mac online slots for fun play ,

Der Erste Weltkrieg in Selbstzeugnissen – Auszüge aus Beständen der Sammlung Frauennachlässe Nr. 02: Tagebuch von Julie Söllner, 28. Juni 1914, Wien

Nr 52 Tagebuch Julie Soellner 1914 06 28Julie Söllner (geb. 1874) hatte die Lehrerinnenbildungsanstalt besucht. Sie lebte in Wien, war mit einem Rechtsanwalt verheiratet und Mutter von drei Kindern. Das von ihr vorliegende Tagebuch umfasst nur wenige Einträge aus dem Frühjahr 1915. In einer retrospektiv verfassten Passage erinnert sie sich darin auch an den Sommer 1914.

Es war am 28. Juni 1914, als wir zum letzten Mal nach Döbling [zu den Schwieger-/Eltern] fuhren. Wir stiegen in der Schottengasse in den 37. Wagen ein und sahen auf der Schottenkreuzung einen Mann Extraausgaben verteilen. Ich horchte auf und hörte: „Der Thronfolger ist er……“ Wir kamen bis zur Votivkirche als ich hörte der Thronfolger ist ermordet. Ein Mann, der in demselben Wagen fuhr wie wir, hatte eine Extraausgabe; ich konnte sehen daß die schreckliche Nachricht sich bewahrheitete. Nach 20 Minuten waren wir in Döbling. Wir hatten uns vorgenommen nichts zu erzählen, doch bald kamen Ernst und Gerti und erzählten von dem Geschehnis. Auf der Rückfahrt von Döbling kauften wir Extraausgaben. Nun konnten wir lesen daß der Thronfolger und seine Gemahlin ermordet seien. Zu Hause lasen wir noch Extraausgaben. […]

Sammlung Frauennachlässe NL 52
Nächster Eintrag aus dem Nachlass von Juli Söllner am 18. März 2015

Die zeitgenössische Orthographie wurde beibehalten. Die Verwendung der Namen der Schreiber/innen und ihrer Familien folgt den vertraglichen Vereinbarungen der Sammlung Frauennachlässe mit den Übergeber/innen. In den Dokumenten genannte Namen dritter Personen werden aus Datenschutzgründen anonymisiert.

Zitation dieses Beitrages: Der Erste Weltkrieg in Selbstzeugnissen – Auszüge aus Beständen der Sammlung Frauennachlässe Nr. 02, Tagebuch von Julie Söllner, 28. Juni 1914, SFN NL 52, unter: https://www.univie.ac.at/Geschichte/salon21/?p=17474

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.