mac online slots for fun play ,

CfP: Unternehmen – Handeln – Experimentieren. Geschlecht, unternehmerische Tätigkeit und die Kategorie der Erfahrung (Event, 10/2019, Wien); DL: 30.06.2019 [REMINDERIN]

13. Workshop des Forschungsschwerpunktes Frauen- & Geschlechtergeschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Univ. Wien (Web); Gabriella Hauch, Johanna Gehmacher, Waltraud Schütz, Michaela Neuwirth und Doreen Blake

Ort: Universität Wien
Zeit: Fr., 11.10.2019
Einreichfrist: 30.06.2019

Der Workshop setzt sich mit der historischen Analyse unternehmerischen Handelns im 19. und 20. Jhd. auseinander. Das Verständnis unternehmerischer Tätigkeit ist dabei weit gefasst und reicht von Frauen und Männern, die ein Unternehmen im klassischen Sinn führten, über Vereine (etwa der Frauenbewegungen), die Strategien der Vermarktung einsetzten, um ihre Agenden zu verfolgen, bis zu bestimmten Berufsgruppen wie Schriftstellerinnen, die mitunter großes unternehmerisches Geschick bewiesen, jedoch gleichzeitig die ökonomische Seite ihres Tuns verdeckten.

Wie dieses Spektrum bereits zeigt, soll im Workshop das Verständnis unternehmerischer Tätigkeit diskutiert und erweitert werden. Überdies wollen die Veranstalterinnen theoretisch-methodische Überlegungen anstellen, dieses Handeln, Experimentieren und Gestalten zu fassen. Die Kategorie der Erfahrung dient dabei als roter Faden, wobei strukturelle Gegebenheiten wie etwa gesetzliche Rahmenbedingungen nicht außer Acht gelassen werden. Vor diesem Hintergrund sollen etwa folgende Fragen diskutiert werden:

  • Welche Praktiken der unternehmerischen Tätigkeit lassen sich ausmachen? Welche Rolle spielen dabei geschlechterspezifische Normen oder die geografische bzw. soziale Herkunft von Akteur*innen? Weiterlesen … (PDF)

Comments are closed.