Sarah Kirsch: Bei den weißen Stiefmütterchen

Bei den weißen Stiefmütterchen

im Park wie ers mir auftrug

stehe ich unter der Weide ungekämmte alte blattlos

siehst du sagt sie er kommt nicht

Ach sage ich er hat sich den Fuß gebrochen eine Gräte verschluckt, eine Straße

wurde plötzlich verlegt oder

er kann seiner Frau nicht entkommen

viele Dinge hindern uns Menschen

Die Weide wiegt sich und knarrt

kann auch sein er ist schon tot

sah blaß aus als er dich untern Mantel küßte

kann sein Weide kann sein

so wollen wir hoffen er liebt mich nicht mehr

(Aus: Sarah Kirsch, Katzenkopfpflaster, München 1978 [dtv sr 5449], S. 12)