ZNR 9 (1987)


Bericht

  • LAMMEL SIEGBERT,
    Das Verbot der Kartelle durch § 138 BGB – eine verpaßte Gelegenheit?, in: ZNR 9 (1987), S. 51–73.
  • MALETTKE KLAUS,
    Altes Reich und Reichsverfassung in der französischen Enzyklopädie, in: ZNR 9 (1987), S. 129–151.
  • MESTITZ FRANZ,
    Zur Geschichte des TarifvertragsrechtS. Zwei Briefe von Philipp Lotmar an Hugo Sinzheimer, in: ZNR 9 (1987), S. 36–50.
  • STEPPACHER RALPH,
    Rechtsvereinheitlichung als Rechtserneuerung – Die Bauern und die Vereinheitlichung des Privatrechts auf Bundesebene in der Schweiz, in: ZNR 9 (1987), S. 152–183.
  • WADLE ELMAR,
    Freizeichen in historischer Sicht. Zu den wirtschaftlichen Hintergründen eines Rechtsbegriffs im 19. Jahrhundert, in: ZNR 9 (1987), S. 1–35.

Bericht

  • LUMINATI MICHELE,
    Die Wiederentdeckung des Corporativismo. Die neuere italienische Faschismusforschung und der Corporativismo, in: ZNR 9 (1987), S. 184–208.

Länderbericht

  • SELLAR W. DAVID H.,
    Legal History in Scotland, in: ZNR 9 (1987), S. 74–87.

Literatur

  • Bandemer Dagmar, Heinrich Albert Zachariae. Rechtsdenken zwischen Restauration und Reformation (= Rechtshistorische Reihe 42). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1985. IX, 290 S. (Bernd-Rüdiger Kern), in: ZNR 9 (1987), S. 103–105.
  • Björne Lars, Deutsche Rechtssysteme im 18. und 19. Jahrhundert (= Münchner Universitätsschriften 59). Gremer, Ebelsbach/Main 1984. 292 S. (Felix Schöbi), in: ZNR 9 (1987), S. 100–103.
  • Böckenförde Ernst-Wolfgang (Hrsg), Staatsrecht und Staatsrechtslehre im Dritten Reich (= Recht – Justiz – Zeitgeschehen 41). Müller, Heidelberg 1985. XII, 262 S. (Jürgen Weitzel), in: ZNR 9 (1987), S. 127–128.
  • Chaimowicz Thomas, Freiheit und Gleichgewicht im Denken Montesquieus und Burkes: Ein analytischer Beitrag zur Geschichte der Lehre vom Staat im 18. Jahrhundert (= Forschungen aus Staat und Recht 68). Springer – Wien – New York 1985. XI, 202 S. (Lorenzo Ornaghi), in: ZNR 9 (1987), S. 228–230.
  • Demel Walter, Der Bayerische Staatsabsolutismus 1806/08-1817. Staats- und gesellschaftliche Motivation und Hintergründe der Reformära in der ersten Phase des Königreichs Bayern (= Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte 76). Beck, München 1983. XXXV, 595 S. (Karl Otmar von Aretin), in: ZNR 9 (1987), S. 232–234.
  • Endres Peter, Die französische Prozeßrechtslehre vom Code de procedure civile (1806) bis zum beginnenden 20. Jahrhundert (= Juristische Studien 76). J.C.B. Mohr, Tübingen 1985. 128 S. (Wolfgang Sellert), in: ZNR 9 (1987), S. 112–113.
  • Floßmann Ursula, Österreichische Privatrechtsgeschichte (= Springers Kurzlehrbücher der Rechtswissenschaft). Springer, Wien – New York 1983. XV, 369 S. (Karl Otto Scherner), in: ZNR 9 (1987), S. 88–89.
  • Grewe Wilhelm G., Epochen der Völkerrechtsgeschichte. Nomos, Baden-Baden 1984. 896 S. (Peter Fischer), in: ZNR 9 (1987), S. 89–90.
  • Hettinger Michael, Das Fragerecht der Verteidigung im reformierten Inquisitionsprozeß. Dargestellt am badischen Strafverfahrensrecht von 1845/51 im Vergleich mit anderen Partikulargesetzen (= Schriften zur Rechtsgeschichte 34). Duncker & Humblot, Berlin 1985. 153 S. (Reinhard Moos), in: ZNR 9 (1987), S. 230–232.
  • Hinkel Karl Reinhard, Verfassungsgerichtsbarkeit zwischen Recht und Politik. Eine historische Betrachtung. Maximilian, Herford 1984. 131 S. (Rudolf Hoke), in: ZNR 9 (1987), S. 116–119.
  • Ilting Karl-Heinz, Naturrecht und Sittlichkeit – Begriffsgeschichtliche Studien. Klett-Cotta, Stuttgart 1983. 304 S. (Giuliano Marini), in: ZNR 9 (1987), S. 234–236.
  • Jäger Berthold, Das geistliche Fürstentum Fulda in der Frühen Neuzeit: Landesherrschaft, Landstände und fürstliche Verwaltung. Ein Beitrag zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte kleiner Territorien des Alten Reiches (= Schriften des Hessischen Landesamtes für geschichtliche Landeskunde 39). Elwert, Marburg 1986. 481 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 9 (1987), S. 210–211.
  • Juristische Dissertationen deutscher Universitäten. 17.–18. Jahrhundert. Dokumentation, zusammengestellt von einer Arbeitsgruppe unter der Leitung von Filippo Ranieri (= Jus Commune. Sonderhefte 27). Klostermann, Frankfurt/Main 1986. VIII, 1075 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 9 (1987), S. 223.
  • Klippel Diethelm, Der zivilrechtliche Schutz des Namens. Eine historische und dogmatische Untersuchung, Schöningh, Paderborn – München – Wien – Zürich 1985. 631 S. (Stephan Buchholz), in: ZNR 9 (1987), S. 246–249.
  • Köfler Werner, Land, Landschaft, Landtag. Geschichte der Tiroler Landtage von den Anfängen bis zur Aufhebung der landständlichen Verfassung 1808 (= Veröffentlichungen des Tiroler Landesarchivs III). Wagner, Innsbruck 1985. 680 S. (Peter Blickle), in: ZNR 9 (1987), S. 209–210.
  • Kriechbaum Maximiliane, Dogmatik und Rechtsgeschichte bei Ernst Immanuel Bekker (= Münchner Universitätsschriften – Juristische Fakultät – Abhandlungen zur Rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 61). Gremer, Ebelsbach 1984. X, 303 S. (Hans-Peter Benöhr), in: ZNR 9 (1987), S. 105–108.
  • Kühne Jörg-Detlef, Die Reichsverfassung der Paulskirche. Vorbild und Verwirklichung im späteren deutschen Rechtsleben. Metzner, Frankfurt/Main 1985. 655 S. (Hans Fenske), in: ZNR 9 (1987), S. 113–116.
  • Kundert Werner, Katalog der Helmstedter juristischen Disputationen, Programme und Reden 1574–1810 (= Repertorien zur Erforschung der frühen Neuzeit 8). Harrassowitz, Wiesbaden 1984. 543 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 9 (1987), S. 99–100.
  • Kutschera Rolf, Landtag und Gubernium in Siebenbürgen 1688-1869 (= Studia Transylvanica 11). Böhlau, Köln – Wien 1985. 409 S. 1 Karte (Harald Heppner), in: ZNR 9 (1987), S. 221–222.
  • Landau Peter – Schroeder Friedrich Christian (Hrsg), Strafrecht, Strafprozeß und Rezeption. Grundlagen, Entwicklung und Wirkung der Constitutio Criminalis Carolina (= Juristische Abhandlungen XIX). Klostermann, Frankfurt/Main 1984. VI, 262 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 9 (1987), S. 93–96.
  • Lorenz Sönke, Aktenversendung und Hexenprozeß. Dargestellt am Beispiel der Juristenfakultäten Rostock und Greifswald (1570/82–1630) (= Studia Philosophica et Historica 1/I; 1/II; 1; 1/II, 2). Lang, Frankfurt/Main – Bern 1982/1983. 636, 689, 459 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 9 (1987), S. 96–97.
  • Luttenberger Albrecht Pius, Glaubenseinheit und Reichsfriede. Konzeptionen und Wege konfessionsneutraler Reichspolitik (1530–1552) (Kurpfalz, Jülich, Kurbrandenburg) (= Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 20). Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1982. 753 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 9 (1987), S. 98–99.
  • Maier Bernhard, Die Aufnahme des Deckungs- und Übernahmeprinzips in das Zwangsversteigerungsgesetz (= Juristische Studien 73). Mohr, Tübingen 1984. XVI, 186 S. (Herbert Hofmeister), in: ZNR 9 (1987), S. 244–246.
  • Maier Karl, Die Anfänge der Polizei- und Landesgesetzgebung in der Markgrafschaft Baden. Centaurus, Pfaffenweiler 1984. 274 S. (Reiner Schulze), in: ZNR 9 (1987), S. 211–213.
  • Mertanova Stefania, Ius tavernicale. Verlag der Slowakischen Akademie der Wissenschaften, Bratislava 1985. 256 S. (Jan Benko), in: ZNR 9 (1987), S. 219–220.
  • Mozzarelli Cesare, Sovrano, Societa e Amministrazione locale nella Lombardia Teresiana (1749–1758) (= Storia e amministrazione 1). Rotelli, II Mulino 1982, 235 S. (Edith Saurer), in: ZNR 9 (1987), S. 223–225.
  • Naujoks Eberhard (Hrsg), Kaiser Karl V. und die Zunftverfassung. Ausgewählte Aktenstücke zu den Verfassungsänderungen in den oberdeutschen Reichsständen (1547–1556) (= Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Reihe A, Quellen 36). Kohlhammer, Stuttgart 1985. XXIII, 363 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 9 (1987), S. 213–214.
  • Pohl Hans (Hrsg), Kartelle und Kartellgesetzgebung in Praxis und Rechtsprechung vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (= Nassauer Gespräche der Freiherrvom- Stein-Gesellschaft 1). Steiner, Stuttgart 1985. 328 S. (Rainer Schröder), in: ZNR 9 (1987), S. 123–127.
  • Polley Rainer, Anton Friedrich Justus Thibaut (AD 1772–1840) in seinen Selbstzeugnissen und Briefen; Teil 1: Abhandlung, Teil 2: Briefwechsel, Teil 3: Register zum Briefwechsel (= Rechtshistorische Reihe 13). Lang Frankfurt/Main – Bern 1982. 762 S. (Hans Kiefner), in: ZNR 9 (1987), S. 236–241.
  • Pollmann Klaus Erich, Parlamentarismus im Norddeutschen Bund 1867–1870 (= Handbuch der Geschichte des deutschen Parlamentarismus). Droste, Düsseldorf 1985. 598 S. (Helmut Rumpler), in: ZNR 9 (1987), S. 241–243.
  • Poppen Enno, Die Geschichte des Sachverständigenbeweises im Strafprozeß des deutschsprachigen Raumes (= Göttinger Studien zur Rechtsgeschichte 16). Musterschmidt, Göttingen 1984. XLIV 304 S. (Gernot Kocher), in: ZNR 9 (1987), S. 92–93.
  • Putzer Peter, Das Salzburger Scharfrichter Tagebuch (1757–1817) (= Schriften des Instituts für Historische Kriminologie 1). Österreichischer Kunst- und Kulturverlag, St. Johann – Wien 1985. 110 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 9 (1987), S. 230.
  • Ranieri Filippo, Recht und Gesellschaft im Zeitalter der Rezeption. Eine rechtsund sozialgeschichtliche Analyse der Tätigkeit des Reichskammergerichts im 16. Jahrhundert (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 17/I, 17/II). Böhlau, Köln – Wien 1985. XIV, 542 S. (Hubert Drüppel), in: ZNR 9 (1987), S. 214–217.
  • Roscher Helmut, Die Anfänge des modernen Arbeitsrechts. Ein Beitrag zur Geschichte des Jugendarbeitsschutzes unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung in Preußen (= Europäische Hochschulschriften, Reihe II Rechtswissenschaften 446). Lang Frankfurt/Main – Bern – New York 1985, 549 S. (Gerald Schöpfer), in: ZNR 9 (1987), S. 243–244.
  • Rüping Hinrich, Bibliographie zum Strafrecht im Nationalsozialismus. Literatur zum Straf-, Strafverfahrens-, und Strafvollzugsrecht mit ihren Grundlagen und einem Anhang: Verzeichnis der veröffentlichten Entscheidungen der Sondergerichte (= Texte und Materialien, veröffentlicht vom Institut für Zeitgeschichte 2). Oldenbourg, München 1985. 218 S. (Wolfgang Kohl), in: ZNR 9 (1987), S. 253.
  • Schaffstein Friedrich, Studien zur Entwicklung der Deliktstatbestände im Gemeinen deutschen Strafrecht (= Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, I. Philologisch-Historische Klasse, Jahrgang 1985/3). Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1985. 56 S. (Reinhard Moos), in: ZNR 9 (1987), S. 217–218.
  • Schmale Wolfgang, Bäuerlicher Widerstand, Gerichte und Rechtsentwicklung in Frankreich. Untersuchungen zu Prozessen zwischen Bauern und Seigneurs vor dem Parlament von Paris (16.–18. Jahrhundert) (= Ius commune 24). Klostermann, Frankfurt/Main 1986. 304 S. (Peter Blickle), in: ZNR 9 (1987), S. 220–221.
  • Schröder Rainer, Zur Arbeitsverfassung des Spätmittelalters. Eine Darstellung mittelalterlichen Arbeitsrechts aus der Zeit nach der großen Pest (= Schriften zur Rechtsgeschichte 32). Duncker & Humblot 1984. 212 S. (Karl Otto Scherner), in: ZNR 9 (1987), S. 90–92.
  • Schubert Werner, Die Projekte der Weimarer Republik zur Reform des Nichtehelichen-, des Adoptions- und des Ehescheidungsrechts (= Rechts- und Staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft 43). Schöningh, Paderborn – München – Wien – Zürich 1986. 652 S. (Stephan Buchholz), in: ZNR 9 (1987), S. 249–250.
  • Schumacher Ulrich, Staatsanwaltschaft und Gerichte im Dritten Reich. Zur Veränderung der Kompetenzverteilung im Strafverfahren unter Berücksichtigung der Entwickllung in der Weimarer Republik und in der Bundesrepublik (= Pahl-Rugenstein – Hochschulschriften, Gesellschafts- und Naturwissenschaften 185 Serie: Studien zu Demokratie und Recht). Pahl- Rugenstein, Köln 1985. 320 S. (Wolfgang Kohl), in: ZNR 9 (1987), S. 250–252.
  • Simons Rolf, Staatliche Gewerbeaufsicht und gewerbliche Berufsgenossenschaften. Entstehung und Entwicklung des dualen Aufsichtssystem im Arbeitsschutz in Deutschland von den Anfängen bis zum Ende der Weimarer Republik. Haag und Herchen, Frankfurt/Main 1984. 383 S. (Gerald Schöpfer), in: ZNR 9 (1987), S. 121–123.
  • Stirken Angela, Der Herr und der Diener. Friedrich Carl von Moser und das Beamtenwesen seiner Zeit (= Bonner Historische Forschungen 51). Röhrscheid, Bonn 1984. 191 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 9 (1987), S. 103.
  • Stourzh Gerald, Die Gleichberechtigung der Nationalitäten in der Verfassung und Verwaltung Österreichs 1848–1918. Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 1985. VI, 365 S. (Otto Kimminich), in: ZNR 9 (1987), S. 119–121.
  • Suter Andreas, „Troublen“ im Fürstbistum Basel (1726–1740). Eine Fallstudie zum bäuerlichen Widerstand im 18. Jahrhundert (= Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 79). Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1985. 436 S. (Peter Hersche), in: ZNR 9 (1987), S. 225–228.
  • Thomas Sven, Die Geschichte des Mordparagraphen – eine normgenetische Untersuchung bis in die Gegenwart (= Bochumer juristische Studien 41). Brockmeyer, Bochum1985. L, 337 S. (Ulrich Weber), in: ZNR 9 (1987), S. 254–256.
  • Troßbach Werner, Bauernbewegungen im Wetterau-Vogelsberg-Gebiet 1648– 1806. Fallstudien zum bäuerlichen Widerstandsrecht im Alten Reich (= Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 52). Selbstverlag der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt und der Historischen Kommission für Hessen, Darmstadt – Marburg 1985. 601 S. (Peter Hersche), in: ZNR 9 (1987), S. 225–228.
  • Weis Eberhard (Hrsg), Reform im rheinbündischen Deutschland (= Schriften des Historischen Kollegs 4). Oldenbourg, München 1984. XVI, 310 S. (Gerhard Lingelbach), in: ZNR 9 (1987), S. 108–112.
Copyright © Dandelion by Pexeto