Die virtuelle Ausstellung „Erster Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie“ wurde als Projekt der Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. durchgeführt und 2014 veröffentlicht (Link zur Web-Ausstellung).

Auf der sehr umfangreichen Website werden zahlreiche Bestände aus der Sammlung Frauennachlässe vorgestellt: Liste und Abbildungen der Dokumente aus der Sammlung Frauennachlässe.

Zum wissenschaftlichen Team unter der Leitung von Franz X. Eder gehört u.a. Ines Rebhan-Glück, Michaela Scharf und Karin Kaltenbrunner.

SFN NL 32 Maria Anna Kling: Rotkreuz-Schwestern am Wiener Ostbahnhof