ZNR 30 (2008) Heft 1/2


Beiträge

  • JIRO REI YASHIKI, Tokio
    Von der Eigenliebe zur Vaterlandsliebe. Über den Strukturwandel der Mentalität im aufgeklärten Absolutismus Friedrichs des Großen, in: ZNR 30 (2008) S. 1-19
  • DOROTHEE MUSSGNUG, Heidelberg
    Zur Diskussion über Preßfreyheit und Menschenrecht am Ende des 18. Jahrhunderts, in: ZNR 30 (2008) S. 20-44
  • WERNER FROTSCHER, Marburg
    Die kurhessische Verfassung von 1831 im konstitutionellen System des Deutschen Bundes, in: ZNR 30 (2008) S. 45-64
  • MATHIAS M. SIEMS, Edinburgh
    Numerische Rechtsgeschichte, in: ZNR 30 (2008) S. 65-77

Glosse

  • WILHELM BRAUNEDER, Wien
    Wenn es an der Rechtsgeschichte mangelt: die rechtlose als lesbische Frau, in: ZNR 30 (2008) S. 78-80

Forschungsbericht

  • ROY GARRÉ, Bellinzona
    Historikerkommissionen in der Schweiz, Österreich und Liechtenstein –Die Rechtshistorische Dimension der offiziellen Abklärungen zur Zeit des Zweiten Weltkrieges, in: ZNR 30 (2008) S. 81-92

Länderbericht

  • W. NIAL OSBOROUGH, Dublin
    Recent Writing on Modern Irish Legal History, in: ZNR 30 (2008) S. 93-116

Literaturbericht

  • GERALD KOHL, Wien
    Altes Reich und modernes Europa: Literatur zum Jubiläum 1806-2006, in: ZNR 30 (2008) S. 117-128

Literatur

  • Andreas Abegg, Die zwingenden Inhaltsnormen des Schuldvertragsrechts. Ein Beitrag zu Geschichte und Funktion der Vertragsfreiheit (= Arbeiten aus dem juristischen Seminar der Universität Freiburg (CH), 225). Schulthess, Zürich-Basel-Genf 2004. XXXIII, 350 S. (Sibylle Hofer), in: ZNR 30 (2008) S. 158-160
  • Martin Becker, Arbeitsvertrag und Arbeitsverhältnis während der Weimarer Republik und in der Zeit des Nationalsozialismus (= Juristische Abhandlungen 44). Klostermann, Frankfurt/Main 2005. XVI, 627 S. (Ina Ebert), in: ZNR 30 (2008) S. 167-168
  • Sandro Blanke, Soziales Recht oder kollektive Privatautonomie? Hugo Sinzheimer im Kontext nach 1900 (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 46). Mohr Siebeck, Tübingen 2005. XII, 238 S.(Jürgen Brand), in: ZNR 30 (2008) S. 163-167
  • Stefan Botor, Das Berliner Sühneverfahren – Die letzte Phase der Entnazifizierung (= Rechtshistorische Reihe 327). Lang, Franfurt/Main 2006. 259 S. (Thomas Henne), in: ZNR 30 (2008) S. 171-173
  • Stefan Brakensiek – Heide Wunder (Hrsg), Ergebene Diener ihrer Herren? Herrschaftsvermittlung im alten Europa. Böhlau, Köln-Weimar-Wien 2005. 321 S. (Peter Blickle), in: ZNR 30 (2008) S. 140-142
  • Pascale Cancik, Verwaltung und Öffentlichkeit in Preußen (= Jus publicum 171). Mohr Siebeck, Tübingen 2007. 507 S. (Christoph Gusy), in: ZNR 30 (2008) S. 142-144
  • Pio Caroni (Hrsg), Forschungsband Philipp Lotmar (1850– 1922). Colloquium zum 150. Geburtstag Bern 15./16. Juni 2000 (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 163). Klostermann, Frankfurt/Main 2003. 193 S. (Hans-Christof Kraus), in: ZNR 30 (2008) S. 154-155
  • Stefan Fisch – Ulrike Haerendel (Hrsg), Geschichte und Gegenwart der Rentenversicherung in Deutschland. Beiträge zur Entstehung, Entwicklung und vergleichenden Einordnung der Alterssicherung im Sozialstaat (= Schriftenreihe der Hochschule Speyer 141). Duncker & Humblot, Berlin 2000. 373 S. (Wolfgang Gitter), in: ZNR 30 (2008) S. 155-158
  • Philip Hartmann, Das Recht der vertraglichen Erbfolgeregelung in der neuern deutschen Privatrechtsgeschichte (= Schriften zur Rechtsgeschichte 123). Duncker & Humblot, Berlin 2005. 411 S.(Wilhelm Brauneder), in: ZNR 30 (2008) S. 146-147
  • Hans-Joachim Hecker – Reinhard Heydenreuter – Hans Schlosser (Hrsg), Rechtssetzung und Rechtswirklichkeit in der bayerischen Geschichte. Beck, München 2006. X, 262 S. (Gerald Kohl), in: ZNR 30 (2008) S. 144-146
  • Thomas Henne – Arne Riedlinger (Hrsg), Das Lüth-Urteil aus (rechts-)historischer Sicht. Die Konflikte um Veit Harlan und die Grundrechtsjudikatur des Bundesverfassungsgerichts. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2005. 592 S. (Werner Frotscher), in: ZNR 30 (2008) S. 175-176
  • Christian Kaiser, Kündigungsschutz ohne Prinzip. Der Weimarer Entwurf eines Arbeitsvertragsgesetzes und seine Bezüge zum heutigen Recht (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 47). Mohr Siebeck, Tübingen 2005. XV, 401 S. (Jürgen Brand), in: ZNR 30 (2008) S. 164-167
  • Katrin Kastl, Das allgemeine Persönlichkeitsrecht. Der Prozeß seiner Anerkennung als „sonstiges Recht“ im Sinne von § 823 Abs. 1 BGB (= Münchener Universitätsschriften, Juristische Fakultät, Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 92). Aktiv Druck & Verlag, Ebelsbach 2004. 292 S. (Martin Löhnig), in: ZNR 30 (2008) S. 147-148
  • Ilka Kauhausen, Nach der Stunde Null. Prinzipiendiskussionen im Privatrecht nach 1945 (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 52). Mohr Siebeck, Tübingen 2007. 297 S. (Arno Buschmann), in: ZNR 30 (2008) S. 173-175
  • Jean-Francois Kervégan – Heinz Mohnhaupt (Hrsg), Wirtschaft und Wirtschaftstheorien in Rechtsgeschichte und Philosophie. Économie et théories économiques en histoire du droit et en philosophie (= Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 176). Klostermann, Frankfurt/Main 2004. 385 S. (Louis Pahlow), in: ZNR 30 (2008) S. 134-135
  • Constantin Kruse, Alternative Kausalität im Deliktsrecht. Eine historische und vergleichende Untersuchung (= Münsteraner Studien zur Rechtsvergleichung 117). LIT, Berlin 2006. 273 S.  (Ina Ebert), in: ZNR 30 (2008) S. 130-131
  • Eric-Oliver Mader, Die letzten „Priester der Gerechtigkeit“. Die Auseinandersetzung der letzten Generation von Richtern des Reichskammergerichts mit der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (= Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg. Colloquia Augustana 20). Akademie Verlag, Berlin 2005. 458 S. (Filippo Ranieri), in: ZNR 30 (2008) S. 150-152
  • Ulrike Müßig (Hrsg), Konstitutionalismus und Verfassungskonflikt. Symposion für Dietmar Willoweit (= Grundlagen der Rechtswissenschaft 6). Mohr Siebeck, Tübingen 2006. X, 289 S. (Bardo Fassbender), in: ZNR 30 (2008) S. 148-150
  • Martin P. Schennach, Jagdrecht, Wilderei und „gute Policey“. Normen und ihre Durchsetzung im frühneuzeitlichen Tirol (= Studien zu Policey und Policeywissenschaft). Klostermann, Frankfurt/Main 2007. VII, 341 S. (Gerald Kohl), in: ZNR 30 (2008) S. 144-146
  • Christoph M. Scheuren-Brandes, Der Weg von Nationalsozialistischen Rechtslehren zur Radbruchschen Formel. Untersuchungen zur Geschichte der Idee vom „Unrichtigen Recht“ (= Rechts- und Staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft NF 113). Schöningh, Paderborn 2006. 139 S. (Urte Nesemann), in: ZNR 30 (2008) S. 170-171
  • Hans Martin Sieg, Staatsdienst, Staatsdenken und Dienstgesinnung in Brandenburg-Preußen im 18. Jahrhundert (1713– 1806). Studien zum Verständnis des Absolutismus (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission zu Berlin 103). de Gruyter, Berlin-New York 2003. XIII, 430 S. (Waltraud Heindl), in: ZNR 30 (2008) S. 137-140
  • Stefan Stolte, Versandhandel und Verbraucherschutz. Entstehung und Genese in rechtshistorischer Perspektive (= Forschungen zur Neueren Privatrechtsgeschichte 30). Böhlau, Köln-Weimar-Wien 2005. XIII, 304 S. (Christian Schubel), in: ZNR 30 (2008) S. 160-161
  • Stefan Suter, Die strafrechtlichen Bedenckhen der Basler Stadtconsulenten (1648– 1798). Schulthess, Zürich 2006. 298 S. (Roy Garré), in: ZNR 30 (2008) S. 136-137
  • Sabine Ullmann, Geschichte auf der langen Bank. Die Kommissionen des Reichshofrats unter Kaiser Maximilian II. (1564-1576) (= Veröffentlichungen des Instituts für europäische Geschichte Mainz, Abt für Universalgeschichte 214; Beiträge zur Sozial- und Verfassungsgeschichte des Alten Reichs 18). Zabern, Mainz 2006. XII, 455 S. (Wolfgang Sellert), in: ZNR 30 (2008) S. 131-133
  • Florian Vogel, Urheber- und Erfinderrechte im Rechtsverkehr. Eine historisch-dogmatische Untersuchung (= Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 93). Aktiv Druck, Ebelsbach 2004. 276 S. (Louis Pahlow), in: ZNR 30 (2008) S. 135-136
  • Michael Vothknecht, Das Recht der Arbeitsverpflichtungen. Eine rechtshistorische Untersuchung der Normsetzung und ihrer Entwicklung seit dem Ersten Weltkrieg (= Berliner Juristische Universitätsschriften, Grundlagen des Rechts 34). Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2005. 724 S. (Jacob Joussen), in: ZNR 30 (2008) S. 168-170
  • Christina Wicke, Kodifikationsbestrebungen und Wissenschaft in Hessen-Darmstadt im vorkonstitutionellen Zeitalter (= Rechtshistorische Reihe 311). Lang, Frankfurt/Main etc 2005. XVII, 273 S. (Pio Caroni), in: ZNR 30 (2008) S. 152-154
  • Dietmar Willoweit – Hans Lemberg (Hrsg), Reiche und Territorien in Ostmitteleuropa. Historische Beziehungen und politische Herrschaftslegitimation (= Völker, Staaten und Kulturen in Ostmitteleuropa 2). Oldenbourg, München 2006. 449 S. (Harald Heppner), in: ZNR 30 (2008) S. 129-130
  • Clemens Zacher, Die Entstehung des Wirtschaftsrechts in Deutschland. Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht und Wirtschaftsverfassung in der Rechtswissenschaft der Weimarer Republik (= Schriften zum Wirtschaftsrecht 153). Duncker & Humblot, Berlin 2002. 373 S. (Karl Otto Scherner), in: ZNR 30 (2008) S. 161-163
Copyright © Dandelion by Pexeto