studienzulassung ermöglicht es aktiven Studierenden sich per Mausklick in U:SPACE zu einem zusätzlichen BA- bzw. konsekutiven MA-Studium zuzulassen. Die Rückmeldung erfolgt sogleich in U:SPACE. Zulassung zu weiteren Studien

Herbert Posch, Markus Stumpf, Linda Erker, Oliver Rathkolb (Hg.),
Vom AKH zum Uni-Campus | Achse der Erinnerung
Wien-Berlin-Münster: LIT-Verlag, 2015, ISBN 978-3-643-50712-9,

Donnerstag 26. November 2015, 18:30 Uhr
Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte,
Campus Universität Wien, 1090 Wien, Spitalg. 2-4, Hof 1.12 mehr »

30. November 2015

Der Wiener Kreis

Christoph Limbeck-Lilienau, Friedrich Stadler
Der Wiener Kreis
Texte und Bilder zum Logischen Empirismus
Reihe: Emigration – Exil – Kontinuität. Schriften zur zeitgeschichtlichen Kultur- und Wissenschaftsforschung, Band 12, 2015,
broschiert, 488 Seiten
ISBN: 978-3-643-50672-6
€39.90
Lit Verlag

mehr »

Arbeitsmarktverwaltung in Österreich 1917-1957. Bürokratie und Praxis
Mathias Krempl, Thaler Johannes
332 Seiten, 1. Auflage, 30.11.2015
Reihe: Zeitgeschichte
ÖGB-Verlag, ISBN 978-3-99046-178-5
kartoniert, 17 x 24 cm
Preis: EUR 36,00

Hier erhältlich: ÖGB-Verlag

mehr »

Helene Belndorfer (Wien):
Konsum und Werbung vor und in der Krise: Weihnachtsshopping 1928 und 1934 in Österreich

Do, 10. Dezember 2015, 12:00-14:00
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte
Spitalgasse 2-4/Hof 1, Tür 1.13
1090 Wien

Die Zeit vor Weihnachten war schon in der österreichischen Zwischenkriegszeit, die keineswegs einen monolithisch grauen Block der Misere bildete, eine Hochzeit der Werbung und des Konsums. Der Vortrag beginnt mit dem Jahr 1928, als Radios und Sprechapparate die Renner des Weihnachtsgeschäfts waren und Zeitungskommentatoren Zukunftsoptimismus verbreiteten, und endet mit 1934, als Diktatur und Kauf­kraftverfall nicht nur das Ende zahlreicher Konsumträume markierten. mehr »