ZNR 23 (2001)


Beiträge

  • PETER COLLIN, Greifswald
    Der Kampf gegen die Schwurgerichte Preußen 1849–1853/54, in: ZNR 23 (2001), S. 195–219
  • RAINGARD ESSER, Bristol
    Landstände und Landesherrschaft, in: ZNR 23 (2001), S. 177–194
  • THOMAS FINKENAUER, Trier
    Der Eintragungszwang für Grunddienstbarkeiten – ein Stein des Anstoßes bei der Schaffung des BGB, in: ZNR 23 (2001), S. 220–239
  • HARALD FREISE, Hemmingen
    Wettbewerbsrecht und nationalsozialistische Politik, in: ZNR 23 (2001), S. 240–253
  • PETER GOLLER, Innsbruck
    Leo Geller und der naturalistische Rechtsrealismus jenseits von Rechtsidealismus und positivistischer Rechtsdogmatik, in: ZNR 23 (2001), S. 81–101
  • JEAN-LOUIS HALPÉRIN, Dijon
    Quelle histoire pour le droit des consommateurs?, in: ZNR 23 (2001), S. 62–80
  • CHRISTIAN KOLLER, Zürich
    “Wilde” in “zivilisierten” Kriegen – Umrisse einer vergessenen Völkerrechtsdebatte des kolonialen Zeitalters, in: ZNR 23 (2001), S. 30–50
  • KNUT WOLFGANG NÖRR, Tübingen
    Kodifikation und Wirtschaftsordnung im Deutschland des 19. Jahrhunderts: ein Fall von benign neglect?, in: ZNR 23 (2001), S. 51–61
  • KARL-HEINZ ZIEGLER, Hamburg
    Völkerrechtliche Aspekte der Eroberung Lateinamerikas, in: ZNR 23 (2001), S. 1–29

Diskussion:

  • PIO CARONI, Bern – OKKO BEHRENDS, Göttingen – JEAN-LOUIS HELPÉRIN, Dijon – KLAUS LUIG, Köln
    Kodifikation und Kontinuität, in: ZNR 23 (2001), S. 293–307

enthaltend die Einzelbeiträge:

    • PIO CARONI, Bern
      Kodifikation und Kontinuität – einleitende Thesen und Überlegungen, in: ZNR 23 (2001), S. 293–295
    • OKKO BEHRENDS, Göttingen
      Die europäische Kodifikation und die Kontinuität der Rechtswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des BGB, in: ZNR 23 (2001), S. 295–300
    • JEAN-LOUIS HELPÉRIN, Dijon
      Codification et continuité, in: ZNR 23 (2001), S. 300–303
    • KLAUS LUIG, Köln
      Kodifikation und Kontinuität, in: ZNR 23 (2001), S. 303–307

Forschungsbericht:

  • JOACHIM EIBACH, Gießen
    Recht – Kultur – Diskurs, in: ZNR 23 (2001), S. 102–120

Länderbericht:

  • CHAROULA ARGYRIADIS-KERVEGAN, Rouen
    Neuere Rechtsgeschichte in Griechenland, in: ZNR 23 (2001), S. 121–133

Literaturberichte:

  • PETER OESTMANN, Frankfurt/Main
    Böse Nachbarn – gute Juristen? Rechtshistorische Anmerkungen zur neueren Hexenforschung, in: ZNR 23 (2001), S. 254–284
  • GERHARD DILCHER, Königstein/Ts.
    Forschungen zum ALR-Jubiläum, in: ZNR 23 (2001), S. 285–292

Literatur:

  • Markus Rafael Ackermann, Der Jurist Johannes Reuchlin (1455–1522) (= Schriften zur Rechtsgeschichte 779. Duncker & Humblot, Berlin 1999. 259 S. (Karl-Heinz Burmeister), in: ZNR 23 (2001), S. 145-147
  • Carola Barzen, Die Entstehung des “Entwurf(s) eines allgemeinen Gesetzbuchs für die Preußischen Staaten” von 1780 bis 1788 (= Konstanzer Schriften zur Rechtswissenschaft 156). Hartung-Gorre, Konstanz 1999. XVI, 301 S. (Pio Caroni), in: ZNR 23 (2001), S. 323–323
  • Peter Blomeyer, Der Notstand in den letzten Jahren von Weimar. Duncker & Humblot, Berlin 1999. 549 S. (Christoph Gusy), in: ZNR 23 (2001), S. 347–350
  • Bettina Braun, Die Eidgenossen, das Reich und das politische System Karls V. (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 53). Duncker & Humblot , Berlin 1997. 602 S.(Bernhard Settler), in: ZNR 23 (2001), S. 139-142
  • Johann Braun, Judentum, Jurisprudenz und Philosophie. Bilder aus dem leben des Juristen Eduard Gans (1797–1839). Nomos, Baden-Baden 1997. 254 S. (Reinhard Blänkner), in: ZNR 23 (2001), S. 332–335
  • Barbara Dölemeyer – Heinz Mohnhaupt (Hrsg), Das Privileg im europäischen Vergleich. Bamd 1 (= Studien zur Europäischen Rechtsgeschichte 93). Klostermann, Frankfurt/Main 1997 (Martin Lipp), in: ZNR 23 (2001), S. 134-136
  • Barbara Dölemeyer – Heinz Mohnhaupt (Hrsg), 200 Jahre Allgemeines Landrecht für die preußischen Staaten. Wirkungsgeschichte und internationaler Kontext (= Ius commune Sonderhefte 75). Klostermann, Frankfurt/Main 1995. IX, 483 S. (Tilman Repgen), in: ZNR 23 (2001), S. 323–324
  • Eberhard Eichenhofer (Hrsg), 80 Jahre Weimarer Reichsverfassung – Was ist geblieben. Mohr, Tübingen 1999. XIV, 230 S. (Christoph Gusy), in: ZNR 23 (2001), S. 347–350
  • Erzsebét Fábián-Kiss (Hrsg), Die ungarischen Ministerratsprotokolle aus den Jahren 1848–1849 (= Publikationen des ungarischen Nationalarchivs II/Quellenpublikationen 29). Ungarisches Nationalarchiv, Budapest 1998. 186 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 23 (2001), S. 335–340
  • Robert von Friedeburg, Ländliche Gesellschaft und Obrigkeit. Gemeindeprotest und politische Mobilisierung. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1997. 463 (Sandro Guzzi-Heeb), in: ZNR 23 (2001), S. 142-145
  • Ludwig Gieseke, Vom Privileg zum Urheberrecht. Die Entwicklung des Urheberrechts in Deutschland bis 1845. Schwartz. Göttingen 1995. XV, 268 S. (Diethelm Klippel), in: ZNR 23 (2001), S. 330–332
  • Andreas Gottsmann, Der Reichstag von Kremsier und die Regierung Schwarzenberg. Die Verfassungsdiskussion des Jahres 1848 im Spannungsfeld zwischen Reaktion und nationaler Frage (= Österreich-Archiv. Schriftenreihe des Instituts für Österreichkunde): Verlag für Geschichte und Politik; Oldenbourg, Wien-München 1995. 144 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 23 (2001), S. 335–340
  • Paolo Grossi, Scienza giuridica Italiana. Un profilo storico 1860–1950. Giuffré Editore, Milano 2000. XIX, 324 S. (Jan Schröder), in: ZNR 23 (2001), S. 342–344
  • Barbara Haider, Die Protokolle des Verfassungsausschusses des Reichsrates vom Jahre 1867 (= Fontes Rerum Austriacarum II: Diplomataria et Acta 88). Österr. Akademie der Wissenschaften, Wien 1997. 290 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 23 (2001), S. 335–340
  • Jean-Louis Halpérin, Entre nationalisme juridique et communauté de droit. Presses Universitaires de France, Paris 1999. X, 203 S. (Heinz-Peter Mansel), in: ZNR 23 (2001), S. 151-153
  • Mathias Hanten, Publizistischer Landesverrat vor dem Reichsgericht. Zugleich ein Beitrag zur politischen Rechtsprechung in der Weimarer Republik (= Europäische Hochschulschriften II/2606). Lang, Frankfurt/Main etc. 1999. 254 S. (Arnd Koch), in: ZNR 23 (2001), S. 159-160
  • Peter Claus Hartmann (Hrsg), Der Mainzer Kurfürst als Erzkanzler. Funktionen, Aktivitäten, Ansprüche und Bedeutung des zweiten Mannes im Alten Reich (= Geschichtliche Landeskunde 45). Steiner, Stuttgart 1997, 229 S., 13 Abb. (Esteban Mauerer), in: ZNR 23 (2001), S. 314–316
  • Kurt Heller, Venedig. Recht, Kultur und Leben in der Republik 697–1797. Böhlau, Wien-Köln-Weimar 1999, 925 S. (Karl Spielbüchler), in: ZNR 23 (2001), S. 313–314
  • Michael Hennig, Die lex Falcidia und das Erbrecht des BGB. Eine kritische Würdigung der Entscheidung des historischen Gesetzgebers, das Rechtsinstitut der falcidischen Quart aufzugeben (= Schriften zur Rechtsgeschichte 78). Duncker & Humblot, Berlin 1999. 201 S. (Franz-Stefan Meissel), in: ZNR 23 (2001), S. 155-156
  • Bernd Hoppe, Von der parlamentarischen Demokratie zum Präsidialstaat. Verfassungsentwicklung am Beispiel der Kabinettsbildung in der Weimarer Republik (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 25). Duncker & Humblot, Berlin 1998. 291 S. (Werner Frotscher), in: ZNR 23 (2001), S. 350–352
  • David J. Ibbetson, A Historical Introduction to the Law of Obligations. Oxford University Press, Oxford 1999. XLIV, 307 S. (Gerhard Dannemann), in: ZNR 23 (2001), S. 316–317
  • Marie-Therese Kleinwächter, Das System des göttlichen Kirchenrechts. Der Beitrag des Kanonisten Hans Barion (1899-1973) zur Diskussionüber Grundlegung und Genzen des kanonischen Rechts (= Forschungen zur Kirchnrechtswissenschaft 26). Echter, Würzburg 1996. XV, 460 S. (Alexander Hollerbach), in: ZNR 23 (2001), S. 157-159
  • Thomas Kletecka, Die Protokolle des österreichischen Ministerrates 1848–1867. I. Abteilung: Die Ministerien des Revolutionsjahres 1848, 20. März 1848–21. November 1848. ÖBV Pädagogischer Verlag, Wien 1996. LXVII, 728 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 23 (2001), S. 335–340
  • Niklaus Landoldt, Untertanenrevolten und Widerstand auf der Basler Landschaft im 16. und 17. Jahrhundert. Verlag des Kantons Basel-Landschaft, Liestal 1996. 749 S. (Sandro Guzzi-Heeb), in: ZNR 23 (2001), S. 142-145
  • Ralph Melville, Adel und Revolution in Böhmen. Strukturwandel von Herrschaft und Gesellschaft in Österreich um die Mitte des 19. Jahrhunderts (= Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz/Abteilung Universalgeschichte 95). Zabern, Mainz 1998. VIII, 391 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 23 (2001), S. 335–340
  • Kai Müller, Der Hüter des Rechts. Die Stellung des Reichsgerichts im Deutschen Kaiserreich 1879-1918 (= Hannoversches Forum der Rechtswissenschaft 4). Nomos, Baden-Baden 1997. 167 S. (Arno Buschmann), in: ZNR 23 (2001), S. 153-155
  • Thomas Ollinger, Die Entwicklung des Richtervorbehalts im Verhaftungsrecht von den Anfängen bis zur Paulskirchenverfassung (= Schriften zur Europäischen Rechts- und Verfassungsgeschichte 22). Duncker & Humblot, Berlin 1997. 425 S. (Ulrike Seif), in: ZNR 23 (2001), S. 138-139
  • Paolo Prodi, Das Sakrament der Herrschaft. Der politische Eid in der Verfassungsgeschichte des Okzidents (= Schriften des italienisch-deutschen historischen Institutes in Trient 11). Duncker & Humblot, Berlin 1997. 455 S. (Manfried Welan), in: ZNR 23 (2001), S. 310–313
  • Peter Raisch, Juristische Methoden. Vom antiken Rom bis zur Gegenwart. Müller, Heidelberg 1995. XVII, 265 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 23 (2001), S. 308–310
  • Harald Reichelt, Die Institution des Aufsichtsrates in der deutschen Aktiengesellschaft. Reformüberlegungen aus historischer Perspektive (= Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte 86). Steiner, Stuttgart 1998. 299 S. (Siegbert Lammel), in: ZNR 23 (2001), S. 344–346
  • Wolfgang Sellert (Hrsg), Reichshofrat und Reichskammergericht. Ein Konkurrenzverhältnis (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 34). Böhlau, Köln etc. 1999 VI, 251 S. (Jürgen Weitzel), in: ZNR 23 (2001), S. 147-148
  • Karl Otto Scherner, Advokaten, Revolutionäre, Anwälte – Die Geschichte der Mannheimer Anwaltschaft (= Quellen und Darstellungen zur Mannheimer Stadtgeschichte 5). Thorbecke, Sigmaringen 1997. 369 S. (Barbara Dölemeyer), in: ZNR 23 (2001), S. 319–321
  • Reimund Schmidt-De Caluwe, Der Verwaltungsakt in der Lehre Otto Mayers. Staatstheoretische Grundlagen, dogmatische Ausgestaltung und deren verfassungsbedingte Vergänglichkeit (= Jus publicum 38). Mohr Siebeck, Tübingen 1999. XXII, 334 S. (Manfred Stelzer), in: ZNR 23 (2001), S. 340-342
  • Werner Schubert (Hrsg), Quellen zur Aktienrechtsreform der Weimarer Republik (1926–1931). Lang, Frankfurt/Main etc 1999. 2 Bde, 1118 S. (Siegbert Lammel), in: ZNR 23 (2001), S. 344–346
  • Jutta Seitz, Die landständische Verordnung in Bayern im Übergang von der altständischen Repräsentation zum modernen Staat (= Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 62). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1999. 364. (Raingard Eßer), in: ZNR 23 (2001), S. 321–323
  • Eva Somogyi, Der gemeinsame Ministerrat der österreichisch-ungarischen Monarchie 1867–1906 (= Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs 73). Böhlau, Wien-Köln-Weimar 1996. 265 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 23 (2001), S. 335–340
  • Michael Stolleis (Hrsg), Juristische Zeitschriften. Die neuen Medien des 18.–20. Jahrhunderts (=Ius commune Sonderhefte 128). Klostermann, Frankfurt/Main 1999. XIV, 709 S. (Gerald Kohl), in: ZNR 23 (2001), S. 326–328
  • Andreas Suter, Der Schweizerische Bauernkrieg von 1653. Politische Sozialgeschichte – Sozialgeschichte eines politischen Ereignisses (= Frühneuzeit-Forschungen 3). Bibliotheca-Academica-Verlag, Tübingen 1997. 687 S. (Raingard Eßer), in: ZNR 23 (2001), S. 317–319
  • Thüringer Landtag (Hrsg), 80 Jahre Weimarer Reichsverfassung (1919–1999). Wartburg, Weimar 1998. 185 S. (Christoph Gusy), in: ZNR 23 (2001), S.347–350
  • Otto Urban, Die tschechische Gesellschaft 1848 bis 1918 I und II (= Anton Gindely Reihe zur Geschichte der Donaumonarchie und Mitteleuropas 2). Böhlau, Wien-Köln-Weimar 1994. 1149 S. (beide Bände) (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 23 (2001), S. 335–340
  • Ralf Vogl, Stückwerk und Verdrängung. Wiedergutmachung nationalsozialistischen Strafjustizunrechts in Deutschland (= Berliner Juristische Universitätschriften, Strafrecht 4). Berlin Verlag A. Spitz, Berlin; Nomos, Baden-Baden 1997. 360 S. (Ralf Frassek), in: ZNR 23 (2001), S. 161-163
  • Reinhard Voppel, Der Einfluss des Naturrechts auf den Usus modernus. Eine Untersuchung anhand der Literatur zum geltenden Recht im 17. und 18. Jahrhundert (= Beiträge zur Neueren Privatrechtsgeschichte 11). Heymann, Köln-Berlin etc. 1996. 260 S. (Marcel Senn), in: ZNR 23 (2001), S. 148-151
  • Elmar Wadle – Gerhard Sauder (Hrsg), Georg Friedrich Rebmann (1768–1824). Autor, Jakobiner, Richter (= Schriften der Siebenpfeiffer-Stiftung 4). Thorbecke, Sigmaringen 1997. 220 S., 1 Farbportr. (Gerhard Lingelbach), in: ZNR 23 (2001), S. 324–326
  • Klaus Wohlrab, Armut und Staatszweck. Die politische Theorie der Armut im deutschen Naturrecht des 18. und 19. Jahrhunderts (= Naturrecht und Rechtsphilosophie in der Neuzeit. Studien und Materialien 6). Keip, Goldbach 1997. XXVII, 278 S. (Karl Otto Scherner), in: ZNR 23 (2001), S. 328–330
  • Manfred Wolf, Philipp Heck als Zivilrechtsdogmatiker. Studien zur dogmatischen Umsetzung seiner Methodenlehre (= Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 80). Aktiv Druck & Verlag, Ebelsbach 1996. XIV. 323 S. (Sibylle Hofer), in: ZNR 23 (2001), S. 156-157
  • Jan Ziekow, Über Freizügigkeit und Aufenthalt. Paradigmatische Überlegungen zum grundrechtlichen Freiheitsschutz in historischer und verfassungsrechtlicher Perspektive. Mohr (Siebeck). Tübingen 1997. X, 734 S. (Christoph Grabenwarter), in: ZNR 23 (2001), S. 136-138
Copyright © Dandelion by Pexeto