x

Sa. 13.5.2017 - Algenkundliche Exkursion in Wien mit Nachlese

Sa. 20.5.2017 - Exkursion ins Burgenland: Serpentinitstandorte mit Nachlese


Schönen Sommer!Auf den Spuren der Zoobot in Wien 

 Vorschau auf das WS 2017/18

Aakash Web Announcer plugin
Zoologisch-Botanische Gesellschaft Österreich

.

Mi.,  26.11. 2014, 17:00 – 20:00 Uhr

 

1090 Wien, Althanstr. 14,  Hörsaal  2 Geozentrum  (UZA 2)

 

Für Prof. Erich Thenius zum 90. Geburtstag – Symposium mit Festvortrag von Fritz Steininger

 Nachlese und Fotos weiter unten!

17:00 Uhr s.t.         Begrüßung durch Prof. Doris Nagel und Prof. Fritz Schiemer, Grußbotschaften wissenschaftlicher Gesellschaften

17:30 – 18:15 Uhr   Vortrag von Fritz Steininger: “270 Jahre Paläontologie in Wien“

18:15 – 18:45 Uhr   Kaffeepause

18:45 Uhr                Dankesworte von Erich Thenius und Schlußworte

anschließend Buffet

 Folder zum download: 

Plakat zum download: 

 

NACHLESE: Überwältigende 130 Gäste kamen zu dieser besonderen Feier. Folgende Grußadressen wurden an den Jubilar gerichtet:
Für die Österr. Akad. d. Wiss. sprach Friedrich Ehrendorfer , für die Österr. Paläontol. Ges.  Johann Hohenegger, für die Deutsche Gesellschaft für Säugetierkunde Frank Zachos vom NHM Wien. Die Österr. Ges.für Ur- und Geschichtsforschung und NHM vertrat Alexandra Krenn-Leeb, die Krahuletz-Gesellschaft in Eggenburg Fritz Steininger. Für den Verein Freunde des Naturhistorischen Museums Wien sprach Helmut Sattmann und überbrachte die Nadel für die Ehrenmitgliedschaft.
Die Österr. Ges.für Ur- und Geschichtsforschung und NHM vertrat Alexandra Krenn-Leeb, die Krahuletz-Gesellschaft in Eggenburg Fritz Steininger.
Verlesen wurden Grußbotschaften der Internat. Paläontologische Gesellschaft Göttingen, der Nationalen Akademie der Naturforscher Leopoldina und des Tiergartens Schönbrunn.
Der Festvortrag von Fritz Steiniger brachte sehr interessante Einblicke in die Geschichte der Paläontologie in Wien, der in der Aussage gipfelte, dass Wien eines der bedeutendsten Zentren für Erwissenschaften ist nicht zuletzt durch das Vorhandensein alter und wichtiger Sammlungen im Institut für Paläontologie, dem Naturhistorischen Museum Wien und der Geologischen Bundesanstalt.

Der Jubilar hielt sein Referat in bekannter und gewohnter Frische und Diktion und überreichte dem Publikum am Ende seine neueste Publikation, die am Tag vorher aus der Druckerei angeliefert worden war: Erich Thenius – 70 Jahre im Dienst der paläontologischen Wissenschvermittlung.

Die Veranstaltung fand ihren gemütlichen Ausklang bei einem Buffett.

Ad multos annos, ut floreas!

Fotos: ZooBot

Newsletter

Please subscribe!