Internationales Rechtsinformatik Symposion IRIS 2019, 21. bis 23. Februar 2019

twitter-bird-16x16 #IRIS2019 Follow us on Twitter: @ri_symposion – Newest Tweets:


LexisNexis Best Paper Award: Die Jury hat gesprochen

Unter viel Applaus gaben #IRIS2018 Vorsitzender Erich Schweighofer und Anton Geist von @LexisNexisAT am Donnerstag die Gewinnerin und Gewinner des LexisNexis #BestPaperAward bekannt. Die drei besten Papers kamen alle aus dem Bereich #Datenschutz #privacy. Die Preise gingen an

  • Aljoscha Dietrich / Dominik Leibenger / Christoph Sorge Sicherheit und Datenschutz im Smart Grid – rechtliche Anforderungen und technische Lösung
  • Wouter van Haaften , Tom van Engers @LeibnizRules, Robert Meijer, A Normative Systems Perspective on Autonomous Systems: The Future of Driving
  • Laura Drechsler , Data as Counter-performance: A New Way Forward or a Step Back for the Fundamental Right of Data Protection?

IRIS2018: Die Gewinner des LexisNexis Best Paper Award

Herzlichen Glückwunsch!

=>> Alle 10 Best Papers

Roundtable des LII Austria: Ähnlichkeiten, Beziehungen, Vergleiche – Tools zur inhaltlichen Analyse und Präsentation von Dokumenten

Mit spannenden Vorträgen und Diskussionen startete am Mittwoch Abend die IRIS 2018. Der Roundtable des LII Austria unter dem Vorsitz von Erich Schweighofer und Anton Geist stand unter dem Titel “Ähnlichkeiten, Beziehungen, Vergleiche –
Tools zur inhaltlichen Analyse und Präsentation von Dokumenten”.

Das Panel des LII-Roundtables der IRIS 2018: Anton Geist, Angela Stöger-Frank, Matthias Kraft, Vorsitzender Erich Schweighofer und Blaise Dévaud.

(more…)

Twitter-Wall #IRIS2018

We turn this event into an interactive experience by letting everybody post messages and photos to our Twitter Wall.
Please use hashtag #IRIS2018
To connect with the crowd and build a personal relationship with attendees:

Already registred:
@ri_symposion / @Franz_Kummer / @marcdietschi / @eMCz / @AlexTheWind
@stefan_hessel / @antongeist / @cwachter57 / @l_a_w_4_2

Newest members:
@AustriaLawTech / @GitiSaid / @jurmatix / @lgarvia / @velofisch

IRIS 2018 Programm Version 5

Das ist fast schon die endgültige Fassung: Programm_IRIS2018_10feb18

Sessionen und Themen: #Rechtstheorie – #Rechtsinformation – #LegalTech – #eGovernment – #Datenschutz #privacy#Rechtsvisualisierung – #RoboLaw – #DigitaleAusbildung – #eParticipation #eDemocracy – #SecurityLaw – #eProcurement – #LexisNexis #BestPaperAward – #CodeX #UniStanford – #eCommerce – #eJustice – #TRUESSEC #LegalInformatics – #IPLaw – #innovation – #PrivacyImpactAssessment # PIA – #OCG – #ScienceFiction #Utopia – #eLaw-Making  – #SpeachLawCommunication

ältere Posts…

———

Wir danken den Sponsoren, den Spenderinnen und Spendern und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Unterstützung des IRIS2018!

Thanks for your participation. Merci de votre participation, Díky za účast. Dziękujemy za udział. Kiitos osallistumisesta. Grazie per la partecipazione. Gracias por participar.
参加してくれてありがとう. 感谢您参与. Благодарим за участие. شكرا لمشاركتك.

Programmheft IRIS2018   Heft_IRIS2018_18feb18_v3

———

 

Die größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik wird im Jahr 2018 bereites zum 21. Male stattfinden.

Die Generalthemen des IRIS2018 sind: Datenschutz / Legal Tech.

Dem Doppelcharakter der Rechtsinformatik entsprechend gibt es diesmal zwei Leitthemen: Datenschutz und Legal Tech. Während in den letzten Jahren die großen Axiome dominiert haben – Projektkultur, Kommunikation und Sprache, Abstraktion, Applikation, Transparenz, Kooperation, Netzwerke und Communities –  liegt diesmal der Fokus auf den wesentlichen Fragen des Jahres 2018.

Mit dem Inkrafttreten der Datenschutz Grundverordnung und der vorgesehenen Annahme der E-Privacy-Verordnung wird Datenschutz in der EU auf neue Grundlagen gestellt. Die Implementierung wirft noch viele Fragen auf und bedarf gemeinschaftliche Lösungen und Praxis, insbes. zu Privacy by Design, Datenschutz und soziale Netzwerke, Data Retention, Recht auf Vergessen werden, etc.

Die vielen hilfreichen IT-Anwendungen im Recht – als Legal Tech bezeichnet – bringen den technischen Teil der Rechtsinformatik wieder in den Blickpunkt. In den letzten 30 Jahren ist in der AI & Recht sehr viel passiert, aber weitgehend von der juristischen Praxis unberücksichtigt gelassen worden. Nunmehr ist das technologische Umfeld als auch die Apps entwickelt genug, um im Tagesgeschäft genutzt zu werden und auch entsprechende Kostenersparnisse zu generieren. Die wissenschaftliche Begleitung dieses „Hypes“ ist essentiell, damit übersteigerte Erwartungen gedämpft und das volle Potential genutzt werden kann.

Neben diesen Leitthemen soll natürlich auch die anderen großen Fragen der Rechtsinformatik weiter gepflegt werden: Rechtsinformation, E-Government, E-Democracy, E-Justice und Rechtsvisualisierung, IT-Recht (Rechtsdogmatische Aspekte), E-Commerce, IP-Recht, Telekommunikationsrecht, E-Procurement, Internet Governance etc.

Die IRIS Konferenz ist bekannt für ihre interdisziplinäre Ausrichtung als auch die Einbeziehung der Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. IRIS2018 will nicht die Thematik der Plattform dominieren; Sie als Vortragende bestimmen letztlich das Programm mit ihren Vorschlägen.

 

Weitere Information und Rückfragen: Erich Schweighofer, Erich.Schweighofer [at] univie.ac.at

Twitter: @ri_symposion, Hashtag #IRIS2018