ZNR 29 (2007) Heft 1/2


Beiträge

  • GÜNTER BARANOWSKI, Leipzig
    Feuerbachs Vorschläge für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft in Russland: sein Manuskript von 1809, in: ZNR 29 (2007) S. 1–17
  • LOUIS PAHLOW, Bayreuth
    Ein „Geschöpf der ganzen civilisirten handeltreibenden Welt“. Der Versicherungsvertrag im Deutschland des 19. Jahrhunderts, in: ZNR 29 (2007) S. 18–46
  • OLIVER LEPSIUS, Bayreuth
    Die Begründung der Verfassungsrechtswissenschaft in Großbritannien durch A.V. Dicey, in: ZNR 29 (2007) S. 47–59
  • SANITA OSIPOVA, Riga
    Lettische Rechtswissenschaft nach der Gründung des lettischen Staates 1918, in: ZNR 29 (2007) S. 60–65
  • EWALD GROTHE, Wuppertal
    Verfassungsgeschichte als „politische Wissenschaft“. Carl Schmitt „über die neuen Aufgaben“ und die Deutung der deutschen Verfassungsgeschichte im Nationalsozialismus, in: ZNR 29 (2007) S. 66–87
  • BERND MERTENS, Erlangen
    Das Aktiengesetz von 1937 – unpolitischer Schlussstein oder ideologischer Neuanfang?, in: ZNR 29 (2007) S. 88–117

Länderbericht

  • SRĐAN ŠARKIĆ, Novi Sad
    Rechtsgeschichte in Serbien und Jugoslawien, in: ZNR 29 (2007) S. 118–126

Bericht

  • HELMUT SLAPNICKA (†), Linz/DonauAutobiographie eines tschechischen Rechtslehrers: František (Franz) Weyr , in: ZNR 29 (2007) S. 127–130

Diskussion

  • PIO CARONI, BernNutzlos, nützlich, notwendig, in: ZNR 29 (2007) S. 131–140

Literatur

  • Nadia Al-Shamari, Die Verkehrssitte im § 242 BGB: Konzeption und Anwendung seit 1900 (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 50). Mohr Siebeck, Tübingen 2006. XIII, 237 S. (Jan Schröder), in: ZNR 29 (2007) S. 188–189
  • Mario Axmann, Maklerrecht und Maklerwesen bis 1900. Eine rechtshistorische Untersuchung insbesondere der bürgerlich-rechtlichen Quellen. Boorberg, Stuttgart 2004. 183 S. (Reiner Neises), in: ZNR 29 (2007) S. 176–177
  • Dirk von Behren, Die Geschichte des § 218 StGB (= Rothenburger Gespräche zur Strafrechtsgeschichte 4). edition diskord, Tübingen 2004. 544 S. (Elke Mildenberger), in: ZNR 29 (2007) S. 173–174
  • Gregor Biebl, Bayerns Justizminister von Fäustle und die Reichsjustizgesetze. Ein Beitrag zum deutschen Föderalismus in der Bismarckzeit (= Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 90). Aktiv Druck, Ebelsbach 2003. XVII, 349 S.(Martin Ahrens), in: ZNR 29 (2007) S. 166–67
  • Jürgen Brand, Untersuchungen zur Entstehung der Arbeitsgerichtsbarkeit in Deutschland II: Von der Ehre zum Anspruch (= Studien zur Europäischen Rechtsgeschichte 151). Klostermann, Frankfurt/Main 2002. 757 S. (Gerd Bender), in: ZNR 29 (2007) S. 164–166
  • Peter Bußjäger, Landesverfassung und Landespolitik in Vorarlberg. Die Verfassungsgeschichte Vorarlbergs und ihr Auswirkungen auf die Landespolotik 1848–2002. Neugebauer, Graz-Feldkirch 2004. 160 S.(Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 157–158
  • Aldo Andrea Cassi, Ius commune tra vecchio e nuovo mondo. Mari, terre, oro nel diritto della conquista (1492–1680). Giuffrè, Milano 2004. 496 p. (Italo Birocchi), in: ZNR 29 (2007) S. 148–152
  • Thomas David – Christoph Guggenbühl – Arianne Morin – Thomas C. Müller (Hrsg), Justiz und Geschichte (= traverse 2004/1). Chronos, Zürich 2004. 192 S. (Roy Garré), in: ZNR 29 (2007) S. 187–188
  • Jens Eisfeld, Die Scheinehe in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 45). Mohr Siebeck, Tübingen 2005. 300 S. (Christian Neschwara), in: ZNR 29 (2007) S. 175–176
  • Jochen Emmert, Auf der Suche nach den Grenzen vertraglicher Leistungspflichten (= Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts 32). Mohr Siebeck, Tübingen 2001. XIV, 480 S.(Alessandro Somma), in: ZNR 29 (2007) S. 190–194
  • Silviana Galassi, Kriminologie im Deutschen Kaiserreich. Geschichte einer gebrochenen Verwissenschaftlichung (= Pallas Athene. Beiträge zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte 9). Steiner, Stuttgart 2004. 452 S. (Karl-Ludwig Kunz), in: ZNR 29 (2007) S. 168–170
  • Doris Regine Göttlicher, Auf der Suche nach dem gerechten Preis. Vertragsgerechtigkeit und humanitas als Daueraufgabe des römischen Rechts (= Osnabrücker Schriften zur Rechtsgeschichte 6). V&R unipress, Göttingen 2004. 174 S. (Alessandro Somma),
  • in: ZNR 29 (2007) S. 190–194
  • Ylva Greve, Verbrechen und Krankheit. Die Entdeckung der „Criminalpsychologie“ im 19. Jahrhundert. Böhlau, Köln-Weimar-Wien 2004. 463 S. (Karl-Ludwig Kunz), in: ZNR 29 (2007) S. 167–168
  • Arnulf Häfele, Die Schweiz als Vorbild für die Vorarlberger Landesverfassung von 1919. Rechtliche und politische Hintergründe des „Kanton Übrig“ (= Europäische Hochschulschriften II/4358). Lang, Frankfurt /Main etc 2006. 394 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 157–158
  • Martin Heger, Der Nießbrauch in usus modernus und Naturrecht (= Schriften zur Rechtsgeschichte 108). Duncker&Humblot, Berlin 2004. 292 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 154
  • Sabine Hain, Die Individualbeschwerde nach Bundesrecht (=Juristische Zeitgeschichte 2/13). Nomos, Baden-Baden 2002. VIII, 167 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 177–181
  • Nadine E. Herrmann, Entstehung, Legitimation und Zukunft der konkreten Normenkontrolle im modernen Verfassungsstaat (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 64). Duncker&Humblot, Berlin 2001. 205 S.(Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 177–181
  • Heinz Hoffmann, Die Bundesministerien 1949–1999 (= Materialien aus dem Bundesarchiv 8). Wirtschaftsverlag, Koblenz 2003. 596 S, CD-Rom(Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 145–146
  • André Holenstein – Frank Konersmann – Josef Pauser – Gerhard Sälter (Hrsg), Policey in lokalen Räumen. Ordnungskräfte und Sicherheitspersonal in Gemeinden und Territorien vom Spätmittelalter bis zum frühen 19. Jahrhundert. Klostermann, Frankfurt/Main 2002. IX, 435 S. (Thomas Simon), in: ZNR 29 (2007) S. 146–148
  • Heiko Holste, Der deutsche Bundesstaat im Wandel (1867–1933) (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 65). Duncker&Humblot, Berlin 2002. 580 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 159–160
  • Hendrik Hoppenstedt, Die bundesstaatliche Ordnung des Grundgesetzes zwischen Unitarismus und Föderalismus (= Würzburger Rechtswissenschaftliche Studien 23). Ergon, Würzburg 2000. 285 S.(Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 159–160
  • Rainer Maria Kiesow, Das Alphabet des Rechts (= Fischer Taschenbuch 16316). Fischer, Frankfurt/Main 2004. 320 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 141–142
  • Christina Koch, Schwangerschaftsabbruch (§§ 218 ff. StGB) Reformdiskussion und Gesetzgebung von 1870 bis 1945 (= Beiträge zur Strafrechtswissenschaft 9). LIT, Münster 2004. XX, 273 S. (Thomas Henkel), in: ZNR 29 (2007) S. 170–173
  • Torsten Landwehr, Das Kommissionsgeschäft in Rechtswissenschaft, Gesetzgebung und Rechtspraxis vom 16. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts (= Rechtshistorische Reihe 277). Lang, Frankfurt/Main 2003. 411 S. (Christian Schubel), in: ZNR 29 (2007) S. 152–154
  • Roger Müller, Verwaltungsrecht als Wissenschaft. Fritz Fleiner 1867–1937. Klostermann, Frankfurt/Main 2006. VI, 465 S. (Thomas Simon), in: ZNR 29 (2007) S. 160–162
  • Oliver Pagenkopf, Die Hauptstadt in der deutschen Rechtsgeschichte (= Boorberg Wirtschaftsforum 11). Boorberg, Stuttgart etc 2004. 245 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 145–146
  • Sabine Putzke, Die Strafbarkeit der Abtreibung in der Kaiserzeit und in der Weimarer Zeit. Eine Analyse der Reformdiskussion und der Straftatbestände in den Reformentwürfen (1908–1931) (= Juristische Zeitgeschichte, Abt 3: Beiträge zur modernen deutschen Strafgesetzgebung – Materialien zu einem historischen Kommentar 14). Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2003. XVII, 410 S. (Thomas Henkel), in: ZNR 29 (2007) S. 170–173
  • Torsten Reich, Die Erforschung der objektiven Wahrheit. Zivilprozessualer Wandel in der DDR (= Berliner Juristische Universitätsschriften – Grundlagen des Rechts 22). Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2004. 251 S. (Wolfgang Pöggeler), in: ZNR 29 (2007) S. 189–190
  • Alois Riklin, Machtteilung. Geschichte der Mischverfassung. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2006. 456 S. (Ulrich Hufeld), in: ZNR 29 (2007) S. 142–145
  • Götz-Friedrich Schau, Das Verhältnis von Verfassung und einfachem Recht in der Staatsrechtslehre der Weimarer Republik (= Europäische Hochschulschriften II/3439). Lang, Frankfurt/Main etc 2002. 220 S.(Wilhelm Brauneder), in: ZNR 29 (2007) S. 177–181
  • Claudia Schöler, Deutsche Rechtseinheit. Partikulare und nationale Gesetzgebung 1780–1866 (= Forschungen zu Deutschen Rechtsgeschichte 22). Böhlau, Köln-Weimar-Wien 2004. LIII, 320 S.(Pio Caroni), in: ZNR 29 (2007) S. 160–162
  • Joachim Steinbeck, Die Anwendung des Allgemeinen Landrechts in der richterlichen Praxis. Sentenzen des Oberappellationssenats des preußischen Kammergerichts von 1794 bis 1803, 2 Teile (= Schriften zur Preußischen Rechtsgeschichte 1). Lang, Frankfurt/Main 2004. 994 S.(Thomas Finkenauer), in: ZNR 29 (2007) S. 154–156
  • Marion Träger, Vertragsfreiheit und giustizia sostanziale in Deutschland und Italien im 20. Jahrhundert. Eine vergleichende Analyse anhand ausgewählter Fallbereiche (= Fundamenta Juridica 42). Nomos, Baden-Baden 2003. 606 S. (Alessandro Somma), in: ZNR 29 (2007) S. 190–194
  • Bastiaan D. van der Velden, Waar gaan wij heen met het Fries? Het gebruik van de Friese taal in het juridische en in het bestuurlijke verkeer in de laatste twee eeuwen. Wolf Legal Publishers, Nijmengen 2004. XIV, 560 S. (Dirk Heirbaut), in: ZNR 29 (2007) S. 183–185
  • Joachim Vogel, Einflüsse des Nationalsozialismus auf das Strafrecht (= Juristische Zeitgeschichte, Kleine Reihe 12). Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 2004. IX, 133 S. (Georg Steinberg), in: ZNR 29 (2007) S. 185–186
  • Barbara Weinmann, Eine andere Bürgergesellschaft. Klassischer Republikanismus und Kommunalismus im Kanton Zürich im späten18. und 19. Jahrhundert (= Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft 153). Vandenhoeck&Ruprecht, Göttingen 2002. 391 S. (Pio Caroni), in: ZNR 29 (2007) S. 156–157
  • Matthias Willing, Das Bewahrungsgesetz (1918–1967). Eine rechtshistorische Studie zur Geschichte der deutschen Fürsorge. Mohr Siebeck, Tübingen 2003. XII, 447 S. (Ralf Frassek), in: ZNR 29 (2007) S. 181–183
  • Kathrin Wrobel, Von Tribunalen, Friedensrichtern und Maires. Gerichtsverfassung, Rechtsprechung und Verwaltungsorganisation des Königreichs Westphalen unter besonderer Berücksichtigung Osnabrücks (= Osnabrücker Schriften zur Rechtsgeschichte 11), V&R unipress, Göttingen 2004. 203 S. (Christian Hattenhauer), in: ZNR 29 (2007) S. 162–164
Copyright © Dandelion by Pexeto