ZNR 3 (1981)


Beiträge

  • MEINCK JÜRGEN,
    Justiz und Justizfunktion im Dritten Reich, in: ZNR 3 (1981), S. 28–49.
  • SCHEFOLD DIAN,
    Verfassung als Kompromiß? Deutung und Bedeutung des preußischen Verfassungskonflikts, in: ZNR 3 (1981), S. 137–157.
  • SCHERNER KARL OTTO,
    Legitimation und Instrumentarium territorialer Gewerbepolitik in der frühen Neuzeit, in: ZNR 3 (1981), S. 121–136.
  • WIEGAND WOLFGANG,
    Zur Entwicklung der Pfandrechtstheorie im 19. Jahrhundert, in: ZNR 3 (1981), S. 1–15.
  • WOLLSCHLÄGER CHRISTIAN,
    Zivilprozeß-Statistik und Wirtschaftsentwicklung in Preußen im 18. und 19. Jahrhundert, in: ZNR 3 (1981), S. 16–27.
  • ZIMMERMANN REINHARD,
    Der oberste Gerichtshof für die britische Zone (1948–1950) und die Fortbildung des Bürgerlichen Rechts, in: ZNR 3 (1981), S. 158–183.

Sachbericht

  • BAR CHRISTIAN von – STRIEWE PETER H.,
    Die Auflösung der Familienfideikommisse im Deutschen Reich und in Preußen im 20. Jahrhundert (Bericht), in: ZNR 3 (1981), S. 184–198.

Länderbericht

  • POUMAREDE JAQUES,
    Rechtshistorie in Frankreich, in: ZNR 3 (1981), S. 50–63.

Literatur

  • Armbrüster Klaus, Die Entwicklung der Verteidigung in Strafsachen. Ein rechtsgeschichtlicher Beitrag von den Anfängen einer Verteidigertätigkeit in Deutschland bis zum Ende der Weimarer Zeit (= Schriften zum Strafrecht 33). Duncker & Humblot, Berlin 1980. 189 S. (Peter Putzer), in: ZNR 3 (1981), S. 206–210.
  • Aulinger Rosemarie, Das Bild des Reichstages im 16. Jahrhundert. Beiträge zu einer typologischen Analyse schriftlicher und bildlicher Quellen (= Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 18). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1980. 490 S., 36 Abb. (Gernot Kocher), in: ZNR 3 (1981), S. 212–214.
  • Bender Peter, Die Rezeption des römischen Rechts im Urteil der deutschen Rechtswissenschaft (= Rechtshistorische Reihe 8). Lang, Frankfurt/Main 1979. 168 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 66.
  • Biewer Ludwig, Reichsreformbestrebungen in der Weimarer Republik. Fragen zur Funktionalreform und zur Neugliederung im Südwesten des Deutschen Reiches. Lang, Frankfurt – Bern – Cirencester/UK 1980. 215 S. (Dieter Rebentisch), in: ZNR 3 (1981), S. 108–110.
  • Coing Helmut – Wilhelm Walter (Hrsg), Wissenschaft und Kodifikation des Privatrechts im 19. Jahrhundert, Bd V: Geld und Banken (= Studien zur Rechtswissenschaft des neunzehnten Jahrhunderts 5). Klostermann, Frankfurt/Main 1980. 168 S. (Franz Baltzarek), in: ZNR 3 (1981), S. 93–95.
  • Dann Otto, Gleichheit und Gleichberechtigung. Das Gleichheitsproblem in der alteuropäischen Tradition und in Deutschland bis zum ausgehenden 19. Jahrhundert (= Historische Forschungen 16). Duncker & Humblot, Berlin – München 1980. 266 S. (Gerhard Luf), in: ZNR 3 (1981), S. 226–228.
  • Dersch Gisela, Begünstigung, Hehlerei und unterlassene Verbrechensanzeige in der gemeinrechtlichen Strafrechtsdoktrin bis zum Erlaß des Reichsstrafgesetzbuchs (= Göttinger Studien zur Rechtsgeschichte 14). Musterschmidt, Göttingen 1980. XI, 200 S. (Heinz Holzhauer), in: ZNR 3 (1981), S. 218–219.
  • Dick Bettina, Die Entwicklung des Kameralprozesses nach den Ordnungen von 1495 bis 1555 (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 10). Böhlau, Köln – Wien 1981. LXX, 455 S. (P.L. Neve), in: ZNR 3 (1981), S. 216–217.
  • Die Auseinandersetzung um die Länderverfassungen in Hessen und in Bayern 1946 – Dokumente. Herausgegeben vom Institut für Marxistische Studien und Forschungen (IMSF) mit einer Einleitung von wolf-dieter schmidt (= Marxistische Paperbacks 87). Marxistische Blätter, Frankfurt/Main 1978. 348 S. (Bernhard Diestelkamp), in: ZNR 3 (1981), S. 260–261.
  • Duchhardt Heinz, Studien zur Friedensvermittlung in der Frühen Neuzeit(= Schriften der Mainzer Philosophischen Fakkultätsgesellschaft 6). Steiner, Wiesbaden 1979. IX, 121 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 80–82.
  • Engel Josef (Hrsg), Mittel und Wege früher Verfassungspolitik (= Kleine Schriften 1, Spätmittelalter und Frühe Neuzeit. Tübinger Beiträge zur Geschichtsforschung 9). Klett-Cotta, Stuttgart 1979. 499 S. (Alfred Kohler), in: ZNR 3 (1981), S. 210–211.
  • Engelberg Gerfried, Ständerechte im Verfassungsstaat dargestellt am Beispiel der Auseinandersetzung um die Rechte der landschaftlichen Repräsentanten Ostfrieslands mit dem Königreich Hannover (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 29). Duncker & Humblot, Berlin – München 1979. XXI, 427 S. (Alfred Hartlieb v. Wallthor), in: ZNR 3 (1981), S. 235–236.
  • Fischer Peter (Hrsg), A Collection of International Concessions and Related Instruments IX. Oceana Publications Inc, London – Rome – New York 1980. XI, 467 S. (Wilhelm Brauneder), in: ZNR 3 (1981), S. 211–212.
  • Germelmann Claas-Hinrich, Theorie und Geschichte des Streikrechts (= Erträge der Forschung 140). Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1980. IX, 99 S. (Franz Mestitz), in: ZNR 3 (1981), S. 95–97.
  • Graner Renate, Die Staatsrechtslehre in der politischen Auseinandersetzung der Weimarer Republik. Hochschulverlag Freiburg, 1980. 228 S. (Michael Stolleis), in: ZNR 3 (1981), S. 110–111.
  • Grundmann Friedrich, Agrarpolitik im Dritten Reich. Anspruch und Wirklichkeit des Reichserbhofgesetzes (= Historische Perspektiven 14). Hoffmann und Campe, Hamburg 1979. 233 S. (Karl Kroeschell), in: ZNR 3 (1981), S. 113–114.
  • Hartmann Peter Claus, Das Steuersystem der europäischen Staaten am Ende des Ancien Regime (= Beihefte der Francia 7). Artemis, München 1979. 357 S. (Gerald Schöpfer), in: ZNR 3 (1981), S. 230–231.
  • Hecker Hellmuth, Staatsangehörigkeit im Code Napoleon als europäisches Recht. Die Rezeption des französischen Code Civil von 1804 in Deutschland und Italien in Beziehung zum Staatsangehörigkeitsrecht (= Werkhefte des Instituts für Internationale Angelegenheiten der Universität Hamburg 34). Metzner, Frankfurt/MAIn 1980. X, 132 S. (Hans v. Mangoldt), in: ZNR 3 (1981), S. 231.
  • Hempel Brigitte, Der Entwurf einer Polizeiordnung für das Herzogtum Sachsen- Lauenburg aus dem Jahre 1591 (= Rechsthistorische Reihe 11). Lang, Frankfurt/Main 1980. 285 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 67.
  • Hempel Norbert, Richterleitbilder in der Weimarer Republik (= Rechtshistorische Reihe 4). Lang, Frankfurt/Main etc 1978. 174 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 65.
  • Hessen in der Stunde Null 1945–1947. Politik, Wissenschaft und Bildungswesen in Dokumeten von Wolf Arno Kropat (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Nassau XXVI). Historische Kommission Nassau 1979. 351 S. (Bernhard Diestelkamp), in: ZNR 3 (1981), S. 260–261.
  • Hockerts Hans Günther, Sozialpolitische Entscheidungen im Nachkriegsdeutschland. Alliierte und deutsche Sozialversicherungspolitik 1945 bis 1957 (= Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte 1). Klett-Cotta, Stuttgart 1980. 463 S. (Michael Stolleis), in: ZNR 3 (1981), S. 117–119.
  • Horvath Pal, Vergleichende Rechtsgeschichte – Wissenschaftsgeschichte und Methodik. Akademiai Kaido, Budapest 1979. 36 S. (Pio Caroni), in: ZNR 3 (1981), S. 200–202.
  • Jayme Erik, Pasquale Stanislao Mancini, Internationales Privatrecht zwischen Risorgimento und praktischer Jurisprudenz (= Münchern Universitätsschriften. Juristische Fakultät. Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 45). Gremer, Edelsbach 1980. IX, 69 S. (Walter Selb), in: ZNR 3 (1981), S. 246–247.
  • Kantzow Wolfgang T., Sozialgeschichte der deutschen Städte und ihres Bodenund Baurechts bis 1918 (= Campus Forschung 163). Campus, Frankfurt/New York 1980. 218 S. (Rudolf Palme), in: ZNR 3 (1981), S. 202–203.
  • Kirchherr Roland, Die Verfassung des Fürstentums Hohenzollern-Sigmaringen vom Jahre 1833. Zu den Auswirkungen der Verfassungstheorien der Zeit des Deutschen Bundes auf das Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen (= Dissertationen zur neueren Geschichte 5). Böhlau, Köln – Wien 1979. V, 447 S. (Bernhard Mann), in: ZNR 3 (1981), S. 231–323.
  • Köfner Gottfried, Hunger, Not und Korruption. Der Übergang Österreichs von der Monarchie zur Republik am Beispiel Salzburgs. Neugebauer, Salzburg 1980. 322 S. (Georg Schmitz), in: ZNR 3 (1981), S. 106–108.
  • Kolbeck Thomas, Juristenschwemmen. Untersuchungen über den juristischen Arbeitsmarkt im 19. und 20. Jahrhundert (= Rechtshistorische Reihe 3). Lang, Frankfurt/Main etc 1978. 133 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 64.
  • Körner Martin H., Solidarites financieres Suisses au seizieme siecle (= Bibliotheque Historique Vaudoise 66). Payot, Lausanne 1980. 517 S, 84 Graphiken (Hans Conrad Peyer), in: ZNR 3 (1981), S. 76–78.
  • Kramer Helmut, Braunschweig unterm Hakenkreuz. Bürgertum, Justiz und Kirche (= Eine Vortragsreihe und ihr Echo). Magni-Buchladen, Braunschweig 1981. 192 S, 30 Fotos und 30 Abb. (Michael Stolleis), in: ZNR 3 (1981), S. 256–257.
  • Kremsmair Josef, Der Weg zum österreichischen Konkordat 1933/34 (= Dissertationen der Universität Salzburg 12). Wissenschaftliche Gesellschaft Österreichs, Wien 1980. XX, 330 S. (Richard Puza), in: ZNR 3 (1981), S. 254–256.
  • Krüger Wolfgang, Erwerbszurechnung kraft Status. Eine romanistischrechtsvergleichende Untersuchung (= Schriften zur Rechtsgeschichte 19). Duncker & Humblot, Berlin 1979. 206 S. (Klaus Luig), in: ZNR 3 (1981), S. 67–69.
  • Lanzinger Maximillian, Fürst, Räte und Landstände. Die Entstehung der Zentralbehörden in Bayern 1511–1598 (= Veröffentlichungen des Max-Planck- Institutes für Geschichte 61). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1980. 454 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 3 (1981), S. 71–72.
  • Lehmann Hartmut, Das Zeitalter des Absolutismus. Gottesgnadentum und Kriegsnot (= Christentum und Gesellschaft 9). Kohlhammer, Stuttgart 1980. 186 S. (Peter Hersche), in: ZNR 3 (1981), S. 219–221.
  • Leineweber Anke, Die rechtliche Beziehung des nichtehelichen Kindes zu seinem Erzeuger in der Geschichte des Privatrechts (= Beiträge zur Neueren Privatrechtsgeschichte 7). Hanstein, Königstein/Ts 1978. 279 S. (Gunter Wesener), in: ZNR 3 (1981), S. 203–205.
  • Lieberwirth Rolf, Der Staat als Gegenstand des Hochschulunterrichts in Deutschland vom 16. bis zum 18. Jahrhundert (= Sitzungsberichte der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Phil-hist Kl 120, Heft 4). Akademie-Verlag, Berlin 1978, 28 S. (Notker Hammerstein), in: ZNR 3 (1981), S. 82–83.
  • Link Christoph, Herrschaftsordnung und Bürgerliche Freiheit. Grenzen der Staatsgewalt in der älteren deutschen Staatslehre (= Wiener Rechtsgeschichtliche Arbeiten XII). Hermann Böhlaus Nachf, Wien – Köln – Graz 1979. 396 S. (Michael Stolleis), in: ZNR 3 (1981), S. 223–226.
  • Lipp Martin, Die Bedeutung des Naturrechts für die Ausbildung der Allgemeinen Lehren des deutschen Privatrechts (= Schriften zur Rechtstheorie 88). Duncker & Humblot, Berlin 1980. 168 S. (Bruno Schmidlin), in: ZNR 3 (1981), S. 89–92.
  • Lückerath Carl August, Rechtsgeschichte und Geschichtswissenschaft. Wamper, Köln 1980. 38 S. (Marcel Senn), in: ZNR 3 (1981), S. 199–200.
  • Majer Dietmut, „Fremdvölkische“ im Dritten Reich. Ein Beitrag zur nationalsozialistischen Rechtssetzung und Rechtspraxis in Verwaltung und Justiz unter besonderer Berücksichtigung der eingegliederten Ostgebiete und des Generalgouvernements (= Schriften des Bundesarchivs 28). Boldt, Boppard/Rhein 1981. 1034 S. (Jürgen Meinck), in: ZNR 3 (1981), S. 257–259.
  • Meyer-Hesemann Wolfgang, Methodenwandel in der Verwaltungsrechtswissenschaft (= Münsterer Beiträge zum Öffentlichen Recht 2). C. F. Müller, Heidelberg-Karlsruhe 1981. 200 S. (Michael Stolleis), in: ZNR 3 (1981), S. 101–103.
  • Moerchel Joachim, Die Wirtschaftspolitik Maria Theresias und Josephs II. in der Zeit von 1740 bis 1780. Minerva Publikation; saur, 1979. IV, 67 S. (Alois Brusatti), in: ZNR 3 (1981), S. 83.
  • Müller Hans, Oberhof und neuzeitlicher Territorialstaat (= Untersuchungen zur deutschen Staat- und Rechtsgeschichte NF 20). Scientia, Aalen 1978. 316 S. (Friedrich Ebel), in: ZNR 3 (1981), S. 70–71.
  • Nobel Peter, Anstalt und Unternehmen. Dogmengeschichtliche und vergleichende Vorstudien (= Handels- und Wirtschaftsrecht 10). Rüegger, Diessenhofen 1978. 626 S. (Gerhard Dilcher), in: ZNR 3 (1981), S. 249–252.
  • Poeschel Hans, Die Statuten der Banken, Sparkassen und Kreditgenossenschaften in Hamburg und Altona von 1710–1889 (= Rechtshistorische Reihe 2). Lang, Frankfurt/Main 1978. 355 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 64.
  • Putschögl Gerhard, Die landständische Behördenorganisation in Österreich ob der Enns vom Anfang des 16. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. Ein Beitrag zur österreichischen Rechtsgeschichte (= Forschungen zur Geschichte Oberösterreichs 14). Oö. Landesarchiv, Linz 1978. 393 S. (Franz Quarthal), in: ZNR 3 (1981), S. 72–73.
  • Ritter Gerhard A., Staat, Arbeiterschaft und Arbeiterbewegung in Deutschland. Vom Vormärz bis zum Ende der Weimarer Republik. J. H. W. Dietz Nachf, Berlin – Bonn 1980. 146 S. (Franz Mestitz), in: ZNR 3 (1981), S. 237–239.
  • Rodegra Heinrich, Das Gesundheitswesen der Stadt Hamburg im 19. Jahrhundert. Unter Berücksichtigung der Medizinalgesetzgebung (1568–1818– 1900) (= Sudhoffs Archiv, Zeitschrift für Wissenschaftsgeschichte, Beiheft 21). Steiner, Wiesbaden 1979. 230 S. (Esther Fischer-Homberger), in: ZNR 3 (1981), S. 105–106.
  • Röhrich Wilfried, Marx und die materialistische Staatstheorie. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1980. 101 S. (Peter Vollmer), in: ZNR 3 (1981), S. 239–241.
  • Rückerl Albert, Die Strafverfolgung von NS-Verbrechen 1945–1978. Eine Dokumentation (= Recht-Justiz-Zeitgeschehen 31). C. F. Müller, Heidelberg – Karlsruhe 1979. 148 S. (Bernhard Diestelkamp), in: ZNR 3 (1981), S. 261–262.
  • Rückert Joachim – Friedrich Wolfgang, Betriebliche Arbeiterausschüsse in Deutschland, Großbritannien und Frankreich im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Eine vergleichenden Studie zur Entwicklung des kollektiven Arbeitsrechts (= Rechtshistorische Reihe 7). Lang, Frankfurt/Main 1979. 160 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 65–66.
  • Schikorski Felix, Die Auseinandersetzung um den Körperschaftsbegriff in der Rechtslehre des 19. Jahrhunderts (= Schriften zur Rechtsgeschichte 71). Duncker & Humblot, Berlin 1978. 262 S. (Karl Kroeschell), in: ZNR 3 (1981), S. 92–93.
  • Schilling Heinz, Konfessionskonflikt und Staatsbildung. Eine Fallstudie über das Verhältnis von religösem und sozialem Wandel in der Frühneuzeit am Beispiel der Grafschaft Lippe (= Quellen und Forschungen zur Reformationsgeschichte 48). Gerd Mohn, Güterloh 1981. 443 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 3 (1981), S. 222–223.
  • Schrimpf Henning, Herrschaft, Individualinteresse und Richtermacht im Übergang zur bürgerlichen Gesellschaft. Studien zum Rechtsschutz gegenüber der Ausübung öffentlicher Gewalt in Preußen 1782–1821 (= Minerva-Fachserie Rechts- und Staatswissenschaften, Bremen, Juristische Dissertation vom 20.7.1978). Minerva Publikation, München 1979. XVI, 498 S. (Wolfgang Rüfner), in: ZNR 3 (1981), S. 88–89.
  • Schröder Hannelore, Die Rechtlosigkeit der Frau im Rechtsstaat. Dargestellt am Allgemeinen Preußischen Landrecht, am Bürgerlichen Gesetzbuch und an J. G. Fichtes Grundlage des Naturrechts. Campus, Frankfurt/Main – New York 1979. 263 S. (Gertha Hofmüller), in: ZNR 3 (1981), S. 97–100.
  • Schröder Rainer, Abschaffung oder Reform des Erbrechts – Die Begründung einer Entscheidung des BGB-Gesetzgebers im Kontext sozialer, ökonomischer und philosophishcer Zeitströmungen (= Münchener Universitätsschirften. Juristische Fakultät. Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 46). Gremer, Ebelsbach 1981. XI, 567 S. (Hans-Peter Tschäppeler), in: ZNR 3 (1981), S. 247–249.
  • Schulz Klaus Dieter, Rousseaus Eigentumskonzeption. Eine Studien zur Entwicklung de bürgerlichen Staatstheorie. Campus, Frankfurt 1980. 234 S. (Ursula Floßmann), in: ZNR 3 (1981), S. 228–229.
  • Schulz Peter, Die politische Einflußnahme auf die Entstehung der Reichskammergerichtsordnung 1548 (= Quellen und Studien zur höchsten Gerichtsbarkeit im alten Reich 9). Böhlau, Köln – Wien 1980. X, 242 S. (P.L. Neve), in: ZNR 3 (1981), S. 214–216.
  • Schüren Ulrich, Der Volksentscheid zur Fürstenenteignung 1926. Die Vermögensauseinandersetzung mit den depossedierten Landesherren als Problem der deutschen Innenpolitik unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse in Preußen (= Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien 64). Droste, Düssseldorf 1978. 326 S. (Bernhard Diestelkamp), in: ZNR 3 (1981), S. 252–254.
  • Schütz Rüdiger, Preußen und die Rheinlande. Studien zur preußischen Integrationspolitik im Vormärz. Steiner, Wiesbaden 1979. VII, 263 S. (Gerd Kleinheyer), in: ZNR 3 (1981), S. 87–88.
  • Seelmann Kurt, Die Lehre des Fernando Vazquez de Menchaca vom Dominium (= Schriftenreihe Annales Universitatis Saraviensis, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Abteilung 89). Heymanns, Köln 1979. 184 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 3 (1981), S. 74–76.
  • Stolleis Michael, Arcana imperii und Ratio status. Bemerkungen zur politischen Theorie des frühen 17. Jahrhunderts (= Veröffentlichung der Joachim-Jungius Gesellschaft der Wissenschaften Hamburg 39). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1980. 34 S. (Dietmar Willoweit), in: ZNR 3 (1981), S. 221–222.
  • Stump Ulrich, Preußische Verwaltungsgerichtsbarkeit 1875–1914 (= Schriften zur Rechtsgeschichte 20). Duncker & Humblot, Berlin 1980. 357 S. (Otto Kimminich), in: ZNR 3 (1981), S. 103–104.
  • Thümmler Heinzpeter, Sozialistengesetze § 28. Ausweisungen und Ausgewiesene 1878 bis 1890. Topos, Vaduz/Lichtenstein 1979. 307 S. (Bernhard Diestelkamp), in: ZNR 3 (1981), S. 245–246.
  • Umlauf Joachim, Die deutsche Arbeiterschutzgesetzgebung 1880–1890. Ein Beitrag zur Entwicklung des sozialen Rechtsstaates (= Schriften zur Verfassungsgeschichte 31). Duncker & Humblot, Berlin 1980. 99 S. (Hans-Peter Benöhr), in: ZNR 3 (1981), S. 104–105.
  • Walter Frieder, Niederländische Einflüsse auf das eidgenössische Staatsdenken im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert. Neue Aspekte der Zürcher und Berner Geschichte im Zeitalter des werdenden Absolutismus. Rohr, Zürich 1979. 202, 80 S., 4 BeilagenAbb (Notker Hammerstein), in: ZNR 3 (1981), S. 78–80.
  • Walter Gero, Der Zusammenbruch des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation und die Problematik seiner Restauration in den Jahren 1814/15 (= Studien und Quellen zur Geschichte des deutschen Verfassungsrechts, Reihe A/Studien, Bd. 12). C. F. Müller, Heidelberg – Karlsruhe 1980. 160 S. (Friedrich Hartl), in: ZNR 3 (1981), S. 85–86.
  • Weber Hermann (Hrsg), Politische Ordnungen und soziale Kräfte im Alten Reich. Beiträge zur Sozial- und Verfassungsgeschichte des Alten Reiches II (= Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, Abteilung Universalgeschichte, Beiheft 8). Steiner, Wiesbaden 1980. VIII, 202 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 84–85.
  • Wenzlau Joachim Reinhold, Der Wiederaufbau der Justiz in Nordwestdeutschland 1945–1949 (= Justiz und Gesellschaft 8). Athenäum, Königstein/Taunus 1979. 372 S. (Jürgen Meinck), in: ZNR 3 (1981), S. 114–116.
  • Wiegand Hans-Jürgen, Das Vermächtnis Friedrich Julius Stahls. Ein Beitrag zur Geschichte konservativen Rechts- und Ordnungsdenkens. Athenäum, Königstein/Taunus 1980. 122 S. (Felix Schikorski), in: ZNR 3 (1981), S. 242–245.
  • Willoweit Dietmar – Schich Winfried (Hrsg), Studien zur Geschichte des sächsisch-magdeburgischen Rechts in Deutschland und Polen (= Rechtshistorische Reihe 10). Lang, Frankfurt/Main etc 1980. 192 S. (Clausdieter Schott), in: ZNR 3 (1981), S. 66–67.
  • Winter Jörg, Die Wissenschaft vom Saatskirchenrecht im Dritten Reich. Peter Lang, Frankfurt – Bern – Las Vegas 1979. 315 S. (Michael Stolleis), in: ZNR 3 (1981), S. 112–113.
  • Witz Erwein H., Die Modernisierung einer Standesherrschaft. Karl Egon III. und das Haus Fürstenberg in den Jahren nach 1848/49. Jan Thorbecke, Sigmaringen 1980. 268 S, 22 Abb. auf Tafeln (Bernhard Mann), in: ZNR 3 (1981), S. 236–237.
  • Wolgast Eike, Die Religionsfrage als Problem des Widerstandsrechts im 16. Jahrhundert (= Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-historische Klasse, Jahrgang 1980, 9. Abhandlung): Winter, Heidelberg 1980. 56 S. (Otto Kimminich), in: ZNR 3 (1981), S. 73–74.
Copyright © Dandelion by Pexeto