Vom AKH zum Uni-Campus | Achse der Erinnerung

Herbert Posch, Markus Stumpf, Linda Erker, Oliver Rathkolb (Hg.), Vom AKH zum Uni-Campus | Achse der Erinnerung

Wien-Berlin-Münster: LIT-Verlag, 2015, ISBN 978-3-643-50712-9

>>> Inhaltsverzeichnis (pdf)

>>> Infos zur Buchpräsentation

Das Buch erscheint begleitend zur >>> gleichnamigen Ausstellung 2015/16 am Campus.

Das alte Allgemeine Krankenhaus ist seit fast zwei Jahrzehnten der Campus der Universität Wien. Am geschichtsträchtigen Ort der großen Wiener Medizinischen Schule forschen, lehren und lernen seit 1998 geistes- und Kulturwissenschafterinnen der Universität Wien. Aus der undurchlässigen Spitalszone wurde ein offener innerstädtischer Erholungsraum, ein Ort der Wissenschaft und studentischen Lebensgefühls sowie ein dichter Erinnerungsraum.

Das Buch zeichnet den langen Weg dieses städtischen Zentralraums nach: vom Invaliden- und Armenhaus nach den «Türkenkriegen» des 17. Jahrhunderts über das Allgemeine Krankenhaus des 18. bis 20. Jahrhunderts bis zum Campus der Universität Wien, einem zentralen Universitäts- und Wissenschaftsstandort des 21. Jahrhunderts.

Die «Achse der Erinnerung» im dichtbesetzten «Erinnerungsraum Campus» mit seinen vielen historischen Bezügen und Denkmälern wird zeithistorisch kontextualisiert und die einzelnen Stationen vorgestellt.