Beiträge über 'Frauenbewegung'

Transnationale Handlungsräume und Vernetzungen in der österreichischen und internationalen Frauen- und Friedensbewegung
Do, 26. Mai 2011, 12:00
Seminarraum 1 des Instituts für Zeitgeschichte
Universitäts-Campus, Spitalgasse 2-4/Hof 1, 1090 Wien

Im Zugang zu einer Biographie Yella Hertzkas (1873-1948) bilden „Handlungsräume“ und „Vernet­zun­gen“ mehr »

27. Oktober 2010

Käthe Leichter Preis

em. Univ.-Prof. Erika Weinzierl erhielt am 27. Oktober 2010 den “Käthe Leichter-Preis” für ihr Lebenswerk.

Seit Februar 2009 ist die neue Webpräsentation von Ariadne, der frauenspezifischen Informations- und Dokumentationsstelle an der Österreichischen Nationalbibliothek, online. „Frauen in Bewegung: 1918–1938″ ist ein Informationssystem zu frauenbewegten und frauenpolitischen Aktivitäten während der Ersten Republik und des ständestaatlichen Regimes. mehr »

Projektbeschreibung
Digitales Archiv und Historiographie. Habsburgermonarchie und Österreich von 1848 bis 1938.
Projektleitung: Mag. Helga Hofmann-Weinberger
Forschungspartnerin: Univ.-Doz. Dr. Johanna Gehmacher
Projektmitarbeit: Dr. Natascha Vittorelli | Mag. Lydia Jammernegg
Laufzeit: Oktober 2006 bis 31.Dezember 2008
Finanzierung: FWF

Projektbeschreibung
Leitung: Ao. Univ.-Prof. Dr. Johanna Gehmacher
Bearbeiter: Mag. Corinna Oesch
Laufzeit: 01. 01. 2007 bis 31. 12. 2010
Finanzierung: Österreichische Akademie der Wissenschaften (DOC-Programm)

Betreuer: GehmacherVorname, Nachname: Mag. Natascha VITTORELLIBegonnen am: 1.10.2002 00:00:00Fertiggestellt am: 25.8.2005 00:00:00