ZNR 10 (1988)


Beiträge

  • FRENTZ EVA-CHRISTINE,
    Kaufmännische Gutachten – Parere – im Hamburgischen Seeprozeß, in: ZNR 10 (1988), S. 151–178.
  • HECKER DAMIAN,
    Das Eigentum, einst Gottesgabe, heute Herrschaftsrecht, in: ZNR 10 (1988), S. 179–193.
  • NEHLSEN-von STRYK KARIN,
    Die Monopolgutachten des rechtsgelehrten Humanisten Conrad Peutinger aus dem frühen 16. Jahrhundert, in: ZNR 10 (1988), S. 1–18.
  • SCHERNER KARL OTTO,
    Arme und Bettler in der Rechtstheorie des 17. Jahrhunderts, in: ZNR 10 (1988), S. 129–150.
  • SCHLOSSER HANS,
    Die Strafe der Galeere als poena arbitraria in der mediterranen Strafpraxis, in: ZNR 10 (1988), S. 19–37.
  • SENN MARCEL,
    Die ästhetische Kirche als Ideal aller menschlichen Gesellschaft, in: ZNR 10 (1988), S. 38–46.

Länderbericht

  • LIEBERWIRTH ROLF,
    Die Rechtsgeschichte in der DDR, in: ZNR 10 (1988), S. 194–205.

Literatur

  • Alkalay Michael, Das materielle Strafrecht der Französischen Revolution und sein Einfluß auf Rechtsetzung und Rechtsprechung der Helvetischen Republik (= Zürcher Studien zur Rechtsgeschichte 10). Schulthess, Zürich 1984. XVII, 222 S. (Gerd Kleinheyer), in: ZNR 10 (1988), S. 70–73.
  • Anhäusser Volker D., Das internationale Obligationenrecht in der höchstrichterlichen Rechtsprechung des 19. Jahrhunderts (= Rechtshistorische Reihe 49). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1986. XX, 289 S. (Kurt Siehr), in: ZNR 10 (1988), S. 96–99.
  • Beer Udo, Die Juden, das Recht und die Republik. Verbandswesen und Rechtsschutz 1919 bis 1933 (= Rechtshistorische Reihe 50). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1986, 385 S. (Roland Flade), in: ZNR 10 (1988), S. 105–107.
  • Behringer Wolfgang, Hexenverfolgung in Bayern. Volksmagie, Glaubenseifer und Staatsräson in der Frühen Neuzeit. Oldenbourg, München 1987. XVII, 533 S. (Günter Jerouschek), in: ZNR 10 (1988), S. 213–216.
  • Blickle Peter, Gemeindereformation. Die Menschen des 16. Jahrhunderts auf dem Weg zum Heil. Oldenbourg, München 1985. 234 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 10 (1988), S. 55–57.
  • Brammer Annegret H., Judenpolitik und Judengesetzgebung in Preußen 1812 bis 1847, mit einem Ausblick auf das Gleichberechtigungsgesetz des Norddeutschen Bundes von 1869. Schelzky und Jeep, Berlin 1987. 569 S. (Friedrich Battenberg), in: ZNR 10 (1988), S. 231–233.
  • Brauneder Wilhelm (Hrsg), Juristen in Österreich 1200–1980. Orac, Wien 1987. 383 S., 32 Abb. (Jan Schröder), in: ZNR 10 (1988), S. 206–207.
  • Caroni Pio, Rechtseinheit – Drei historische Studien zu Art 64 BV. Helbling und Lichtenhahn, Basel – Frankfurt/Main 1986. 128 S. (Barbara Dölemeyer), in: ZNR 10 (1988), S. 81–83.
  • Dette Hans Walter, Venire contra factum proprium nulli conceditur (= Schriften zur Rechtstheorie 115). Duncker & Humblot, Berlin 1985. 117 S. (Klaus Luig), in: ZNR 10 (1988), S. 241–242.
  • Dickel Günther, Das kaiserliche Reservatrecht der Panisbriefe auf Laienherrenpfründen. Eine Untersuchung zur Verfassungsgeschichte des Alten Reichs und zur kirchlichen Rechtsgeschichte nach Wiener Akten (= Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte NF 25). Scientia, Aalen 1985. 392 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 10 (1988), S. 207.
  • Dreier Horst, Rechtslehre, Staatssoziologie und Demokratietheorie bei Hans Kelsen. Nomos, Baden-Baden 1986. 332 S. (Ilse Staff), in: ZNR 10 (1988), S. 248–250.
  • Dülmen Van Richard, Theater des Schreckens. Gerichtspraxis und Strafrituale in der frühen Neuzeit. Beck, München 1985. 240 S, 15 Abbildungen, 13 Tabellen (O. Moorman van Kappen), in: ZNR 10 (1988), S. 59–60.
  • Frentz Eva-Christine, Das Hamburgische Admiralitätsgericht (1623–1811). Prozeß und Rechtsprechung (= Rechtshistorische Reihe 43). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1985, 317 S. (Albrecht Eckhardt), in: ZNR 10 (1988), S. 62–64.
  • Frey Sabine, Rechtsschutz der Juden gegen Ausweisung im 16. Jahrhundert (= Rechtshistorische Reihe 30). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1983. XVIII, 158 S. (Bernhard Diestelkamp), in: ZNR 10 (1988), S. 212.
  • Fürbringer Christoph, Necessitas und Libertas. Staatsbildung und Landstände im 17. Jahrhundert in Brandenburg (= Erlanger Historische Studien 10). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1985, 276 S. (Peter Baumgart), in: ZNR 10 (1988), S. 61–62.
  • Gusy Christoph, Richterliches Prüfungsrecht. Eine verfassungsgeschichtliche Untersuchung (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 37). Duncker und Humblot, Berlin 1985. 134 S. (Regina Ogorek), in: ZNR 10 (1988), S. 76–79.
  • Haller Benedikt, Repräsentation. Ihr Bedeutungswandel von der hierachischen Gesellschaft zum demokratischen Verfassungsstaat (= Philosophie 5). Lit, Münster 1987. 238 S. (Winfried Brugger), in: ZNR 10 (1988), S. 220–223.
  • Hasiba Gernot, Das Notverordnungsrecht in Österreich. Notwendigkeit und Mißbrauch eines „Staatserhaltenden Instrumentes“ (1848–1917) (= Studien zur Geschichte der Österreichisch-Ungarischen Monarchie 22). Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 1985. 213 S. (Robert Luft), in: ZNR 10 (1988), S. 75–76.
  • Hattenhauer Hans, Zur Geschichte der deutschen Rechts- und Gesetzessprache (= Berichte aus den Sitzungen der Joachim-Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften 5). Hamburg 1987, in Kommission: Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1987. 87 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 10 (1988), S. 218–219.
  • Jessen Peter, Der Einfluß von Reichshofrat und Reichskammergericht auf die Entstehung und Entwicklung des Oberappelationsgerichts Celle unter besonderer Berücksichtigung des Kampfes um das kurhannoversche Privilegium De Non Appelando Illimitatum (= Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte NF 27). Svientia, Aalen 1986. 240 S. (Jürgen Weitzel), in: ZNR 10 (1988), S. 64–65.
  • Karniel Joseph, Die Toleranzpolitik Kaiser Josephs II. (= Schriftenreihe des Instituts für Deutsche Geschichte der Universität Tel Aviv 9). Bleicher, Gerlingen 1986. 616 S. (Maximilian Grothaus), in: ZNR 10 (1988), S. 223–225.
  • Kelsen Hans, Teoria generale delle norme (= Nuova Bibliotheca Scientifica Einaudi 73). Giulio Einaudi Editore, Torino 1985. LXV, 471 S. (Franz Matscher), in: ZNR 10 (1988), S. 127–128.
  • Kitzler Albert, Die Auslegungslehre des Anton Friedrich Justus Thibaut(= Freiburger Rechtsgeschichtliche Abhandlungen NF 7). Duncker und Humblot, Berlin 1986. 145 S. (Jan Schröder), in: ZNR 10 (1988), S. 228–230.
  • Klippel DiethELM, Juristische Zeitgeschichte. Die Bedeutung der Rechtsgeschichte für die Zivilrechtswissenschaft (= Gießener Rechtswissenschaftliche Abhandlungen 4). Brühl, Gießen 1985. 58 S. (Hans-Peter Benöhr), in: ZNR 10 (1988), S. 123–126.
  • Koch Peter, § 1007. Neues Verständnis auf der Grundlage alten Rechts (= Forschungen zur Neueren Privatrechtsgeschichte 26). Böhlau, Köln – Wien 1986. X, 167 S. (Klaus Luig), in: ZNR 10 (1988), S. 242–247.
  • Koch Rainer, Grundlagen bürgerlicher Herrschaft. Verfassungs- und sozialgeschichtliche Studien zur bürgerlichen Gesellschaft in Frankfurt am Main (1612–1866) (= Frankfurter Historische Abhandlungen 27). Steiner, Wiesbaden 1983. IX, 450 S, 77 Tabellen (Karl Möckl), in: ZNR 10 (1988), S. 219–220.
  • Küper Wilfried (Hrsg), Heidelberger Strafrechtslehrer im 19. und 20. Jahrhundert (= Heidelberger Forum 36). Decker und Müller, Heidelberg 1986. XIV, 314 S. (Wolfgang Naucke), in: ZNR 10 (1988), S. 99–100.
  • Lange Ulrich, Landtag und Ausschuß. Zum Problem der Handlungsfähigkeit landständischer Versammlungen im Zeitalter der Entstehung des frühmodernen Staates. Die welfischen Territorien als Beispiel (1500–1629) (= Veröffentlichungen der historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 24; Untersuchungen zur Ständegeschichte Niedersachsens 6). Lax, Hildesheim 1986. 278 S. (Andre Holenstein), in: ZNR 10 (1988), S. 48–51.
  • Lillig Karl, Rechtsetzung im Herzogtum Pfalz-Zweibrücken während des 18. Jahrhunderts. Ein Beitrag zur Geschichte der territorialen Rechtsbildung (= Rechtshistorische Reihe 44). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1985. XXXIII, 249 S. (Pirmin Spieß), in: ZNR 10 (1988), S. 65–66.
  • Lutz Heinrich – Kohler Alfred (Hrsg), Aus der Arbeit an den Reichstagen unter Kaiser Karl V. Sieben Beiträge zu Fragen der Forschung und Edition (= Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 26). Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1986. 314 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 10 (1988), S. 48.
  • Memoires de la Societe pour l’Histoire du Droit et des Institutions des anciens pays bourguignons, comtois et romands 42 (1985). Faculte de Droit, Dijon 1985. 216 S. (Pio Caroni), in: ZNR 10 (1988), S. 69.
  • Merz Hans-Georg, Beamtentum und Beamtenpolitik in Baden. Studien zu ihrer Geschichte vom Großherzogtum bis in die Anfangsjahre des nationalsozialistischen Herrschaftssystems (= Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte 32). Alber, Freiburg – München 1985. 388 S. (Peter Leßmann), in: ZNR 10 (1988), S. 103–104.
  • Müller Ingo, Furchtbare Juristen. Die unbewältigte Vergangenheit unserer Justiz. Kindler, München 1987. 319 S. (Wolfgang Kohl), in: ZNR 10 (1988), S. 250–252.
  • Müller Winfried, Universität und Orden. Die bayerische Landesuniversitä Ingolstadt zwischen der Aufhebung des Jesuitenordens und der Säkularisation (1733–1803) 80 Ludowico Maximilianea. Universität Ingolstadt – Landshut – München. Forschungen und Quellen. Forschungen 11). Duncker und Humblot, Berlin 1987. IV, 404 S. (Dieter Stievermann), in: ZNR 10 (1988), S. 73–75.
  • Nautz Jürgen P., Die Durchsetzung der Tarifautonomie in Westdeutschland. Das Tarifvertragsgesetz vom 9. April 1949 (= Europäische Hochschulschriften Reihe II 409). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1985. 233 S. (Reiner Schulze), in: ZNR 10 (1988), S. 119–123.
  • Ogorek Regina, Richterkönig und Subsumtionsautomat? Zur Justiztheorie im 19. Jahrhundert (= Rechtsprechung. Materialien und Studien. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte 1). Klostermann, Frankfurt/Main 1986. XVI, 423 S. (Jan Schröder), in: ZNR 10 (1988), S. 234–239.
  • Owerdieck Reinhard, Parteien und Verfassungsfrage in Österreich. Die Entstehung des Verfassungsprovisoriums der Ersten Republik 1918–1920 (= Studien und Quellen zur österreichischen Zeitgeschichte 8). Verlag für Geschichte und Politik, Wien 1987. 222 S. (Walter Goldinger), in: ZNR 10 (1988), S. 240–241.
  • Popp Hans, Die antinationalsozialistische Sicht einiger Institute des Zivilprozeßund Gerichtsverfassungsrechts. Dargestellt am Beispiel des Gesetzes über die Mitwirkung des Staatsanwalts in Bürgerlichen Rechtssachen vom 15. 7. 1941 (RGBl I 383) (= Rechtshistorische Reihe 47). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1986. 375 S. (Diemut Majer), in: ZNR 10 (1988), S. 109–113.
  • Ramm Joachim, Eugen Schiffer und die Reform der deutschen Justiz. Luchterhand, Neuwied – Darmstadt 1987. XIV, 242 S. (Wolfgang Sellert), in: ZNR 10 (1988), S. 100–103.
  • Rebentisch Dieter – Teppe Karl (Hrsg), Verwaltung contra Menschenführung im Staat Hitlers (= Studien zum politisch-administrativen System): Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1986. 434 S. (Wolfgang Kohl), in: ZNR 10 (1988), S. 117–119.
  • Recker Marie-Luise, Nationalsozialistische Sozialpolitik im Zweiten Weltkrieg (= Studien zur Zeitgeschichte 29). Oldenbourg, München 1985. 325 S. (Karl Teppe), in: ZNR 10 (1988), S. 114–115.
  • Rehbach Bernd, Der Entwurf eines Kriminalgesetzbuches von Karl Theodor von Dalberg aus dem Jahre 1792 (= Schriften zur Rechtsgeschichte 38). Duncker und Humblot, Berlin 1986. 211 S. (Andreas Roth), in: ZNR 10 (1988), S. 67–68.
  • Schimmler Bernd, Recht ohne Gerechtigkeit. Zur Tätigkeit der Berlinger Sondergerichte im Nationalsozialismus. Wissenschaftlicher Autoren-Verlag, Berlin 1984. 140 S. (Bernhard Diestelkamp), in: ZNR 10 (1988), S. 252–253.
  • Schlütter-Schindler Gabriele, Der Schmalkaldische Bund und das Problem der causa religionis (= Europäische Hochschulschriften 3. Geschichte und ihre Hilfswissenschaften 283). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1986. 336 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 10 (1988), S. 53.
  • Schmidt Heinrich Richard, Reichsstädte, Reich und Reformation. Korporative Religionspolitik 1521–1529/30 (= Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte 122). Steiner, Stuttgart 1986. XII, 366 S. (Georg Schmidt), in: ZNR 10 (1988), S. 53–55.
  • Schmidt Karsten, Die Zukunft der Kodifikationsidee – Rechtsprechung, Wissenschaft und Gesetzgebung vor den Gesetzeswerken des geltenden Rechts (= Schriftenreihe der Juristischen Studiengesellschaft Karlsruhe 167). Müller, Heidelberg 1985. 79 S. (Pio Caroni), in: ZNR 10 (1988), S. 126–127.
  • Schneider Andreas, Der Niederrheinisch-Westfälische Kreis im 16. Jahrhundert. Geschichte, Struktur und Funktion eines Verfassungsorgans des Alten Reiches (= Düsseldorfer Schriften zur Neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein-Westfalens 16). Schwann, Düsseldorf 1985. 286 S. (Winfried Dotzauer), in: ZNR 10 (1988), S. 51–53.
  • Schröder Jan, Gesetzesauslegung und Gesetzesumgehung. Das Umgehungsgeschäft in der rechtswissenschaftlichen Doktrin von der Spätaufklärung bis zum Nationalsozialismus (= Rechts- und Staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft NF 44). Schöningh – Paderborn, München – Wien – Zürich 1985. 144 S. (Roland Dubischar), in: ZNR 10 (1988), S. 226–228.
  • Schubert Werner –Hommelhoff Peter, Hundert Jahre modernes Aktienrecht. Eine Sammlung von Texten und Quellen zur Aktienrechtsreform 1884 mit zwei Einführungen (= Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht Sonderheft 4). Gruyter, Berlin – New York 1985. VIII, 621 S. (Hans-Peter Benöhr), in: ZNR 10 (1988), S. 88–90.
  • Seegert Christian, Die Formierung des Streikrechts. Arbeitsgerichtsbarkeit und Koalitionsrecht im Prozeß gesellschaftlicher Restauration 1946 bis 1955. Campus, Frankfurt/Main – New York 1985. 370 S. (Reiner Schulze), in: ZNR 10 (1988), S. 119–123.
  • Sellert Wolfgang (Hrsg), Rechtsbehelfe, Beweis und Stellung des Richters im Spätmittelalter (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 16). Böhlau – Köln – Wien 1985. VIII, 75 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 10 (1988), S. 47.
  • Sieglerschmidt Jörn, Territorialstaat und Kirchenregiment. Studien zur Rechtsdogmatik des Kirchenpatronatsrecht im 15. und 16. Jahrhundert (= Forschungen zur kirchlichen Rechtsgeschichte und zum Kirchenrecht 15). Böhlau, Köln – Wien 1987. 368 S. (Udo Wolter), in: ZNR 10 (1988), S. 208–210.
  • Sparwasser Reinhard, Zentralismus, Dezentralisation, Regionalismus und Föderalismus in Frankreich. Eine institutionen-, theorien- und ideengeschichtliche Darstellung (= Schriften zum öffentlichen Recht 511). Duncker und Humblot, Berlin – München 1986. 328 S. (Erk Volkmar Heyen), in: ZNR 10 (1988), S. 69–70.
  • Stolleis Michael (Hrsg), Hermann Conring (1606–1681) – Beiträge zu Leben und Werk (= Historische Forschungen 23). Duncker und Humblot, Berlin 1983. 591 S. (Christoph Link), in: ZNR 10 (1988), S. 216–218.
  • Strauss Gerald, Law, Resistance, and the State. The Opposition to Roman Law in Reformation Germany. Princeton University Press, Princeton – New Jersey 1986. XI, 302 S. (Heinz Duchhardt), in: ZNR 10 (1988), S. 210–212.
  • Strobel Gallus, Zum Fabrikarbeitsvertrag in Deutschland im 19. Jahrhundert. Vertragsfreiheit und Kinderschutz (= Recht – Wirtschaft – Gesellschaft. Recht 2). Schäuble, Rheinfelden 1986. XVII, 247 S. (Barbara Dölemeyer), in: ZNR 10 (1988), S. 86–88.
  • Terhorst Karl-Leo, Polizeiliche planmäßige Überwachung und polizeiliche Vorbeugungshaft im Dritten Reich (= Studien und Quellen zur Geschichte des Deutschen Verfassungsrechts, Reihe A: Studien 13). Müller, Heidelberg 1985. XVIII, 197 S. (Klaus Marxen), in: ZNR 10 (1988), S. 115–117.
  • Tschudi Hans-Peter, Geschichte des schweizerischen Arbeitsrechts (= Basler Studien zur Rechtswissenschaft, Reihe B 20). Helbing und Lichtenhahn, Basel – Frankfurt/Main 1987. XI, 104 S. (Willi Egloff), in: ZNR 10 (1988), S. 233–234.
  • Usadel Dirk, Die Korporation im Werk Kreittmayrs (= Rechtswissenschaftliche Forschung und Entwicklung). Florentz, München 1984. XXXVI, 264 S. (Rudolf Palme), in: ZNR 10 (1988), S. 225–226.
  • Vossius Oliver, Zu den dogmengeschichtlichen Grundlagen der Rechtsschutzlehre (= Münchner Universitätsschriften, Juristische Fakultät, Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 62). Gremer, Ebelsbach 1985. XII, 250 S. (Wolfgang Sellert), in: ZNR 10 (1988), S. 83–86.
  • Weber Helmut, Die Theorie der Qualifikation. Franz Kahn, Etienne Bartin und die Entwicklung ihrer Lehre bis zur universalen Anerkennung der Qualifikation als allgemeines Problem des Internationalen Privatrechts (1890–1945) (= Tübinger Rechtswissenschaftliche Abhandlungen 62). Mohr (Siebeck), Tübingen 1986. 309 S. (Manfred Wandt), in: ZNR 10 (1988), S. 93–96.
  • Willing Georg Franz, Die Reichskanzlei 1933–1945. Rolle und Bedeutung unter der Regierung Hitler (= Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Nachkriegsgeschcihte 12). Grabert, Tübingen – Buenos Aires – Montevideo 1984. 275 S. (Dieter Rebentisch), in: ZNR 10 (1988), S. 107–109.
  • Winter Henry, Teilschuld, Gesamtschuld und unechte Gesamtschuld. Zur Konzeption der §§ 420 ff BGB – Ein Beitrag zur Entstehungsgeschichte des BGB (= Rechtshistorische Reihe 40). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1985. XXIII, 207 S. (Gunter Wesener), in: ZNR 10 (1988), S. 90–92.
  • Wolter Udo, Das Prinzip der Naturalrestitution in § 249 BGB. Herkunft, historische Entwicklung und Bedeutung (= Schriften zur Rechtsgeschichte 36). Duncker & Humblot, Berlin 1985. 83 S. (Hans-Jürgen Becker), in: ZNR 10 (1988), S. 58.
Copyright © Dandelion by Pexeto