mac online slots for fun play ,

CfP: Pflege(aus)bildung in historischer Perspektive (Event, 06/2019, Heidelberg); DL: 30.04.2019

Fachgesellschaft Pflegegeschichte e.V.; Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Pierre Pfütsch (Web)

Ort: Heidelberg
Zeit: 14.-15.06.2019
Einreichfrist: 30.04.2019

Mit dem neuen Pflegeberufegesetz werden [in Deutschland] derzeit Strukturen und Inhalte der Pflegeausbildung fundamental verändert. Diese Reformen gehen auf Debatten zurück, die schon Ende der 1980er Jahren einsetzten und mit grundsätzlichen Fragen der Konzeption der Pflegeberufe verknüpft waren. Einige der Diskussionen wie bspw. jene um die Zugangsvoraussetzungen reichen aber auch deutlich weiter zurück. Der 6. Workshop der Fachgesellschaft Pflegegeschichte wird sich der Diskussion und Praxis von Pflegebildung – sowohl der Ausbildung, als auch der Fort- und Weiterbildung – in historischer Perspektive widmen.

Mögliche Fragestellungen für Beiträge könnten sein:

  • Welche Forderungen zur Reform der Pflegebildung wurden erhoben, bspw. im Hinblick auf die Zugangsvoraussetzungen, die Verwissenschaftlichung/Akademisierung/Spezialisierung der Pflegebildung oder das Verhältnis von theoretischer und praktischer Ausbildung? Wie wurden die Forderungen begründet?
  • Welche Faktoren trieben die Reformen der Pflegebildung voran? Welche Interessengruppen/Akteur*innen machten sich dafür stark?
  • Wie sollte Pflege lehr- und lernbar gemacht werden? Weiterlesen und Quelle … (Web)

Comments are closed.