Die Sammlung Frauennachässe sammelt auch fachspezifische Literatur zu (feministischer) Auto/Biographieforschung. Die Texte können kopiert werden (Termine nach Vereinbarung).

Aktuell umfasst die Bibliothek insgesamt zirka 2.500 selbständig oder nicht selbständig erschienene Titel (siehe die folgenden Listen als PDFs, Stand: 2020).

 

Themenschwerpunkte sind dabei Auto/Biographieforschung, Tagebuchforschung, Briefforschung (darunter auch Feldpost und Paarkorrespondenzen) sowie Fotografiegeschichte/-theorie. Zu mehreren Titeln sind Rezensionen vorhanden, auch wurden Konferenzberichte gesammelt.

 

 Auto/Biographie- und Selbstzeugnisforschung

897 Titel (PDF, 563 KB)

 

 Briefgeschichte und -theorie

403 Titel (PDF, 359 KB)

 

 Briefgeschichte: Feldpost

104 Titel (PDF, 226 KB)

 

 Briefgeschichte: Paarkorrespondenzen

62 Titel (PDF, 207 KB)

 

 Fotografiegeschichte und -theorie

169 Titel (PDF, 247 KB)

 

 Tagebuchforschung und -theorie

381 Titel (PDF, 345 KB)

 

 Literatur zum Thema Archiv/Archivierung von Selbstzeugnissen

227 Titel (PDF, 281 KB)

 

 Rezensionen

123 Titel (PDF, 222 KB)

 

 Konferenzberichte

43 Titel (PDF, 197 KB)

 

 

Erweitert wird die Forschungsliteratur durch Editionen von Selbstzeugnissen, vornehmlich von Frauen.

 Edieren von Selbstzeugnissen sowie Editionen

161 Titel (PDF, 242KB)

 

Seit Anfang 2019 liegen auch die Broschüren der Reihe "Zeitreisen" vollständig vor. Diese Broschüren werden seit 1998 herausgegeben und enthalten Auszüge aus den Archiv-Beständen des Deutschen Tagebucharchivs in Emmendingen

 Liste der Broschüren als PDF