mac online slots for fun play ,

CfP: »Volksgemeinschaft« als Geschlechtergemeinschaft. Historische Semantik und soziale Praxis (Publikation); DL: 21.05.2017 [REMINDER]

»Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus«, Bd. 34, hg. von Klaus Latzel, Elissa Mailänder und Franka Maubach

Einreichfrist: 21.05.2017

In den letzten zehn bis 15 Jahren wurde der Ort von Frauen in der NS-Gesellschaft bzw. während des Zweiten Weltkriegs in zahlreichen Studien ausgelotet und dabei insbesondere die Frage nach weiblichem Mitmachen und Widerstehen erforscht. Daneben hat eine kritische Männlichkeitsforschung vermeintlich selbstverständliche Bilder soldatischer Männlichkeit aus der Gewaltgeschichte des Zweiten Weltkriegs herausgelöst und untersucht. Gleichwohl haben sich beide Forschungsstränge bislang – obwohl unter dem gemeinsamen Dach der Geschlechtergeschichte – hauptsächlich mit Frauen und Männern ›unter sich‹ beschäftigt.

Eine geschlechterintegrierte Perspektive jedoch, die explizit und systematisch heterosexuelle Geschlechterrelationen fokussiert und dabei die Frage zwischen- und intrageschlechtlicher Machtbeziehungen analysiert, steht noch weitgehend aus. Weiterlesen und Quelle … (Web)

Comments are closed.